Doppelsterne - Auswahl von farbigen Doppelsternen

Eine ausführliche Beschreibung des Projekts, der Datenquellen, weiterführende Webseiten und wie ihr mit visuellen Beobachtungen und Fotografien von Doppelsternen das Projekt bereichern könnt, sind in unserer Einführung zusammengefasst.

Doppelstern-Listen:
Doppel-/Mehrfachsterne 8
Visuelle Beobachtungen 59
Zeichnungen 11
Photografien 6
Beobachter 12
Werner E. Celnik, Berthold Fuchs, Sarah Gebauer, Christopher Hay, Claus-Dieter Jahn, Karsten Kopp, Mark McCarthy, René Merting, Uwe Pilz, Jörg S. Schlimmer, Frederik Wanink, Robert Zebahl
m1 m2 ρ θ Jahr Koordinaten (J2000)
★★★ STTA254, WZ Cas AB 7m4 8m3 57.8'' 89° 2018 Cas 00h01m15.85s +60°21'19.00"
AC 7m4 9m6 155.4'' 324° 2015
AD 7m4 10m3 181.4'' 118° 2016
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 AB: ein schöner Fernglas-Doppelstern - Komponente A im Westen präsentiert sich dunkel-gelb (noch nicht orange), B im Osten ist eher weißlich
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 AB: ein sehr auffälliger Doppelstern mit einem schönen Farbkontrast - A strahlt gelb, das kurz davor steht, ins Orange über zu gleiten - B wirkt im Kontrast aquamarin, so dezent wie eine typische PN-Farbe
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
80mm (33x) AB: Schöner Farbkontrast. Hellere Komponente orange, schwächere eher bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) AB: 20x reicht zwar schon für eine klare Trennung, aber Komponente B im Osten ist nur dumpf grau-blau und noch zu schwach für den schönen Farbkontrast, der sich bei 32x offenbart - Komponente A strahlt dann in einem satten Bernsteingelb, B im Osten gibt sich unterkühlt bläulich - Helligkeitsunterschied 1 bis 1.5 Größenklassen, schwierig abschätzbar wegen der Farben
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) AB: Grandioser Anblick. Hellere Komponente deutlich orangefarben, schwächere blau. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-08-22_wz_cas.jpg
Jörg S. Schlimmer
Germany
127mm (136x) Sehr schöner Farbkontrast ../projects/double-stars/joerg-schlimmer/sketches/Zeichnung_WZ_Cas_filtered_96dpi.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: WZ Cas: Pretty, deep orange A and very wide half delta mag B, white.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x ein weit getrenntes Pärchen mit wunderschönen Farbkontrast, Komponente A im Westen ist grell-orange und die gut 1.5 Magnituden schwächere Komponente B ist aquamarin-grau
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm ../projects/double-stars/robert-zebahl/photographs/2019-07-16_wz_cas.jpg
★★ AG304, 15 Tri 5m6 6m8 142.4'' 16° 2013 Tri 02h35m46.82s +34°41'15.20"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x50 Gut getrennt. Hauptstern gelb-orange, Begleiter eisblau. Mit Gesamthelligkeit von 5m1 gerade mit blossem Auge unter Vorstadthimmel sichtbar. Interessante Sternfeld-Umgebung mit einer Linie von 5 Sternen nach S-SW weg von 15 Tri und einer weiteren auffälligen Sternkette im Westen. Mit Gamma-Delta-7 Tri im 7.5° Gesichtsfeld ein sehr attraktives Gesamtfeld. Mira-Veränderlicher R Tri ½ Grad S-SO nahe am Maximum zur Beobachtungszeit zeigte ein zarteres Orange wie 15 Tri A. Entzückendes Farbkontrast-Ensemble mit den beiden Komponenten des Doppelsterns plus dem Veränderlichen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 ein extrem komfortabel getrenntes Sternpaar - Komponente A im Süden strahlt weißgelb, B ist 1.5 Größenklassen schwächer und wirkt kupfergrau - interessant: parallel zu den beiden Sternen stehen westlich zwei deutlich schwächere Sterne in gleichem Abstand und Positionswinkel wie die Komponenten von 15 Tri - alle 4 Sterne bilden ein Parallelogramm
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
80mm (30x) Ein sehr hübsches, weites Paar. Hauptstern ein orangenes gelb, Begleiter eisblau. Attraktive Sternumgebung in 2.7° Gesichtsfeld: mehrere Paare mit ähnlich weiter Trennung nach Norden und Osten, und zwei auffallende Sternketten nach Süden und Westen.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) ein wirklich schönes, farbiges Pärchen, das schon bei geringster Vergrößerung deutlich getrennt und in einem Eisblau und leichtem Orange strahlt, zudem bildet es mit der markanten Sternkette östlich davon, die im Refraktor mit Amiciprisma ein auf dem Kopf stehendes T bildet, ein tolles Gesamtbild
STF2264, 95 Her 4m8 5m2 6.4'' 257° 2018 Her 18h01m30.41s +21°35'44.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x mein erster Eindruck ist, dass zwei annähernd gleichhelle sehr eng stehende Sterne mich wie zwei Augen anschauen, das unmittelbare Sternumfeld passt schön und verleiht dem Doppel eine hervorgehobene Stellung - Komponente B im Westen ist nur minimal schwächer als A - in guten Momenten ist die Trennung sehr eindeutig erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) bei 64x zwei helle, knapp getrennte Sterne - die schwächere westliche Komponente zeigt ein schönes, helles Gelb und wirkt dadurch leicht schwächer - zurück auf 32x ist eine 8 mit deutlicher Einschnürung erkennbar - der Farbunterschied ist ebenfalls deutlich
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/95Her.jpg
Karsten Kopp
Köln (Germany)
140mm (94x) Konnte erst mit 94-facher Vergrößerung gut getrennt wahrgenommen werden.
Sarah Gebauer
Germany
150mm (54x) zwei enge, hübsche Glanzpünktchen, die ich zuvor ziemlich lange in dem hellen Sterntrapez gesucht habe
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (667x) 95 Her. Orange and blue, wide, bright.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (135x) Sehr einfaches und auffälliges Objekt. Kein Helligkeitsunterschied erkennbar.
Berthold Fuchs
Wiesbaden (Germany)
130mm enger DS ../projects/double-stars/berthold-fuchs/photographs/95%20Herculis.png
STT525 & SHJ282 STT525 AB 6m1 9m1 1.8'' 130° 2015 Lyr 18h54m52.52s +33°58'06.90"
SHJ282 AC 6m1 7m6 45.4'' 350° 2018
SHJ282 AD 6m1 11m0 214.8'' 295° 2015
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
10x42 SHJ282 (AC): Fernglas mit interner Stabilisierung, handgehalten. Weit getrennt, die A-Komponente gelblich. Alias South 282. Laut Stelledoppie ein physikalischer Doppelstern.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) SHJ282 (AC): Recht hell bei großem Abstand. Der Doppelstern war auffällig, vor allem in Bezug auf Farbe: A erschien orange, C eher grau-bläulich. Er konnte zusammen mit Messier 57 sowie beta & gamma Lyrae beobachtet werden. Sehr schön.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (18x) SHJ282 (AC): bei 18x ist das Pärchen schon sehr auffällig - A ist hellgelb mit schönem Kontrast zur nördlich stehenden, gut getrennten B-Komponente - bei 57x präsentiert sich B in einem zarten stahlblau
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (21x) SHJ282 (AC): Orange und türkis ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191031SHJ282.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (180x) STT525 (AB): gelbweiß-blau
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
125mm (23x) SHJ282 (AC): Weit getrennt, das Feld dominierend, sehr schön. A-Komponente mandarinorange, C-Komponente eisblau. Ein Echo von Albireo. Ein echtes physikalisches Paar.
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (640x) STT525 (AB): 3er System, sehr schwierig wegen Helligkeitsunterschied ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/STT525.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) SHJ282 (AC): Wide separation orange and blue, 2 delta mag.
Claus-Dieter Jahn
Leipzig (Germany)
SHJ282 (AC): TS APQ 65/420mm, ZWO ASI 178mc, Livestack mit Sharpcap, Belichtungszeit: 1600x 0,6s ../projects/double-stars/claus-dieter-jahn/photographs/2020-04-07_shj282.jpg
★★ 15 Aql, SHJ286 5m5 7m0 39.4'' 210° 2019 Aql 19h04m57.67s -04°01'53.10"
René Merting
Drachhausen (Germany)
10x50 sehr auffälliges dicht zusammen stehendes Sternpaar - Komponente A im Norden ist hellgelb, B grau-orange, schöner Farbkontrast
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x50 ein ordentlich getrenntes Sternpaar - A im NO ist weißgelb, B wirkt gelborange
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 ein wunderschönes ordentlich getrenntes Sternpaar - Komponente A im NO samtgelb, B dagegen apricot-orange und gut 1.5 Magnituden schwächer als A - zudem ein interessanter Farbvergleich möglich zu dem mit im Gesichtsfeld stehenden V Aql gut 1.7° weiter südlich, der farblich noch eine Schippe drauf legen kann mit einem kräftigen zinnober-orange
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) Auffälliges, recht weites, ungleiches Paar. Hauptkomponente strahlte in glänzendem Orange, der Begleiter wirkte leicht orange.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein weit getrenntes Pärchen, B ist eine Größenklasse schwächer - A ist buttergelb, B wirkt noch etwas dunkelgelblicher
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x weit getrennt, Komponente A hellgelb, B dagegen orangefarben - sehenswert
Sarah Gebauer
Germany
150mm (125x) gut gefunden, beide Sterne stehen in weitem Abstand zueinander
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
200mm (37x) Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 19.9
Einfach trennbar durch großen Abstand, auffällig. Beide Komponenten leicht orangefarben.
★★★ beta Cyg, 6 Cyg, Albireo, STFA43 AB 3m2 4m7 34.6'' 54° 2019 Cyg 19h30m43.29s +27°57'34.90"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x40 Wunderbar zu trennen. Ich konnte allerdings keine Farbe erkennen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
10x50 Komponente A ist gleißend hell und stroh-gelb, Komponente B ist deutlich schwächer leicht abgesetzt von A erkennbar und strahlt eigenartig mint-grün
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
80mm (25x) Wohl einer der schönsten Doppelsterne am Nordhimmel. Der Helligkeitsunterschied und Farbkontrast (orange-blau) sind einfach brilliant! Selbst unter städtischen Bedingungen mit kleinem Instrument ein Genuß!
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x stehen beide Sterne weit getrennt - Komponente A mit einem satten zitronen-gelb, Komponente B mit einem leichten Stich ins Blaue
Jörg S. Schlimmer
Germany
127mm (203x) alle Komponenten einfach zu trennen ../projects/double-stars/joerg-schlimmer/sketches/Zeichnung_Albireo_filtered_96dpi_127mm.jpg
Sarah Gebauer
Germany
150mm (116x) Erstbeobachtung August 2019: deutlicher Farbunterschied zwischen blau und sattem Gelb zu sehen
Jörg S. Schlimmer
Germany
305mm (170x) alle Komponenten einfach zu trennen ../projects/double-stars/joerg-schlimmer/sketches/Zeichnung_Albireo_filtered_96dpi_305mm.jpg
Werner E. Celnik
Rheinberg (Germany)
150mm ../projects/double-stars/werner-celnik/photographs/Albireo%202015-09-09%20Refr_150-1100%205DMkII%20ISO1600%20IDAS%20HDR_1s-2min%20kl.jpg ../projects/double-stars/werner-celnik/photographs/Albireo%202015-09-09%20Refr_150-1100%205DMkII%20ISO1600%20IDAS%20HDR_1s-2min%20cr%20kl.jpg
Werner E. Celnik
Rheinberg (Germany)
150mm ../projects/double-stars/werner-celnik/photographs/Albireo%20A9918-9920%20RGB%20A4%20mTxt%20kl.jpg
★★★ STFA50, omicron Cyg, 30/31 Cyg AD 3m9 4m8 336.7'' 322° 2016 Cyg 20h13m37.90s +46°44'28.80"
AC 3m9 7m0 108.6'' 173° 2016
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
bl. Auge AD: Einfach trennbar bei gut sichtbarem Helligkeitsunterschied.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
3x63 Selbstbau-Fernglas aus zwei Telekonvertern, daher die ungewöhnliche Spezifikation.
A-D: Weit getrennt, A (31 Cyg) zart orange, D (30 Cyg) zart blau.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x50 A-D: Weit getrennt, A (31 Cyg) leuchtend orange-rot, D (30 Cyg) leuchtend eisblau. C fein von A abgesetzt.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x40 AD: Schöner Doppelstern für das Fernglas mit Farbkontrast. Großer Abstand der Komponenten, hellere (31 Cyg) leicht orange, schwächere (30 Cyg) eher bläulich.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x40 AC: Beobachtung bei Vollmond. Einfach trennbar mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Hellere Komponenten leicht orange. C-Komponente eher schwach.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 A-D: Sehr weit getrennt aber noch als zusammengehörend empfunden. A (31 Cyg) orange-rot, D (30 Cyg) eisblau. C gut von A abgesetzt und zart eisblau, wie ein Echo von D. Eine wunderbare Fernglas-Dreier-Gruppe bei dieser Vergrößerung, weiter akzentuiert durch den nahen, ebenfalls orange-roten Omicron2 Cygni. Sowohl die Helligkeiten als auch die Farben von Omi1A und Omi2 ercheinen mir praktisch identisch.
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 wunderschön - Komponente A präsentiert sich buttergelb - die südliche, schwächste Komponente C zeigt sich aquamarinblau - D im Norden ist reinweiß und steht dreimal weitere entfernt wie AC
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
80mm (25x) AC: Ähnlich der Beobachtung mit dem Fernglas, wobei die C-Komponente bläulich erschien. Ein schöner Kontrast zum orangefarbenen 31 Cyg.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x sind alle drei Sterne weit getrennt und doch irgendwie zusammengehörend, Komponente A ist rapsgelb und am auffälligsten, Komponente D strahlt weiß und die schwächste Komponente C schimmert bläulich, schöner Anblick
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) Hell mit großem Abstand und sehr schönem Farbkontrast. A: leicht gelblich-orange, C: blau, D: hellblau. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-08-22_omicron_cyg.jpg
Sarah Gebauer
Germany
150mm (30x) die drei Komponenten plus Omicron2 bilden ein wunderschönes, sehr langes und spitzes Dreieck und zeigen dabei wundervolle Farben, Komponente A von o1 sowie o2 erscheinen schön gelblich, Komponente D von o1 hat einen deutlichen Blaustich im Weißen, wirklich ein sehr schönes Gesamtbild - auf Komponente C hatte ich nicht geachtet ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20200731%20Omicron%20Cyg%20DSk.jpg
Sarah Gebauer
Germany
150mm (85x) dieses Mal nur die drei dicht beieinanderstehenden Komponenten A, C und D im Sichtfeld gehabt, Komponente A ist wieder deutlich gelbgold, C wirkt leicht bläulich und Komponente D wirkt dieses Mal eher weiß ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20200805%20Omicron%20Cyg%20DSk.jpg
★★ delta Cep, 27 Cep BU702 AB 4m2 13m0 21.5'' 282° 2015 Cep 22h29m10.25s +58°24'54.70"
STFA58 AC 4m2 6m1 41.0'' 191° 2018
DAL45 AD 4m2 13m9 109.0'' 39° 2015
DAL45 DE 13m9 14m0 1.4'' 23° 2008
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x45 AC: Gerade bei dieser geringen Vergrößerung und somit geringen scheinbaren Abstand der Komponenten erschwert Handzittern die Trennung, aber neben dem orangenen A tanzt eindeutig ein graublauer C.
Komponente A ist der Namensgeber der Veränderlichen-Klasse der Delta-Cepheiden, mit einer Helligkeitsspanne von einer ganzen Magnitude und einer Periode von 5 Tagen. Um eine Fernglas-Grenzbeobachtung einordnen zu können, wäre eine genaue Bestimmung der aktuellen Helligkeit von A nötig; ich hatte jedoch momentan kein Teleskop zur Hand.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (27x) AC: Bei 27x einfach zu trennen bei eher großem Abstand und deutlichem Helligkeitsunterschied. Bei 38x sind die Farben etwas besser sichtbar: A strahlt in hellem orange, C erscheint eher grau-bläulich.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
80mm (25x) AC: Deutlicher Helligkeits- und Farbunterschied. Hellere Komponente leicht orange, schwächere bläulich. Könnte der kleine Bruder von Albireo sein ;)
Sarah Gebauer
Germany
150mm (85x) AC: die hellere Komponente ist sehr intensiv und richtig schön goldgelb und die zweite, deutlich schwächere Komponente hat einen sichtbar bläulichen Farbstich, insgesamt schon ab 21x sehr schön anzuschauen ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/Delta%20Cep.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (667x) DE: Slight brightening in the diffraction ring