Doppelsterne - Auswahl von Mehrfachsystemen

Eine ausführliche Beschreibung des Projekts, der Datenquellen, weiterführende Webseiten und wie ihr mit visuellen Beobachtungen und Fotografien von Doppelsternen das Projekt bereichern könnt, sind in unserer Einführung zusammengefasst.

Doppelstern-Listen:
Doppel-/Mehrfachsterne 9
Visuelle Beobachtungen 74
Zeichnungen 22
Photografien 0
Beobachter 10
Sarah Gebauer, Christopher Hay, Karsten Kopp, Winfried Kräling, Stefan Loibl, Mark McCarthy, René Merting, Uwe Pilz, Frederik Wanink, Robert Zebahl
m1 m2 ρ θ Jahr Koordinaten (J2000)
★★★ STF412, 7 Tau AB 6m6 6m9 0.8'' 351° 2019 Tau 03h34m26.62s +24°27'52.10"
AB-C 5m9 9m9 22.4'' 53° 2014

../images/binary-star-orbits/STF412-AB-orbit.jpg

Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (260x) AB: A-B länglich
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (110x) Keine eindeutige Streckung von AB bei 110x gesehen, Seeing ist schlecht. Aber ein hübscher feiner Lichtpunkt ein gutes Stück nach Nordosten, sieht etwas bläulich aus, dies ist Komponente C.
AB-C ist physikalisch in 429 Lichtjahren Abstand zu uns. A-B ist ebenfalls physikalisch im selben Abstand, also ist dies ein physikalisches Dreifachsystem. Sehr leicht auffindbar 3° westlich der Pleiaden.
★★★ sigma Ori, 48 Ori BU1032 AB 4m1 5m3 0.3'' 77° 2015 Ori 05h38m44.77s -02°36'00.20"
STF762 AB-C 3m8 8m8 11.4'' 239° 2019
STF762 AB-D 3m8 6m6 12.9'' 84° 2019
STF762 AB-E 3m8 6m3 41.4'' 62° 2019
STF762 DC 6m6 8m8 23.8'' 252° 2019
STF762 EC 6m3 8m8 52.9'' 242° 2019
STF762 ED 6m3 6m6 29.8'' 233° 2019
STF3135 AB-F 3m8 7m9 208.0'' 324° 2016
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
10x42 Fernglas mit interner Stabilisierung, handgehalten.
AB-D: Trennung gelingt nicht, auch keine Streckung von AB zu D hin wahrgenommen.
AB-E: E ist gut von AB abgesetzt aber schwieriger zu trennen als die Zahlen erwarten lassen würden, teils wegen des großen Helligkeitsunterschieds, ausserdem verkürzt D den "freien" Abstand auf 29".
STF 761 ist eine nette Ergänzung im Sehfeld wenige Bogenminuten nach Westen und wirkt visuell, als ob er zum Sigma-Ori-Komplex gehören könnte, Stelledoppie liefert hierfür jedoch keine Bestätigung.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 Fernglas mit interner Stabilisierung, handgehalten.
AB-D: Trennung gelingt nicht. Fokussierung auf AB fühlt sich jedoch unsicher an, wohl wegen Störung durch D. Auch mit 15x60 auf Stativ will Trennung nicht gelingen.
AB-E: E ist deutlich von AB abgesetzt.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
25x80 AB-D: D ist hübsch von AB abgesetzt und erscheint ganz schwach orange, besonders im Vergleich zu E.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) AB-C: bei 64x zeigt sich Komponente C ganz schwach südwestlich von AB
AB-D: bei 32x schließt sich an die zartgelbe Komponente AB unmittelbar im Osten dicht stehend D weißorange an - ein schickes Trio zusammen mit E weiter östlich
AB-E: bei 32x zeigt sich in vierfacher Entfernung von AB-D die Komponente E weiter östlich in einer Linie - E ist ähnlich hell wie D
Sarah Gebauer
Germany
150mm (125x) ein sehr schönes Muster des Mehrfachsystems, auch wenn längst nicht alle Komponenten getrennt zu sehen waren, AB-C, AB-D und AB-E getrennt, A und B nicht ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20200409%20Sigma%20Ori%20DSk.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
320mm (80x) AB-C-D schon im Aufsuchokular sichtbar. Sehr lebhafte Farben, einer der schönsten Mehrfachsterne überhaupt. Im selben Feld mit STF761 ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200212sigmaOri.jpg
★★★ STF948, 12 Lyn AB 5m4 6m0 1.9'' 64° 2019 Lyn 06h46m14.15s +59°26'30.10"
AC 5m4 7m0 8.9'' 309° 2019

../images/binary-star-orbits/STF948-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (27x) AC: Komponenten A/B und C gut trennbar, aber dicht zusammen. Helligkeitsunterschied deutlich. Die schwächere C-Komponente wirkte leicht orange, die Komponente A/B weiß-bläulich.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (167x) AB: Die Komponenten A und B trennbar, wobei sich die Beugungsscheibchen leicht überlappen. Der Helligkeitsunterschied war gut zu sehen. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-01-21_stf948.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
63mm (140x) AB: Die Komponenten A und B trennbar mit nahezu keinem Zwischenraum. Sichtbarer Helligkeitsunterschied. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-01-22_stf948.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) AC: Gut trennbar, relativ dicht zusammen bei deutlicher Helligkeitsdifferenz.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (133x) AB: Die beiden Komponenten A + B deutlich voneinander getrennt, wobei die Beugungsringe miteinander verschmolzen. Ein sehr schöner Anblick zusammen mit der Komponente C. Ich habe eine Zeichnung angefertigt, welche meinen Eindruck gut wiedergibt. Leider sind Abstand und Positionswinkel nicht besonders gut erfasst. Auch den Helligkeitsunterschied der Komponenten A und B habe ich nicht bewusst gesehen. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-01-20_stf948.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (129x) Bei 28x ist ohne Probleme das Paar AC schön getrennt. Das enge Paar AB ist bereits bei 86x als deutliche '8' erkennbar, bei 125x wunderbar getrennt. Die Komponenten A & B erscheinen gelblich. Sehr schöner Anblick zusammen mit STF 946 in einem Gesichtsfeld! ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2020-03-23_stf946_stf948.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) im selben Feld mit STF 946 ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200409_12lynstf946.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) Bei 49x ist das Paar AC wunderschön getrennt mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Bei 100x zeigt sich dann auch das enge Paar AB getrennt, wenn auch noch sehr dicht zusammenstehend. Ein geringer Helligkeitsunterschied ist erkennbar. Bei 129x ist der Anblick grandios. Die beiden hellen Komponenten A & B präsentieren sich gelblich, die schwächere Komponente C eher gräulich. STF 948 lässt sich wunderbar in einem Gesichtsfeld mit dem benachbarten Doppelstern STF 946 beobachten. Beide zeigen ein schönes Gesamtbild.
★★ STTA80 AB 7m2 7m4 124.1'' 53° 2015 Gem 06h58m06.59s +14°13'43.40"
AC 7m2 8m4 81.2'' 112° 2015
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x45 Handgehalten. AB gut getrennt, ein gleichhelles Paar. Sofort auffallend im Feld.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 Fernglas mit interner Stabilisierung, handgehalten. AB sind weit getrennt, hinzu gesellt sich ein dritter, schwächerer Lichtpunkt, das ist C, gut abgesetzt. Ein charmantes kleines Dreieck.
Ein Teil des Sternmusters Monti 4 (oder dessen Gesamtheit?).
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) Alle 3 Komponenten bilden ein auffälliges Dreieck und sind farblich leicht verschieden. A (westl. Komponente): weiß-bläulich; B (nördliche Komponente): weiß-gelblich; C (südliche Komponente): orange, teils leicht rötlich. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-12-18_stta80.jpg
★★★ zeta Cnc, 16 Cnc STF1196 AC 5m3 5m8 6.2'' 62° 2020 Cnc 08h12m12.79s +17°38'51.20"
STF1196 AB-C 4m9 5m8 6.0'' 64° 2020
STF1196 AB 5m3 6m2 1.0'' 2020
HUT1 Ca-Cb 6m2 7m1 0.3'' 32° 2019

../images/binary-star-orbits/STF1196-AB-C-orbit.jpg ../images/binary-star-orbits/STF1196-AB-orbit.jpg ../images/binary-star-orbits/HUT1-Ca-Cb-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (133x) Das weite Paar AB-C ist bereits bei 22x trennbar. Das Paar AB zeigt dagegen bei 133x zwei sich deutlich überlappende Beugungsscheibchen mit geringem Helligkeitsunterschied, allerdings ohne Einschnürung. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2020-03-24_stf1196.jpg
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (32x) AB-C: Fein getrennt. AB gelblich. Erheblicher Helligkeitsunterschied.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (86x) AB-C: Einfach trennbar. A: helles Grau, B: blasses Orange.
Stefan Loibl
Rosenheim (Germany)
102mm (164x) AB-C leicht trennbar, AB deutlich elongiert aber nicht getrennt
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) weißblau-gelb-gelb ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/zetaCnc.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (67x) AB-C: Deutlicher Helligkeitsunterschied, einfach zu trennen. Farbe beider Komponenten ähnlich.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (200x) AB: Sehr dicht zusammen. Die Beugungsscheibchen berührten sich noch. Leichter Helligkeitsunterschied erkennbar. Extrem schöner Dreifachstern! ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-02-24_stf1196.jpg
Winfried Kräling
Marburg (Germany)
127mm (250x) 08.04.2018: Sehr schön, 3-fach Stern, A = weißgelb, B = weißgelb, C = weißgelb ../projects/double-stars/winfried-kraeling/sketches/180408_02_Zeta%20Cnc.jpg
Sarah Gebauer
Germany
150mm (83x) AB-C: bei 83x sind AB-C sauber getrennt, laut Atlas 2020 6,1'' Abstand, die Komponenten A und B mit 1,1'' lassen sich nicht trennen, viele schöne Feldsterne dabei ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20200411%20Zeta%20Cnc%20DSk.jpg
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (200x) AB: Haarfein getrennt. A und B gelblich-weiss. C weit von AB abgesetzt, blau-weiss, schöner Farbkontrast zu AB.
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (200x) AB-C: AB (1,1") nicht bemerkt ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/STF1196.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Ca-Cb: not quite round, oval/olive shaped. It is the AB-C of STF 1196.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: Triple, all near equal magnitude, yellow-white. AB ~0.8", hair split.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AC: Triple, all near equal magnitude, yellow-white. AC ~6", wide split.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (257x) AB: Die Komponenten AB-C bei etwas größerem Helligkeitsunterschied einfach zu trennen und auch schön anzusehen. Sterne erstrahlen weißlich gelb. Komponente AB war nicht zu trennen.
ENG37 & SLE335 & SLE685, 39/40 Cnc ENG37 AB 6m5 6m6 151.8'' 150° 2015 Cnc 08h40m06.44s +20°00'28.10"
ENG37 AC 6m5 9m0 134.0'' 309° 2015
ENG37 AD 6m5 8m8 134.9'' 111° 2015
SLE685 AR 6m5 11m6 290.3'' 150° 2001
SLE335 AS 6m5 10m1 261.7'' 325° 2002
SLE335 CS 9m0 10m1 137.1'' 340° 2002
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (32x) Alle Mitglieder, A, B, C und D, klar gesehen und sehr weit getrennt. Eine kompakte Gruppe am Nordrand von M 44 (Praesepe). Komponente A ins Orangene gehend.
Engelmann 37ABCD ist eine physikalische Gruppe in 608 Lichtjahren Abstand zu uns.
Stelledoppie führt zur Bezeichnung ENG aus: Some time after publication of the IDS, the designation for Engelmann was changed from EN to ENG and that for Engelhardt from ENG to ENH. This has led to considerable confusion between the two.
★★★ mu Boo, 51 Boo, Alkalurops CHR181, mu 1 Boo Aa-Ab 4m3 0.1'' 188° 2012 Boo 15h24m29.54s +37°22'37.10"
STFA28, mu 1 Boo AB 4m3 7m1 109.0'' 172° 2018
STF1938, mu 2 Boo Ba-Bb 7m1 7m6 2.3'' 2019

../images/binary-star-orbits/CHR181-Aa-Ab-orbit.jpg ../images/binary-star-orbits/STF1938-Ba-Bb-orbit.jpg

Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x45 STFA28 (AB): Handgehalten. Weit getrennt. Ein kompaktes, ungleiches Paar. Komponente A bläulich-weiss.
Sehr schön in 8,6° Gesichtsfeld zusammen mit Nu1/2 Boo, welcher mit entzückendem Farbkontrast aufwartet, nämlich gold-orange zu eisblau, womit Nu1/2 Boo sicher einer der stärksten Farbkontrastpaare für Feldstecher ist und den Anblick von Mu Boo nochmal deutlich verstärkt.
Im 15x45 Fernglas ist STFA28 AB sehr weit getrennt, Komponente A dabei bläulich-weiss, Komponente B in wärmerem Farbton.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x40 STFA28 (AB): Einfach trennbar bei deutlichem Helligkeitsunterschied.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 STFA28 (AB): 14.06.2021: Weites, relativ auffälliges Paar. Zartgelb & dunkelorange.
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 STFA28 (AB): weit getrenntes Pärchen, aufgrund der großen Helligkeitsunterschiedes schöner Farbkontrast - Komponente A im Norden gelblich, B im Süden mehr grau-braun
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) STFA28 (AB): Auffällig, großer Abstand und Helligkeitsunterschied. A: weiß-gelblich, B: grau.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (125x) Wunderschöner Anblick! Bei diesem Dreifachsystem handelt es sich um STFA 28 und STF 1938. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-04-04_mu_boo.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) ein heller 4m und zwei nahe dunkle 7m, lohnend.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (23x) STFA28 (AB): Einfach trennbar bei großem Abstand und deutlichem Helligkeitsunterschied.
Sarah Gebauer
Germany
150mm (125x) A-BC mit 109'' sind bei 125x sehr weit getrennt, es ist der Ansatz eines engen Doppelsterns zu erkennen, der sich mit 2,2'' Abstand auch bis 250x nicht auftrennen ließ
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (105x) STF1938 (Ba-Bb): Bei 105x in schlechtem Seeing ein sich berührendes, gleichmäßiges Paar. Bei 180x trotz des schlechten Seeings klar getrennt, südliche Komponente (Ba) is etwas heller als Bb.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) STFA28 (AB): Bright A star does not seem round. The B star is a tight equal pair, pretty set. [Aa,Ab is CHR 181 0.1", and I'd be shocked if I actually detected it. STFA 28 is technically the bright star and the tight pair, the tight pair is Ba,Bb = STF 1938, 7.09/7.63, 2.2"]
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) STFA28 (AB): Bright A star does not seem round (CHR181). B star is a tight equal pair (STF1938 Ba-Bb). Pretty set. STFA 28 is technically the bright star and the tight pair
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) CHR181 (Aa-Ab): Bright A star does not seem round (CHR181). B star is a tight equal pair (STF1938 Ba-Bb). Pretty set. STFA 28 is technically the bright star and the tight pair
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) STF1938 (Ba-Bb): Bright A star does not seem round (CHR181). B star is a tight equal pair (STF1938 Ba-Bb). Pretty set. STFA 28 is technically the bright star and the tight pair
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (640x) STF1938 (Ba-Bb): 3er System, schön ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/STF1938.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) STFA28 (AB): Bright white star with tight yellow pair STF 1938 as its companion.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) STFA28 (AB): Striking. Bright star with near equal double STF 1938 paired with it. A star is a spectroscopic binary
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) STF1938 (Ba-Bb): Near equal close but well split double also paired with STFA28
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (257x) Hier handelt es sich um ein Dreifachsternsystem, welches jetzt aber nicht durch eine besondere Färbung der Sterne auffällt. Die A - B/C Komponenten stehen noch sehr weit auseinander, wobei auch die A-Komponente um einiges heller erscheint. Die beiden Komponenten B/C sind wesentlich näher beieinander und unterscheiden sich auch kaum in ihrer Helligkeit. ../projects/double-stars/karsten-kopp/sketches/mu%20Boo.jpg
★★★ 16/17 Dra STFA30, 16/17 Dra AC 5m4 5m5 90.2'' 193° 2018 Dra 16h36m13.72s +52°55'27.80"
STF2078, 17 Dra AB 5m4 6m4 3.3'' 104° 2018
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
3x63 STFA30 (AC):Sauber getrennt. Trennung ist deutlich klarer als bei Nu1/2 Dra (STFA35), der ebenfalls in 14° Gesichtsfeld zu sehen und hauchfein getrennt ist.
Ein physikalischer Doppelstern in 412 Lichtjahren Abstand zu uns.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x45 STFA30 (AC):Ein gut getrenntes und schön kompaktes Paar. Wenn 16/17 Dra an den Rand des Gesichtsfeldes gestellt wird, steht Nu1/2 Dra am gegenüberliegenden Rand. So bietet sich der Vergleich an. 16/17 ist etwas weiter als Nu1/2. Während die Komponenten von Nu1/2 absolut gleich hell und farblos erscheinen, ist bei 16/17 ein leichter Helligkeitsunterschied und auch Farbunterschied zu erkennen. 17 (A) scheint zunächst blauer als 16 (C), aber nach 20 Sekunden wechselt dieser Eindruck auf C und geht dann hin und her.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (27x) STFA30 (AC): Recht weites Paar mit nahezu gleich hellen Komponenten. C-Komponente wirkte leicht gelblich-orange.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (71x) Fantastischer Anblick! ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-05-18_16_17_dra.jpg
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
80mm (30x) 16 Dra wirkt bläulicher wie 17 Dra, 17 Dra scheint im Vergleich leicht gelblich und ist deutlich elongiert. Bei 84x ist 17 Dra sauber getrennt und ein derart schöner Anblick mit 16 Dra, dass ich kein Verlangen hatte, die Vergrößerung zu erhöhen. Alle drei Sterne gehören zu einem physikalisch zusammenhängenden System.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (107x) AB: bei 64x noch ein Stäbchen, bei 107x ist B dann knapp getrennt östlich von A erkennbar - B ist auch noch relativ hell bzw. maximal eine Magnitude schwächer
AC: bei 32x weit auseinander stehend - Komponente C im Süden ist maximal eine viertel Magnitude schwächer - leichter Farbkontrast, A weißgelb und C kühlweiß
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (640x) STF2078 (AB): sehr schönes Dreiersystem ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/17Dra.jpg
★★★ STFA50, omicron Cyg, 30/31 Cyg AD 3m9 4m8 336.7'' 322° 2016 Cyg 20h13m37.90s +46°44'28.80"
AC 3m9 7m0 108.6'' 173° 2016
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
bl. Auge AD: Einfach trennbar bei gut sichtbarem Helligkeitsunterschied.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
3x63 Selbstbau-Fernglas aus zwei Telekonvertern, daher die ungewöhnliche Spezifikation.
A-D: Weit getrennt, A (31 Cyg) zart orange, D (30 Cyg) zart blau.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x50 A-D: Weit getrennt, A (31 Cyg) leuchtend orange-rot, D (30 Cyg) leuchtend eisblau. C fein von A abgesetzt.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x40 AD: Schöner Doppelstern für das Fernglas mit Farbkontrast. Großer Abstand der Komponenten, hellere (31 Cyg) leicht orange, schwächere (30 Cyg) eher bläulich.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x40 AC: Beobachtung bei Vollmond. Einfach trennbar mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Hellere Komponenten leicht orange. C-Komponente eher schwach.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 A-D: Sehr weit getrennt aber noch als zusammengehörend empfunden. A (31 Cyg) orange-rot, D (30 Cyg) eisblau. C gut von A abgesetzt und zart eisblau, wie ein Echo von D. Eine wunderbare Fernglas-Dreier-Gruppe bei dieser Vergrößerung, weiter akzentuiert durch den nahen, ebenfalls orange-roten Omicron2 Cygni. Sowohl die Helligkeiten als auch die Farben von Omi1A und Omi2 ercheinen mir praktisch identisch.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 03.07.2020: Fantastischer Anblick. A: strahlend orange, D: weiß-bläulich, C: hellblau. Sehr schönes Umfeld.
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 wunderschön - Komponente A präsentiert sich buttergelb - die südliche, schwächste Komponente C zeigt sich aquamarinblau - D im Norden ist reinweiß und steht dreimal weitere entfernt wie AC
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
80mm (25x) AC: Ähnlich der Beobachtung mit dem Fernglas, wobei die C-Komponente bläulich erschien. Ein schöner Kontrast zum orangefarbenen 31 Cyg.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x sind alle drei Sterne weit getrennt und doch irgendwie zusammengehörend, Komponente A ist rapsgelb und am auffälligsten, Komponente D strahlt weiß und die schwächste Komponente C schimmert bläulich, schöner Anblick
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) Hell mit großem Abstand und sehr schönem Farbkontrast. A: leicht gelblich-orange, C: blau, D: hellblau. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-08-22_omicron_cyg.jpg
Sarah Gebauer
Germany
150mm (30x) die drei Komponenten plus Omicron2 bilden ein wunderschönes, sehr langes und spitzes Dreieck und zeigen dabei wundervolle Farben, Komponente A von o1 sowie o2 erscheinen schön gelblich, Komponente D von o1 hat einen deutlichen Blaustich im Weißen, wirklich ein sehr schönes Gesamtbild - auf Komponente C hatte ich nicht geachtet ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20200731%20Omicron%20Cyg%20DSk.jpg
Sarah Gebauer
Germany
150mm (85x) dieses Mal nur die drei dicht beieinanderstehenden Komponenten A, C und D im Sichtfeld gehabt, Komponente A ist wieder deutlich gelbgold, C wirkt leicht bläulich und Komponente D wirkt dieses Mal eher weiß ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20200805%20Omicron%20Cyg%20DSk.jpg