Doppelsterne - Vollständige Liste

Eine ausführliche Beschreibung des Projekts, der Datenquellen, weiterführende Webseiten und wie ihr mit visuellen Beobachtungen und Fotografien von Doppelsternen das Projekt bereichern könnt, sind in unserer Einführung zusammengefasst.

Doppelstern-Listen:
Doppel-/Mehrfachsterne 3789
Visuelle Beobachtungen 7310
Zeichnungen 744
Photografien 115
Beobachter 18
Werner E. Celnik, Berthold Fuchs, Sarah Gebauer, Christopher Hay, Claus-Dieter Jahn, Gerd Kohler, Karsten Kopp, Winfried Kräling, Jens Leich, Stefan Loibl, Mark McCarthy, René Merting, Uwe Pilz, John Raymond, Jörg S. Schlimmer, Axel Tute, Frederik Wanink, Robert Zebahl
m1 m2 ρ θ Jahr Koordinaten (J2000.0)
★★★ STTA254, WZ Cas AB 7m.4 8m.3 57.8" 89° 2019 Cas 00h01m15.85s / +60°21'19.00"
AC 7m.4 9m.6 155.4" 324° 2015
AD 7m.4 10m.3 181.4" 118° 2016
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
6x24 AB: Klar getrennt. A eindeutig heller als B. Unter fst 5m5 Himmel wirken beide Komponenten in diesem Mini-Fernglas schwach und es will kein Farbeindruck aufkommen.
WZ Cas ist die Veränderlichen-Bezeichnung von Komponente A. Dieser halbregelmäßig veränderlicher Kohlenstoffstern hat eine mittlere Helligkeitsspanne von 6m8 bis 7m7, mit Extremwerten von 6m3 bis 8m8. Vielleicht war er gerade zu tief im Minimum, um mit 1 Zoll Öffnung Farbe zu zeigen? 15x45 Fernglas zeigte zeitgleich Farbe, siehe Beobachtung.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 AB: Weit getrennt. A orange-rot, B kein bestimmter Farbeindruck. fst 5m5, zeitgleich mit obiger 6x24-Beobachtung.
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 AB: einfach - beide Sterne zeigen sich komfortabel getrennt - Komponente A strahlt gelblich - Komponente B südöstlich wirkt dagegen grau und ist 1.5 bis 2 Größenklassen schwächer
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 AB: 19.08.2020: Intensiv orange & bläulich. Sehr auffällig.
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 AB: ein schöner Fernglas-Doppelstern - Komponente A im Westen präsentiert sich dunkelgelb (noch nicht orange), B im Osten ist eher weißlich
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 AB: ein sehr auffälliger Doppelstern mit einem schönen Farbkontrast - A strahlt gelb, das kurz davor steht, ins Orange über zu gleiten - B wirkt im Kontrast aquamarin, so dezent wie eine typische PN-Farbe
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: bei 29x ein wunderschönes Sternpaar mit einem auffälligen Farbkontrast, weit getrennt - Komponente B wirkt weißgrau bis weißblau gegen die gelborange strahlende A-Komponente - Helligkeitsunterschied eine Größenklasse
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: Mondscheinbeobachtung - bei 29x ein weit getrenntes Pärchen, bei dem die A-Komponente nicht durch Strahlkraft, sondern durch seine auffallende Farbe besticht, ein sehr kräftiges Kupferorange - es gibt hellere Sterne im Umfeld, aber diese Komponente fällt besonders auf - die B-Komponente ist gut 1.5 mag schwächer und wirkt grau bis graublau ../projects/double-stars/rene-merting/sketches/stta0254_wz-cas_2023_03_01.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
80mm (33x) AB: Schöner Farbkontrast. Hellere Komponente orange, schwächere eher bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) AB: 20x reicht zwar schon für eine klare Trennung, aber Komponente B im Osten ist nur dumpf grau-blau und noch zu schwach für den schönen Farbkontrast, der sich bei 32x offenbart - Komponente A strahlt dann in einem satten Bernsteingelb, B im Osten gibt sich unterkühlt bläulich - Helligkeitsunterschied 1 bis 1.5 Größenklassen, schwierig abschätzbar wegen der Farben
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) AB: sticht sofort ins Auge aufgrund des stärksten kupferroten Farbtons, den ich seit langem gesehen habe - der Begleiter strahlt bei 49-fach schon weit abgesetzt in einem graublauen, ganz kühlen Farbton ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STTA%20254.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) AB: 22.08.2019: Grandioser Anblick. Hellere Komponente deutlich orangefarben, schwächere blau. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-08-22_wz_cas.jpg
Jörg S. Schlimmer
Germany
127mm (136x) Sehr schöner Farbkontrast ../projects/double-stars/joerg-schlimmer/sketches/Zeichnung_WZ_Cas_filtered_96dpi.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: WZ Cas: Pretty, deep orange A and very wide half delta mag B, white.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x ein weit getrenntes Pärchen mit wunderschönen Farbkontrast, Komponente A im Westen ist grell-orange und die gut 1.5 Magnituden schwächere Komponente B ist aquamarin-grau
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm ../projects/double-stars/robert-zebahl/photographs/2019-07-16_wz_cas.jpg
HO208 8m.2 9m.8 1.1" 186° 2016 Peg 00h01m29.19s / +30°44'08.70"

../images/binary-star-orbits/HO208-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Light orange stars, split with 333x. WDS calls it physical and even provides an orbit with a 649-year period, but they do not share parallax ranges (-54%), in spite of a very close 154 AU weighted separation, 1.63/1.15 Msol, the radial velocity delta (15.51) greatly exceeds the escape velocity (6.18) -- so these are not gravitational
BU733, 85 Peg AB 5m.8 8m.9 0.6" 96° 2017 Peg 00h02m10.18s / +27°04'55.60"

../images/binary-star-orbits/BU733-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (667x) 85 Peg. With apodising mask. Difficult, see a brightening with averted vision and foveal coaxing, but does show as faint star briefly. My PA is ENE, which is slightly incorrect. 26.28 year period, this one is widening for apastron in 2035
STF3053 AB 6m.0 7m.2 15.2" 70° 2018 Cas 00h02m36.08s / +66°05'56.30"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 Fernglas mit interner Stabilisierung, handgehalten. Fein getrennt mit Schwarz dazwischen. A-Komponente ist leicht orange. Wegen der großen Nähe zu und Überstrahlung durch A ist die Farbigkeit von B schwer auszumachen, scheint mir allerdings ins Blaue zu tendieren.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
63mm (46x) Einfach zu trennen mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Hellere Komponente leicht orange, schwächere eher bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) bei 29x ein wunderschönes, gut getrenntes Sternpaar - Komponente B im Nordosten schimmert kühlweiß, die A-Komponente zart weißgelblich, dadurch ein dezenter Farbkontrast - bei 57x wird der Farbkontrast deutlicher, B ist etwas mehr als eine Magnitude schwächer und wirkt nun blau-grau, Komponente A strahlt deutlich hellgelb ../projects/double-stars/rene-merting/sketches/stf3053_2023-03-01.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 20x knapp getrennt, Komponente B östlich ist halb so hell wie A - während Komponente A weiß-gelblich strahlt, zeigt B sich weiß mit einem leichten Stich ins bläuliche
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) schon in Aufsuchvergrößerung ganz leicht gelblich zu sehen und ist hauchfein getrennt - bei 49-fach dann nah, aber deutlich getrennt - die Hauptkomponente strahlt richtig schön goldgelb, der Begleiter zeigt ein schmutziges Gelb ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%203053.jpg
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) 26.09.23: bei 49-fach ein ganz klassisch schönes, schmales Farbkontrastpaar - die westliche Komponente zeigt ein helles Orangegold, die östliche Grau mit einem Hauch hell leuchtendem Leinblütenblau
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 26.10.2006: Schönes Sternpaar in einem interessanten Sternfeld. Einfach zu trennen im C8 mit dem 26mm Plössl Okular.  A ist leicht orange, B ist leicht grünlich.  Ebenfalls sehr schön im Comet Catcher (140/500mm Schmidt-Newton)  bei 50x im 10mm Plössl.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Pretty, orange and blue like Alberio. ~1.5 delta mag.
STF3051 7m.7 9m.5 17.0" 24° 2020 Cep 00h02m46.53s / +80°16'56.20"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 32x ein ordentlich getrenntes Sternpaar, Komponente B im NO ist gerade so erkennbar, gut 1.5 Größenklassen schwächer als A und leicht gräulich - zurück auf 20x sind beide Sterne knapp getrennt zu erkennen
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Since this is close to the 0 hour line, the near beginning and end of Struve's catalog meet pretty close to each other in the sky here. A is fairly bright, white, while B is wide and 2 delta mag. WDS says physical, but they do not share parallax ranges, -72%
STF3054 8m.1 9m.1 33.8" 181° 2016 Psc 00h03m03.76s / +08°16'14.50"
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 ein Sternpaar etwas mehr als knapp getrennt - Komponente B im Süden ist halb so hell und farblich mit leichtem Unterschied zu A, Farbe kann ich allerdings nicht wirklich erkennen
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
20x80 Weit getrennt, kein bestimmter Farbeindruck.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 20x ein sehr einfacher Doppelstern - Komponente B im Süden steht weit weg von A und ist gut eine Magnitude schwächer - bei 32x strahlt A warm-weiß, B dagegen wirkt matt-blau-grau
STF3055 AB 7m.3 10m.3 5.7" 359° 2015 Peg 00h04m00.24s / +12°08'45.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Faint yellow-orange A with very small faint blue B to N, ~3" sep.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Easy, wide, 2 delta mag, light yellow A [spectral class F0III yellow]. WDS uncertain, but there is 76% parallax range overlap, 1,076 AU weighted separation, and 2.51/1.19 Msol, so likely gravitational
STT514 AB 6m.2 9m.7 5.1" 170° 2015 And 00h04m36.60s / +42°05'33.20"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) bei 64x kommt Komponente B schwach zum Vorschein, Trennung ordentlich - vermutlich ist B für kleinere Vergrößerungen noch zu lichtschwach - bei 107x ist es dann leichter, die B-Komponente zu erfassen
STF3056 AB 7m.7 8m.1 0.7" 142° 2018 And 00h04m40.09s / +34°15'54.70"
AB-C 7m.1 10m.1 26.3" 2017
AB-D 7m.1 10m.6 95.2" 238° 2020
CD 10m.1 10m.6 113.1" 227° 2015

../images/binary-star-orbits/STF3056-AB-orbit.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB-C: bei 29x ist nördlich von AB eine ganz schwache Komponente erkennbar, gut getrennt - AB wirkt leicht gelblich, C eher kupfer-grau
Sarah Gebauer
Germany
100mm (73x) die Komponenten AB erscheinen als ein Stern, C liegt nördlich davon und ist wesentlich schwächer und Komponente D, die ähnlich hell wie C erscheint, liegt westlich von AB gesehen ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%203056.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB-C: bei 45x ist Komponente C im Norden gut abgesetzt von AB zu erkennen - Helligkeitsunterschied 2-3 Größenklassen - AB ist weiß-gelblich, C wirkt kupfer-grau
A1250 AB 8m.2 9m.7 0.9" 41° 2015 Peg 00h04m51.96s / +30°05'09.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Did not resolve at 205x, needed 333x to split, 2 delta mag. WDS uncertain, and unfortunately there is no Gaia data on the secondary
STF3057 6m.7 9m.3 3.9" 298° 2015 Cas 00h04m54.98s / +58°31'55.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 95x zeigt sich Komponente B extrem schwach und sehr dicht an der Hauptkomponente stehend - ein genauer Blick ist nötig, um B zu erkennen - A ist reinweiß, bei B ist keine Farbe erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) erst bei 64x wird die B-Komponente nordwestlich von A knapp getrennt schwach sichtbar (ich habe eher damit gerechnet) - bei 107x bleibt B schwach, Helligkeitsunterschied zu A mindestens zwei Größenklassen
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Double-double with STF 3062. Wide, around 4", 3Dm
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 12.10.2006: Auch ein schönes Sternpaar in einem interessanten Sternfeld. Bereits zu trennen im C8 mit dem 26mm Plössl Okular. Besser jedoch mit dem 12mm RKE (167x). Das Paar habe ich auch am 26.10.2006 beobachtet. Die Zeichnung ist das Ergebnis beider Beobachtungen. ../projects/double-stars/axel-tute/sketches/STF3057.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) White with 2 delta mag blue-white B, 4-5".
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) bei 144x ein gut getrenntes Paar, bei der Komponente B im NW gut 2 Größenklassen schwächer strahlt - beide Sterne warm weiß
FOX103 6m.2 10m.7 13.1" 149° 2015 Peg 00h04m55.93s / +26°38'55.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange A. Very faint B to south, well separated.
BU997 7m.6 9m.4 3.8" 338° 2020 And 00h04m57.53s / +45°40'25.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) knapp getrenntes Pärchen - großer Helligkeitsunterschied - schön zusammen mit dem unmittelbar östlich stehenden Doppelstern STT547
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange and blue, pretty, well separated.
STF3058 7m.8 9m.2 12.6" 51° 2015 Peg 00h05m09.24s / +30°19'44.50"
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 das Paar wirkt wie ein Stäbchen, ohne Einschnürung - Trennung nicht möglich
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein knapp getrenntes Sternpaar - B im NO ist mehr als eine Größenklasse schwächer, der Stern wirkt weißgrau gegen die weiße A-Komponente
Sarah Gebauer
Germany
100mm (146x) die Hauptkomponente ist etwas heller, die östliche, die bei 136x in deutlichem Abstand steht, ist wesentlich schwächer, das Umfeld kommt eher unspektakulär daher
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Wide 1 delta mag. WDS says physical, however the data says otherwise. 4% parallax range overlap, 1,899 AU weighted separation, 2.01/1.39 stellar mass, but its radial velocity delta exceeds the escape velocity, so it won't be gravitationally bound
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x zeigt sich ein enges, relativ schwaches Sternpaar mit leichtem Farbkontrast - B ist eine knappe Magnitude schwächer als A und wirkt grau
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Easy, wide, 2 delta mag, yellow. [Spectral class F3V+F6V (yellow-white/yellow-white)]. WDS says physical, but there is barely overlap in their parallax ranges (4%), 1,899 AU weighted separation, 2.01/1.39 Msol, and the radial velocity delta exceeds the escape velocity, so these are not gravitational
BU9001 AC 6m.7 10m.6 21.0" 235° 2016 And 00h05m09.75s / +45°13'44.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Faint companion, wide separation.
STT547 AB 9m.0 9m.2 5.9" 191° 2021 And 00h05m41.03s / +45°48'43.30"

../images/binary-star-orbits/STT547-AB-orbit-solution-1.jpg ../images/binary-star-orbits/STT547-AB-orbit-solution-2.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 64x klare Trennung - ein relativ schwaches Pärchen - zurück auf 32x stehen beide dichter zusammen und können knapp getrennt werden
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) Der nahe gelegene ß997 konnte nicht getrennt werden ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191123stt547.jpg
STF3061 8m.4 8m.5 8.0" 149° 2016 Peg 00h05m44.45s / +17°50'25.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) Bei 22x kleines Sternpärchen mit ähnlich hellen, dicht zusammenstehenden Komponenten. Bei 44x einfach zu trennen. Ein geringer Farbunterschied war erkennbar: Die hellere Komponente wirkte etwas wärmer mit einem Hauch von Orange, die schwächere leicht bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x ein knapp getrenntes Pärchen - Komponente B im SO ist nur unwesentlich schwächer - beide weiß - ein schickes enges Paar
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Faint, but not too faint, near equal brightness, white, well separated.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Easy wide pair, near equal, very light yellow-white [spectral class F5V+F5V (yellow-white/yellow-white]. WDS calls it physical, but there is no overlap of parallax ranges (-68%), so they are not
Berthold Fuchs
Wiesbaden (Germany)
130mm einfacher DS ../projects/double-stars/berthold-fuchs/photographs/STF3061.png
STF3060 AB 9m.3 9m.7 3.4" 136° 2020 Peg 00h05m55.56s / +18°04'34.40"

../images/binary-star-orbits/STF3060-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very close, ~3", equal brightness, pretty faint.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Light orange stars, near equal, well split. [Spectral class F8 (yellow-white)]. WDS physical with a 3804-year period. There is 79% overlap of their parallax ranges, a very close 129 AU weighted separation, 0.75/0.71 Msol, and the radial velocity delta (0.69) is far less than the escape velocity (4.48). so these are gravitational
HU502 7m.7 10m.6 2.6" 104° 2021 Cas 00h05m57.04s / +49°37'20.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Hint of brightening, a bit of a smear in the diffraction. Marginal.
HU401 10m.6 10m.8 0.9" 36° 2014 Peg 00h06m09.44s / +23°46'25.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Steady split with eight, white near equal. WDS uncertain, and the parallax ranges don't overlap (-19%) so these are not gravitational
STF3062, V640 Cas 6m.4 7m.3 1.5" 2020 Cas 00h06m15.81s / +58°26'12.50"

../images/binary-star-orbits/STF3062-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) Schöner Anblick, klar getrennt, aber recht dicht beisammen mit sichtbarem Helligkeitsunterschied.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) : A nice double-double with STF 3057, near equal and closely split
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (250x) 12.10.2006: Bedingt durch eine relativ hohe Luftunruhe, war es nur zeitweise  möglich zwei Komponenten im 8mm RKE (250x) zu beobachten. Am 26.10.2006 waren die Bedingungen besser und die beiden Komponenten waren immer deutlich sichtbar. Die Zeichnung stammt vom 26.10.2006. ../projects/double-stars/axel-tute/sketches/STF3062.jpg
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (460x) leicht ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/STF3062.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Light yellow and a more orange yellow B, 3-4", 1 delta mag. PC (70.07 L.Y.)
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (320x) erst bei 320x ist Komponente B knapp getrennt nördlich von A zu erkennen - beide Sterne sind relativ hell und haben relativ große Beugungsscheibchen, so dass die Trennung nur knapp zu sehen ist - nicht wirklich schön, wenn man in den Nächten vorher mit einem Refraktor Doppelsterne beobachtet hat
KU3 10m.3 10m.4 0.9" 75° 2016 Peg 00h07m28.21s / +20°29'35.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Nice equal white pair, good split. WDS uncertain, but there is 15% of parallax range overlap, 396 AU weighted separation, 1.85/1.81 Msol, so may be gravitational
STTA256 AB 7m.1 7m.3 110.9" 113° 2015 And 00h08m01.73s / +31°23'28.40"
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 selbst im FG ein weit getrennt stehendes Paar - B im Osten ist minimal schwächer und strahlt etwas warmweißer als A
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein schickes, sehr helles Paar wie zwei eineiige Zwillinge - beide stehen komfortabel auseinander und strahlen reinweiß
COU246 AB 10m.1 10m.7 1.6" 252° 2017 Peg 00h08m23.08s / +18°43'09.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Good split, unequal around 1 delta mag, light yellow [spectral type G5 (yellow)]. WDS uncertain, yet there is 38% parallax range overlap, 325 AU weighted separation, 1.38/1.16 Msol, so may be gravitaional
BU483 AC 7m.0 7m.7 158.5" 268° 2015 And 00h09m03.67s / +40°50'34.30"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x40 Großer Abstand mit deutlichem Helligkeitsunterschied.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) 25.09.23: mit 21-fach stellt der Doppelstern den Kopf eines kosmischen Wurmes dar, dessen Körperende im Süden sehr roségolden strahlt - die beiden Komponenten A und C hingegen zeigen keine Farbe - mit 49-fach zeigt die östliche der beiden Komponenten einen ganz leicht goldenen Farbton, die westliche strahlt mit viel gutem Willen ganz zart gelblich ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/BU%20483%20And.jpg
GIC2 AB 7m.8 11m.5 29.7" 236° 2018 Peg 00h09m15.74s / +25°16'55.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) New designation to me: Harry Giclas, Lowell proper motion survey -- the man who hired Robert Burnham! Faint yellow-orange star with fainter and very wide companion. Possible 3rd to make a triangle. (AB seen, 4 stars in system)
STF2 6m.7 6m.9 0.9" 15° 2019 Cep 00h09m20.18s / +79°42'52.40"

../images/binary-star-orbits/STF2-orbit.jpg

Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (198x) Schneemann-Figur. Abstand 0“91 ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/STF2.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Light orange stars, very tight, hairline split, near equal mag. Physical with a 540-year period it is to slowly widen. 22% parallax overlap, only 82 AU weighted separation, 2.16/2.10 solar mass
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (640x) getrennt ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/STF2.jpg
STF5, 34 Psc 5m.5 9m.4 7.6" 159° 2016 Psc 00h10m02.18s / +11°08'44.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Hard white A, very faint but definite small point B to south, 4x fainter.
STF3 7m.8 9m.1 5.1" 83° 2020 And 00h10m03.18s / +46°23'25.10"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) bei 32x zeigt sich der Stern leicht länglich nach Osten verzogen - bei 64x knappe Trennung, Komponente B ist eine knappe Magnitude schwächer - A weiß, B grau-orange
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (200x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191123stf3.jpg
ARY8 AB 8m.1 8m.6 39.2" 101° 2019 Cas 00h10m37.25s / +58°44'53.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
80mm (13x) There's a chain of doubles going south from Beta Cas, a pretty finder view, like stepping stones. The one closest to Beta Cas is Ary 8, which is actually a triple system of wide pairing
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Wide trio of near equal mag stars. AB and AC are physical per WDS. Per EDR3, AB has 44% shared parallax ranges, but a very wide 16,943 AU weighted separation, 3.12/2.75 solar mass, so time will need to tell. I do not find data on C. I did not notice AC the Burnham pair, which has a low catalog number indicating 6-inch era discovery, but the year is 1889 which puts it at the Lick 36-inch, discovery separation 0.4"
STF7 8m.0 8m.5 1.3" 210° 2017 Cas 00h11m38.91s / +55°57'40.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Very fine white stars, <1 delta mag, very closely split. WDS is uncertain, but there is 86% overlap of parallax ranges, only 546 AU weighted separation, 3.14/2.78 solar mass, so likely gravitational
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (210x) Klar getrennt mit recht dicht zusammenstehenden Komponenten. Eher geringer Helligkeitsunterschied. Schön anzuschauen.
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (250x) 12.10.2006: Schwieriges Paar. Beobachtung erfolgte mit 12mm RKE (167x) und dem 8mm RKE (250x) mit dem C8. Die meiste Zeit waren die Sterne nicht getrennt, zeigten aber deutlich eine 8. In Momenten besserer Luftruhe konnte aber kurzzeitig ein Zwischenraum beobachtet werden. Der PA wurde auf 220° geschätzt.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (240x) bei 240x sind beide Sterne in guten Momenten knapp getrennt erkennbar - A und B wirken gleich hell
STT1 7m.5 9m.5 1.6" 212° 2006 Cas 00h11m50.44s / +66°07'34.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Nice to have the first in Otto's catalog. Hairline split white A and blue B, 2-3 delta mag. WDS uncertain, and there is -15% parallax range overlap, despite 509 AU weighted separation and 3.17/1.97, it is not gravitational
BU1026 AB 7m.2 8m.5 0.4" 325° 2018 Cas 00h12m08.05s / +53°37'26.10"

../images/binary-star-orbits/BU1026-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Split with seeing, 2 delta mag, fairly difficult, PA WNW. Currently 0.345" it will tighten and have a northerly PA by 2040
STT2 AB-C 6m.3 10m.4 18.0" 224° 2015 And 00h13m23.93s / +26°59'15.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Yellow A, well separated faint B
STTA1 7m.4 7m.8 73.2" 103° 2018 Cep 00h14m02.61s / +76°01'37.20"
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) 01.10.23: bei 21-fach ist der DS gut und deutlich getrennt und ein schwaches Farbkontrastpaar, er ist der westlichste Stern in einer Obstschale - die etwas hellere, westliche Komponente zeigt einen dunklen, matten Orangeton, der etwas schwächere Begleiter im Osten zeigt sich eher silbrig - der Doppelstern erinnert an eines der Roségold-Weißgold-Schmucksternpaare ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STTA%201%20Cep.jpg
STF10 AB 8m.0 8m.6 17.6" 176° 2020 Cas 00h14m49.33s / +62°50'25.50"
AC 8m.0 11m.1 55.4" 103° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: bei 29x ein schickes, schön eng stehendes Sternpaar - B im Süden ist eine halbe Magnitude schwächer - kleiner Farbkontrast, den ich aber nicht richtig festmachen kann - Trennung ordentlich
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) AB: 20x reichen für die Trennung des schön isoliert im Sternumfeld stehenden Paares - Komponente B im Süden ist eine halbe Magnitude schwächer - bei 32x ein Kuriosum beim Farbkontrast für mich, der zwar sichtbar ist, aber nicht richtig greifbar - das Farbenspiel weiß und weißlich-orange scheint immer zwischen beiden ein wenig hin und her zu wechseln
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) AB: Wide near equal. WDS says physical, but there is no overlap of parallax ranges (-32%)
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) AB: 26.10.2006: Einfach zu trennen. Im C8 mit dem 26mm Plössl Okular. Auch sehr schön im Comet Catcher (140/500mm Schmidt-Newton) mit einem 10mm Plössl bei (50x).
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x zeigen sich zwei etwa gleich helle Sterne gut getrennt - Komponente B im Südwesten fehlt etwas der Glanz von A
BU1027 7m.3 10m.5 1.7" 192° 2015 Peg 00h14m56.33s / +21°32'31.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Easy light orange A and deeper orange B, 3 delta mag, <2". WDS says physical, but their parallax ranges do not overlap (-84%), so they are not gravitational
STF12, 35 Psc 6m.1 7m.5 11.2" 148° 2019 Psc 00h14m58.84s / +08°49'15.50"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) Bei 22x recht helles, aber ungleiches Paar mit relativ dicht zusammenstehenden Komponenten. Bei 44x wirkte die hellere Komponente leicht gelblich, die schwächere leicht bläulich. Der Doppelstern konnte zusammen mit STF22 (38 Psc) in einem Gesichtsfeld beobachtet werden und steht in schönem Kontrast zu diesem.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) 24.09.23: mit 49x sauber getrennt, ein schmales Paar - auf den ersten Blick wenig Farbe zu sehen, doch dann zeigt sich spontan "gelb-blau", ab dann taucht die Farbe mal auf und verschwindet wieder - die Hauptkomponente zeigt ein dunkles Gelb mit einem Hauch Orange, der Begleiter ein glänzendes Hellblau
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Yellow and white, ~1 delta mag, PA to S.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Very bright A, white, wide, 1 delta mag. [Spectral type A9V+F3V (white/yellow-white)]. WDS says physical, but the parallax ranges do not overlap (-17%), so they are not gravitational
BU1342 7m.6 12m.5 6.1" 146° 2016 Psc 00h16m05.39s / +08°06'56.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Bright white A and faint B seen immediately very well separated. WDS uncertain, and the parallax ranges do not overlap (-13%)
STF13 7m.0 7m.1 1.0" 49° 2018 Cep 00h16m14.02s / +76°57'03.00"

../images/binary-star-orbits/STF13-orbit-solution-1.jpg ../images/binary-star-orbits/STF13-orbit-solution-2.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Equal white stars, hairline split. Nice! Physical with a 1245-year period. 69% parallax range overlap, 173 AU weighted separation, 2.63/2.47 Msol
HJ1947 AB 6m.2 9m.8 8.3" 76° 2016 And 00h16m21.50s / +43°35'42.40"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) bei 64x ist Komponente B sehr schwach östlich von A erkennbar - großer Helligkeitsunterschied, kaum abschätzbar, vielleicht 3-4 Größenklassen - schönes Doppel-Doppel zusammen mit STT5 nur 28' östlich - beide Paare haben in etwa die gleichen Helligkeiten und den gleichen Abstand, nur die Positionswinkel sind verschieden - A strahlt weißgelblich
STF17 & BU487 STF17 AB 8m.4 9m.8 27.1" 30° 2016 And 00h16m32.03s / +29°17'36.60"
BU487 BC 9m.8 13m.1 2.4" 265° 2016
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 STF17 (AB): ein schwaches Sternpaar, das mit etwas Konzentration getrennt zu sehen ist - B erscheint dann knapp abgesetzt nordöstlich von A und ist gerade so erkennbar
STF16 7m.7 8m.8 5.8" 40° 2020 Cas 00h16m41.65s / +54°39'36.50"
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 26.10.2006: Einfach zu trennen im C8 mit dem 26mm Plössl Okular.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) White and blue-white, wide.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) bei 45x knapp getrennt erkennbar - B im Nordosten ist gut 1.5 Größenklassen schwächer - bei 72 sind beide besser getrennt erkennbar, zudem zeigt sich jetzt ein schöner Farbkontrast. A ist weißgelblich, B ist blaugrau
STF19 7m.1 9m.5 2.3" 140° 2016 And 00h16m43.02s / +36°37'47.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Exceptional! White A, B is very faint and only 1" separated, seen direct vision but just barely. WDS uncertain, but there is 44% parallax overlap, only 312 AU weighted separation, and 2.15/1.29 stellar mass
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) bei 144x ist die B-Komponente ganz knapp getrennt abgesetzt von der hell strahlenden A-Komponente zu erkennen - B ist mindestens 2 Magnituden schwächer
BU392 5m.7 12m.5 19.5" 71° 2007 Cas 00h16m57.05s / +61°31'59.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Yellow A star. 12th mag B swims into view with averted vision and seeing, then can hold it direct as a bluish point.
STF20 8m.9 9m.7 11.9" 233° 2016 Psc 00h17m22.36s / +16°30'37.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Easy, wide light yellow A and blue B, 1 delta. WDS says physical, but the parallax ranges do not quite overlap (-2%, with 3% error), these may not be gravitational
STF22, 38 Psc AB-C 7m.1 7m.7 3.9" 234° 2020 Psc 00h17m24.50s / +08°52'34.80"
AB-D 7m.1 11m.5 66.8" 151° 2005
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (44x) AB-C: Bei 44x getrennt mit sich beinahe berührenden Beugungsscheibchen und geringem Helligkeitsunterschied. Bei 57x klar getrennt, aber noch immer recht dicht zusammen. Steht in wunderschönem Kontrast zum nahestehenden Doppelstern STF12 (35 Psc).
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB-C: near equal white pair, well split, B ~1/2 delta mag, PA to SW.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) AB-C: Wide pair, easy, one delta mag. WDS uncertain, however there is no overlap of parallax ranges (-94%)
ES41 8m.0 11m.2 6.7" 218° 2016 Cas 00h18m21.55s / +49°30'35.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) B appeared while putting my eye to the eyepiece -- then disappeared. B needs averted vision to see -- can barely hold it direct vision. Wide, 4 delta mag.
STF24 7m.8 8m.4 5.0" 247° 2020 And 00h18m30.59s / +26°08'25.10"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (66x) Gut trennbar, sichtbarer Helligkeitsunterschied.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Clean split, near equal, yellow-white stars. WDS says physical, however their parallax ranges do not overlap -22%
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Near equal white ~5-6"
STT5, 26 And 6m.1 10m.1 6.1" 240° 2016 And 00h18m42.15s / +43°47'28.10"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) Komponente B erscheint bei 64x knapp westlich von A und ist nur knapp sichtbar - extrem großer Helligkeitsunterschied - schönes Doppel-Doppel zusammen mit HJ1947 nur 28' weiter westlich, beide Paare haben in etwa die gleichen Helligkeiten und den gleichen Abstand, nur die Positionswinkel sind verschieden
KR4, V377 Cas 8m.2 9m.4 2.2" 180° 2020 Cas 00h19m14.30s / +59°42'17.40"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (142x) bei 142x ist Komponente B nur in guten Momenten leicht abgesetzt südlich von A erkennbar - irgendwie habe ich mir den Doppelstern bei den Eckdaten leichter vorgestellt
S384 AB 7m.0 10m.3 104.0" 22° 2015 And 00h20m00.41s / +38°13'38.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Widely separated, yellow-white A, 2 delta-mag fainter B.
AC1 7m.3 8m.3 1.9" 291° 2020 And 00h20m54.10s / +32°58'40.90"

../images/binary-star-orbits/AC1-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (125x) Sehr schön, relativ dicht bei deutlich sichtbarem Helligkeitsunterschied. In unmittelbarer Nähe strahlt ein hellerer Stern in einem schönen Orange. Sehr schöner Kontrast! ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-10-22_ac1.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (200x) orange. Leuchtend gelber Stern in 5' Abstand ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191122AC1.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Around half a delta mag, nice and close split. Physical with a 525-year period. At apastron
STF26 AB-C 7m.5 9m.9 13.1" 115° 2020 Cep 00h21m22.17s / +67°00'19.50"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ist C ganz knapp getrennt westlich von AB zu erkennen - Helligkeitsunterschied mehr als zwei Größenklassen
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x ein gut getrenntes Pärchen, aber trotzdem eine harte Nuss, weil die ost-südöstliche stehende Komponente C so schwach ist, dass sie nur mit viel Konzentration sichtbar wird bei dieser Vergrößerung - bei 64x dann ist das Erkennen von C leichter
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) White A and 3 delta mag, fairly wide B. Component of STT 6, which is 7.54/8.77 0.7" 335-year period -- I did not notice any misshape in A, it should be easy in the 20-inch. No Gaia data on A or B so sadly can't calculate
STF27, 42 Psc 6m.4 11m.2 28.9" 315° 2019 Psc 00h22m25.48s / +13°28'56.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange, with wide separation blue B, PA to NNW, ~3 delta mag.
ES42 8m.3 9m.4 7.1" 207° 2016 Cas 00h22m51.76s / +54°19'44.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (71x) bei 71x ist indirekt der kleine Begleiter von Es 42 sichtbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) bei 72x ein eng stehendes, aber gut getrenntes Paar - Komponente B im Süden wirkt 2 Magnituden schwächer (nur 1.1 mag lt. Stelle Doppie)
STF28 & FYM12 STF28 AB 8m.3 8m.6 33.0" 224° 2020 And 00h23m53.23s / +29°30'09.10"
FYM12 AC 8m.3 8m.9 145.9" 137° 2016
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
12x42 STF28 (AB): 19.10.2022: Eher schwach, leicht trennbar bei moderatem Abstand und leichtem Helligkeitsunterschied. Farblich wirken die Komponenten verschieden: leicht orange & bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 STF28 (AB): ein kleines, feines Sternpaar - beide Komponenten sind annähernd gleich hell, der südwestliche Stern ist maximal eine viertel Größenklasse schwächer
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) STF28 (AB): 02.11.2020: Bei 28x wunderschön getrennt, moderat hell mit leichtem Helligkeitsunterschied. Ein dezenter Farbunterschied war erkennbar: blass gelb-orange & blass weiß-bläulich. Bei 62x ergab sich ein ähnlicher Farbeindruck. Der Doppelstern bildet mit einem schwachen Feldstern im Südosten ein spitzwinkliges Dreieck.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) STF28 (AB): Wide, slight mag difference. WDS says physical, but their parallax ranges do not overlap (-68%)
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) STF28 (AB): Near equal yellow A, white B, wide. A 3rd of similar magnitude in the field, could be part of the system? (it is FYM 12.)
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) FYM12 (AC): Faint star, very widely separated from STF28 but in the same medium power field, forming a triple
BU488 AB 7m.4 10m.3 3.3" 340° 2016 Psc 00h23m59.82s / -03°28'31.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (456x) Suspect elongation at 285x, notched and possibly split at 456x at best moments, noticeable magnitude difference. Solar type double with F giant
STT9 AB 6m.9 9m.7 2.1" 51° 2002 Cas 00h26m12.04s / +56°46'45.20"
AC 6m.9 9m.9 22.8" 2018
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) AB: Very close, in diffraction, ~1.5". B is much fainter, ~3 delta mag, a pin prick resolved with seeing.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) AB: Interesting multiple system. Faint pairs on either side of a widely separated main pair, all in parallel PAs. (Quintuple. I saw AB through AE. C has a D pair which was not seen.)
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) AB: bei 72x wirkt Komponente A gelblich - auf B habe ich leider nicht geachtet
AC: bei 144x ist Komponente C ordentlich entfernt im Norden von A erkennbar - C ist mindestens 2.5 Magnituden schwächer - auch bei 72x sind beide Komponenten mit ordentlich Abstand voneinander erkennbar
STF30 AB 7m.0 8m.9 13.2" 315° 2018 Cas 00h27m12.45s / +49°59'08.60"
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 26.10.2006: Einfach zu trennen im C8 mit dem 26mm Plössl Okular. Ebenfalls einfach im Comet Catcher (140/500mm Schmidt-Newton) mit einem 10mm Plössl bei (50x). A ist leicht bläulich. PA geschätzt 300°.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Obvious wide bright pair.
STT10 AB 6m.5 10m.2 114.2" 240° 2015 Psc 00h27m31.02s / +16°01'31.70"
AC 6m.5 9m.5 274.3" 156° 2015
BD 10m.2 14m.3 152.8" 156° 2015
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AC: White A with ~3 delta magnitude B, very wide separation.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: B a very wide separation to W, 4 delta mag
HJ322, 12 Cet AB 5m.9 10m.2 12.0" 202° 2015 Cet 00h30m02.35s / -03°57'26.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Orange in finder. Bright orange A in scope, with very faint blue B, ~10" to south. Nice!
BU1095, 28 And AB 5m.2 13m.1 2.0" 16° 2008 And 00h30m07.34s / +29°45'06.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very bright yellow- white A. B is a very faint but consistent point resolved just beyond the first diffraction ring when seeing stills.
BU1094 AB 6m.1 8m.4 0.3" 285° 2009 Cas 00h30m19.91s / +59°58'39.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) No deformation noticed
STT11 7m.6 7m.7 197.6" 317° 2014 And 00h30m39.88s / +32°08'11.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Wide, near equal finder split. WDS says physical, but they are not: the parallax ranges do not overlap -15%, 29,447 AU weighted separation, 2.14/2.08 stellar mass
BU394 AB 8m.5 8m.8 0.8" 278° 2018 Cas 00h30m45.56s / +47°31'47.50"

../images/binary-star-orbits/BU394-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very fine, pop split with seeing, near equal.
STF33 8m.8 8m.9 2.8" 212° 2020 And 00h30m58.47s / +34°05'53.90"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (128x) Gleichhelle Komponenten, einfach zu trennen.
HJ1981 A-BC 6m.9 8m.4 78.4" 89° 2015 Cet 00h30m59.89s / -10°05'04.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) White pair, PA to east, ~2 delta mag.
HJ5451 6m.0 9m.3 55.3" 86° 2012 And 00h31m25.64s / +33°34'53.90"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) gelbweiß, schon bei 21x erkennbar ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191122h5451.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Orange star, wide 1 delta mag B. Spectral class K1III (yellow-orange). WDS says physical, however their parallax ranges do not overlap, -13%
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x weit getrennt - A strahlt in einem sehenswerten pastellgelb, B ist viel schwächer und wirkt grau-weiß
STT12, lam Cas 5m.3 5m.6 0.1" 220° 2019 Cas 00h31m46.32s / +54°31'20.30"

../images/binary-star-orbits/STT12-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Lambda Cas: Maybe out of round? Marginal
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (667x) Lam Cas. Very bright, through the speckle pattern I can see elongation with subtle notch with B maybe to the west? [Correct!] Two other stars in field. Short period, 245 year period but it's whipping around A at the moment, 0.112" now, will make a quarter turn by 2037 but still be nearly the same impossible separation.
BU1227 AB 7m.2 10m.6 2.8" 194° 2016 Cas 00h32m21.78s / +58°20'19.10"
AC 7m.2 11m.8 22.4" 80° 2015
AD 7m.2 11m.7 30.9" 112° 2015
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: Yellow and 3 delta mag B, orange, comes into view direct vision but only with seeing, 2-3".
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AC: Faint star, 1 delta mag fainter than B, widely separated, PA 90 degrees from AD
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AD: Faint star, 1 delta mag fainter than B, more widely separated than C, at 90 degrees PA from C
STF36, 51 Psc AB 5m.7 9m.5 27.0" 84° 2018 Psc 00h32m23.75s / +06°57'19.60"
AC 5m.7 9m.9 174.0" 226° 2011
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) AB: 24.09.23: ein sehr ungleiches Paar mit 21x, gut getrennt - A im Westen überdeckt fast den deutlichen schwächeren, grauen Lichtpunkt B im Osten
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) AB: bei 45x ein ungleicher Doppelstern mit schönem Farbkontrast - B präsentiert sich gut abgesetzt von A und wirkt graubraun gegen den weißgelb schimmernden A
AC: Komponente C habe ich als solche nicht wahrgenommen, weil sie zu weit entfernt steht (174" westnordwestlich)
AD (GMC10): bei 144x zeigt sich die noch schwächere Komponente D im Nordwesten von A - D ist nochmal um einiges schwächer als B
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) AB: 51 Psc. Bright white A and 3 detla mag B, wide
VYS2, V547 Cas AB 10m.6 12m.2 3.5" 186° 2020 Cas 00h32m29.43s / +67°14'08.80"

../images/binary-star-orbits/VYS2-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) V547 Cas. Faint, very fine pair, seen at 205x and had a better look at 333x. Wide, ~4" slightly reddish faint stars. SkyTools brought this up as a short period pair, however it won't make a significant change in my time. It turns out A is also a pair, MCY 1 Aa-Ab, 10.8/12.5 0.5" with a period of only 15.59 years -- discovered by one D.W. McCarthy (no relation!) in 1989 during the first results of the Steward Observatory Infrared Speckle Camera using their 2.3 meter telescope. The Ab star has a mass of only 0.18 of the sun. I think it is gettable visually with the Challenger on a good transparent night, or with the Lick Great Refractor if I ever have the good fortune to observe with it
STF39 AB-C 7m.1 8m.7 20.1" 45° 2018 Cet 00h34m29.79s / -04°32'47.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Yellow and blue pair, PA to NE. Pretty.
MRI31 AB 8m.1 9m.0 116.1" 10° 2016 Cas 00h34m35.58s / +62°35'25.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Very wide pair, slightly unequal, reddish color. The B star has two close 12th magnitude companions
STF40 AB 6m.7 8m.5 11.8" 312° 2018 And 00h35m09.63s / +36°49'56.20"
AC 6m.7 12m.8 25.4" 121° 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (62x) AB: 02.11.2020: Bei 28x sofort trennbar, mittelhell mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Die Komponente A zeigte sich in einem hellen Orange, B eher farblos. Bei 62x sehr schöner Anblick. A: hellorange, B: grau-bläulich.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: Pretty yellowish star with fainter, widely separated B.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x zeigt sich B knapp getrennt westlich von der wunderschön intensiv gelb strahlenden A-Komponente - es wäre vermutlich keine so knappe Trennung, wenn A nicht so strahlen würde - ein schönes Sternpaar
H5 17, pi And, 29 And AB 4m.4 7m.1 36.2" 175° 2019 And 00h36m52.84s / +33°43'09.70"
AC 4m.4 13m.0 55.2" 356° 2016
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x44 AB: 25.11.2020: Nicht trennbar. Der schwache Begleiter wurde vermutlich von der hellen Hauptkomponente überstrahlt.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) AB: 02.11.2020: Recht großer Abstand und großer Helligkeitsunterschied. A: weiß-gelblich, B: leicht bläulich.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) AB: (HV 17) blauweiß und violett-grau ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191122HV17.jpg
Sarah Gebauer
Germany
254mm (96x) AB: bei 96-fach weit getrennt mit einer schön hellen, reinweißen Komponente und einer leicht schwächeren, grauen Begleitkomponente – bei 49-fach zeigt sich die Hauptkomponente leicht weißgelblich, der Begleiter grau mit einem Hauch von Blau
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x ist Komponente B weit abgesetzt südlich von der weiß glänzenden A-Komponente zu erkennen - B ist mindestens 2.3 bis 3.0 Magnituden schwächer
J220 10m.5 10m.5 3.0" 239° 2015 Cas 00h37m32.95s / +60°44'33.30"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (180x) Sekundärstern war nur als milchige Aufhellung erkennbar. ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/211222J220.jpg
STF45 AB 6m.8 10m.1 19.1" 91° 2015 Cas 00h38m41.60s / +46°57'24.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Easy wide orange and blue, 3 delta mag.
STT16 5m.6 10m.5 12.5" 23° 2020 Cas 00h39m09.89s / +49°21'16.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) wide and faint.
HJ1986 AB 8m.0 8m.5 40.3" 67° 2018 Cep 00h39m35.16s / +84°44'52.00"
AC 8m.0 11m.2 55.8" 189° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) AB: bei 32x sehr weit getrenntes Pärchen - beide Komponenten ähnlich hell, Komponente A im SW weiß, B eine halbe Größenklasse schwächer und mehr gräulich - zurück auf 20x sind beide weiterhin weit getrennt erkennbar
Sarah Gebauer
Germany
100mm (45x) bei 45x und 1,8° GF in der Nähe des OS NGC 188 getrennt zu sehen, das Trio bildet ein spitzes, langes Dreieck ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/HJ%201986.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (30x) AB: 25.10.2022: Recht weit getrennt, als Doppelstern mäßig auffallend mit geringem Helligkeitsunterschied. Farblich weiß der Doppelstern zu überzeugen: hellorange & hellblau.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x sehr einfach - Komponente B im NO ist maximal eine halbe Größenklasse schwächer - Komponente A weißorange
AC: bei 45x zeigt sich C im Süden von A als ganz schwaches Lichtpünktchen - Abstand zu A etwas größer als der von AB - alle drei Sterne zusammen bilden ein flaches Dreieck, A ist die Spitze mit dem flachen Winkel
STF46, 55 Psc 5m.6 8m.5 6.6" 195° 2016 Psc 00h39m55.57s / +21°26'18.60"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (44x) Deutlich getrennt, aber großer Helligkeitsunterschied. Der Begleiter erschien nur als kleines, schwaches Sternchen. Die Hauptkomponente strahlte in leichtem Orange.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (80x) 24.09.23: das vermutlich kleinste Doppelsternpaar, das ich je gesehen habe, mit 80x getrennt zu sehen - A im Norden strahlt aprikosengoldfarben, B im Südosten erscheint so viel schwächer, dass selbst mausgrau übertrieben wäre, er kommt eher wie ein winziger, dunkelgrauer Tupfen daher, der sich hinter A verstecken möchte ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%2046%20Psc.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange with wide separated blue B.
STF47 & BU1348 STF47 AB 7m.2 8m.8 16.2" 206° 2020 And 00h40m19.78s / +24°03'14.00"
BU1348 AC 7m.2 11m.1 47.2" 233° 2016
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) STF47 (AB): 02.11.2020: Einfach zu trennen bei deutlichem Helligkeitsunterschied. Mäßig auffallend. Die Hauptkomponente wirkte weißlich mit einem schwachen Begleiter.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) STF47 (AB): Easy, a triple. Orange A star with 1.5 delta mag. B, 10". Third star another 1 delta mag, further out in a similar PA. Third star is BU 1348
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) BU1348 (AC): The third star out, paired with both A and B of STF 47 -- pretty weird orbit, trying to picture it
alpha Cas, 18 Cas, Shedir, Schedar BU1349 AB 2m.4 14m.0 24.8" 280° 2014 Cas 00h40m30.39s / +56°32'14.70"
BU1349 AC 2m.4 13m.0 30.6" 104° 2014
H5 18 AD 2m.4 9m.0 71.2" 283° 2021
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AD: bei 29x zeigt sich D in weitem Abstand - Schedir selbst strahlt wunderschön in einem intensiven biergelb - Helligkeitsunterschied enorm, geschätzt 4 bis 5 Magnituden
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AD: bei 29x ist D einfach gut abgesetzt nordöstlich von der hellen weißgelb strahlenden Hauptkomponente zu erkennen - Abstand komfortabel - Helligkeitsunterschied enorm
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) AD: Mondscheinbeobachtung - bei 29x zeigt sich der schwache Begleiter westlich vom korngelb strahlenden Stern Schedir - bei 57x wird der Farbeindruck noch prächtiger - im unmittelbaren Umfeld gibt es viele gleich schwache Sterne wie die D-Komponente - Schedir ist so hell, dass er auf der Dachkante meines Amicis Spikes produziert, der Stern wirft einen ordentlichen Halo, der bis über die D-Komponente hinausreicht ../projects/double-stars/rene-merting/sketches/hV0018_alpha_cas_2023_03_01.jpg
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) AD: 01.10.23: bei 21-fach weit getrennt, die A-Komponente strahlt sehr schön hellgold mit einem weißen Tupfen im Zentrum, der Begleiter D gut abgesetzt im Osten ist nicht mehr als ein dünner, grauer Punkt, der hin und wieder einen zarten Farbkontrast vortäuscht - bei 49-fach verliert das Doppel seinen Doppelsterncharakter, da die warm orangegoldene A-Komponente dünner und feiner erscheint und der Begleiter noch weiter entfernt und nur noch hauchdünn und grau wirkt
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AD: bei 45x strahlt Komponente A herrlich strohgelb, D steht ganz schwach weit abgesetzt westlich von A
STF48 AB 7m.8 8m.1 5.4" 333° 2020 Cas 00h42m40.01s / +71°21'57.30"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Bei 22x beinahe getrennt, deutlich länglich mit Einschnürung. Bei 31x getrennt, aber sehr dicht zusammen, nahezu gleich hell. Bei 57x einfach trennbar bei sehr geringem Helligkeitsunterschied. Die schwächere Komponente wirkte leicht orangefarben.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) bei 57x ein wunderschön anzusehendes, hauchzartes Paar, knapp getrennt - Helligkeitsunterschied maximal eine viertel Magnitude - die kleine Ameise steh schön isoliert im Sternfeld
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Near equal white, well separated. WDS uncertain, but there is 58% parallax range overlap, 1,493 AU weighted separation, 2.62/2/47 Msol, so it's probable they are gravitational
HJ1995 6m.7 11m.3 42.8" 128° 2017 Cet 00h42m50.76s / -09°55'17.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Fairly faint B, wide and just above averted vision threshold. PA to east.
STF52, V355 And 7m.9 8m.9 1.4" 2017 And 00h44m11.27s / +46°14'08.20"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (187x) 02.11.2020: Bei 171x im Ansatz, bei 187x und 224x leicht länglich. Die Luft war nur mäßig ruhig.
STF55 8m.3 8m.9 2.2" 332° 2020 And 00h44m22.95s / +33°37'05.60"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (128x) Gut trennbar mit sichtbarem Helligkeitsunterschied.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) bei 144x ist das Paar zunächst als 8 zu erkennen, in ruhigen Momenten wird eine knappe Trennung deutlich - beide Sterne sind etwa gleich hell
HN 122, 21 Cas 5m.7 10m.6 35.9" 161° 2015 Cas 00h45m39.08s / +74°59'17.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Bright yellow-white A with faint companion
ARG2 AB 7m.9 9m.8 2.3" 46° 2013 Cas 00h45m50.79s / +54°58'40.80"
AC 7m.9 12m.7 15.6" 64° 2018
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) AB: bei 144x ist die B-Komponente ganz knapp getrennt nordöstlich von A erkennbar - B ist mehr als eine Größenklasse schwächer - die Beugungsscheibchen berühren sich fast noch - schön ist anders
STFA1 AB 7m.2 7m.4 47.8" 47° 2018 And 00h46m24.34s / +30°56'33.50"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x40 09.10.2018: Deutlicher Abstand bei sichtbarem Helligkeitsunterschied. Ich nutzte ein Stativ.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
12x42 19.10.2022: Mittelhell, schön getrennt und gut als Doppelstern im Feld erkennbar. Die Komponenten wirken ähnlich hell. Hellorange & leicht bläulich.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) 25.09.23: mit 21-fach schon getrennt zu sehen, zwei warmweiße Glanzpünktchen - bei 49-fach wirken die beiden weit getrennten, nahezu farblosen Glanzpünktchen im sehr leeren Sternumfeld wie zwei Äuglein, die nordöstliche Komponente zeigt einen Hauch einer orangegelben Farbe, während die südwestliche sehr subtil strohgelb wirkt
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (26x) zweiter Doppelstern im Bild (ohne Bezeichnung). Gelb und orange. ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/190922STTI1.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) equal magnitude orange pair, wide.
H5 82 AB 8m.0 8m.3 56.8" 75° 2018 Cas 00h47m24.62s / +51°05'45.90"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 ein sehr interessantes Paar, das isoliert zwischen einigen helleren Sternen steht - die Trennung der beiden etwa gleich hellen Komponenten ist ordentlich - zwischen beiden Sternen findet ein ganz eigenartiges Farbspiel statt, die Farben sind nicht wirklich richtig auszumachen, aber es gibt definitiv einen Farbunterschied
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x50 ein ansehnliches Sternpaar, in der unmittelbaren Umgebung gibt es keine konkurrierenden Sterne - beide Komponenten stehen dicht zusammen und sind etwa gleich hell
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.10.2021: Weit getrenntes Paar mit eher kleinem Helligkeitsunterschied. Die Hauptkomponente erscheint in einem zarten Orange, der Begleiter blieb farblos. Zusammen mit STF59 im Gesichtsfeld.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
16x70 ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200918HV82.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 zwei annähernd gleich helle Sterne ziemlich weit auseinander stehend - B im Osten ist nur leicht schwächer
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (26x) Nahezu gleich helle Komponenten bei deutlichem Abstand.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein einfach zu trennendes Sternpaar - zwei weit getrennte, fast gleich helle Sterne - B im Osten ist eine viertel Magnitude schwächer - beide Sterne sind nicht ganz weiß, B wirkt noch etwas dumpfer
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) 25.09.23: mit 21-fach ein weit getrenntes Paar, das den Kopf eines nach Westen laufendes, gepanzerten Kriechtieres darstellt, die Schwanzsterne sind die beiden nordöstlich stehenden Sterne V526 und HD4881 - die Doppelsterne haben einen gelbbraunen Farbeindruck - mit 49-fach dominiert das Tier im Gesichtsfeld, der Doppelstern verliert leider etwas an Farbe und wirkt nur noch leicht goldfarben ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/H%205%2082%20Cas.jpg
STF59 AB 7m.2 8m.1 2.3" 149° 2020 Cas 00h47m59.03s / +51°26'41.20"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.10.2021: Der Doppelstern erscheint bei genauer Beobachtung zumindest länglich. Zusammen mit H5 82 im Gesichtsfeld.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (100x) Bei 57x länglich, bei 100x knapp, bei 128x deutlich getrennt bei auffälligem Helligkeitsunterschied.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 95x knappe Trennung - B steht südlich von A und ist eine knappe Größenklasse schwächer - schick anzusehen die beiden
HO306 9m.6 9m.9 1.5" 158° 2016 And 00h48m06.71s / +25°32'54.30"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (160x) Recht schwach und dicht zusammen bei sichtbarem Helligkeitsunterschied.
★★ eta Cas, 24 Cas STF60 AB 3m.5 7m.4 13.6" 326° 2020 Cas 00h49m06.29s / +57°48'54.70"
STF60 AC 3m.5 11m.4 225.0" 260° 2000
STF60 AD 3m.5 12m.8 189.4" 354° 2011
STF60 AE 3m.5 10m.2 75.6" 126° 2015
STF60 AF 3m.5 11m.5 378.3" 276° 2000
STF60 AG 3m.5 9m.5 419.7" 259° 2012
STF60 AH 3m.5 8m.4 701.1" 355° 2012
SMR2 AI 3m.5 11m.6 90.3" 73° 2012
SMR2 AJ 3m.5 12m.3 237.1" 262° 2012

../images/binary-star-orbits/STF60-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) AB: Einfach trennbar bei großem Helligkeitsunterschied. Schwächere Komponente tief orange bis leicht rötlich, hellere Komponente eher leicht gelblich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: Mondscheinbeobachtung - bei 29x zeigt sich Komponente A in einem schönen hellen und doch intensiven Gelb - Komponente B ist knapp getrennt nordwestlich von A erkennbar, das wirkt aber noch nicht richtig souverän - riesiger, nicht abschätzbarer Helligkeitsunterschied - B wirkt kupferbraun, manchmal auch nur grau - bei 57x sind beide Sterne etwas mehr als knapp getrennt zu erkennen und das kupferbraun bei B setzt sich durch ../projects/double-stars/rene-merting/sketches/stf0060_eta_cas_2023_03_01.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) AB: bei 32x ist Komponente A so hell, dass B trotz des augenscheinlich großen Abstandes von 13,4" nur knapp getrennt zu sehen ist - Komponente A ist gleißend hell-gelb, B dürfte mindestens 3 Größenklassen schwächer sein und wirkt dadurch dumpfer
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) AB: bei 49-fach schmal und schön getrennt - so ein starker, warmgoldener Farbton, der richtig leuchtkräftig ist, ein echter Blickfang - der Begleiter zeigt eine ähnliche Farbe, aber doch matter und bräunlicher ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%2060%202023.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (53x) AB: leicht
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) kein Sternentstehungsgebiet! ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/etaCas.jpg
Sarah Gebauer
Germany
150mm (54x) AB: bei 54x erst nur einen Stern gesehen, doch da, ganz schwach darunter doch die wesentlich schwächere, zweite Komponente entdeckt ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20200731%20Eta%20Cas%20DSk.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (30x) AB: 11.09.2021: Hellgelb & rot-bräunlich.
Winfried Kräling
Marburg (Germany)
152mm (175x) ../projects/double-stars/winfried-kraeling/sketches/2021-07-23-2055UT-Eta%20Cassiopaia.jpg
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) AB: 30.10.2006: Einfach zu trennen im C8 mit dem 26mm Plössl Okular. A ist bläulich. B ist rötlich. PA geschätzt 300°.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: Nice yellow pair. A is a red tainted yellow, B is cleaner.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) AB: bei 72x ein echt fetter Farbkontrast, Komponente A ist gleißend hell und zitronengelb, B zeigt sich knallig orange - beide Sterne sind gut getrennt voneinander zu beobachten - sehenswert
STI1437 9m.7 11m.0 11.0" 298° 2020 Cas 00h49m32.95s / +55°33'54.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (533x) Obvious pair, wide, ~15" or so, one delta mag [not physical]
65 Psc, STF61 6m.3 6m.3 4.4" 115° 2020 Psc 00h49m52.88s / +27°42'38.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Bright orange pair, 6-7"
BU232 AB 8m.5 8m.8 0.9" 256° 2018 Cas 00h50m25.10s / +50°37'49.60"
AB-C 8m.5 10m.1 24.5" 299° 2018

../images/binary-star-orbits/BU232-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (533x) AB: Nice, well split, near equal. Part of a triple, the next one much wider in same PA and two delta mag. [AB-C is 10.06 24.5"]
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: Neat near equal orange and yellow. Split with seeing, 1".
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB-C: C 2 delta mag fainter than B, about 25" separated, is the +1 star with BU232AB
MLR27 10m.2 10m.2 0.5" 212° 2008 Cas 00h51m10.71s / +60°18'54.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) Split with seeing, tremulous in turbulence but does split when settled. Noticeable delta mag.
BU781 8m.4 9m.3 1.0" 22° 2017 Cas 00h51m36.19s / +68°59'14.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very fine faint pair, need to wait for seeing. 1", 1 delta mag.
A812 7m.7 11m.1 1.8" 327° 2017 Cas 00h51m47.06s / +48°03'23.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange star, suspect a brightening in diffraction when seeing stills, marginal.
STF65 8m.0 8m.0 3.2" 221° 2020 Cas 00h52m45.61s / +68°51'59.30"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Deutlich getrennt bei gleich hellen Komponenten.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 57x ist eine kleine, feine 8 zu erkennen - 95x trennen die beiden gleich hellen Protagonisten ganz knapp
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Near equal, white, well separated. WDS uncertain, but they probably are gravitational with 73% parallax range overlap, 656 AU weighted separation, 2.22/2.24 Msol
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Equal pair, white-yellow. Wide and pretty bright
★★ BU1 AB 8m.6 9m.3 1.5" 82° 2018 Cas 00h52m49.22s / +56°37'39.50"
AC 8m.6 8m.9 3.9" 134° 2020
AD 8m.6 9m.7 8.9" 195° 2020
AE 8m.6 12m.1 15.8" 333° 2015
CD 8m.9 9m.7 7.8" 220° 2020
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) AC: Einfach trennbar bei geringer Helligkeitsdifferenz.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) AD: Relativ großer Abstand mit deutlich schwächerer Komponente.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: In the finder there is a right triangle of equal stars, the foot star has a very faint, 2-3 delta mag star very close ~1", faint split. Some fainter stars wreathed about it. AC and AD appear to be the other triangle stars. 17 stars visible in the system, which I suppose ought to be called an open cluster
STI1460 9m.2 12m.9 9.6" 92° 2016 Cas 00h52m55.81s / +55°20'16.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) B is a faint star, pretty wide, unremarkable [not physical]
BU497 AB 4m.8 9m.8 146.0" 170° 2015 Cas 00h53m04.28s / +61°07'24.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Super wide and faint.
STF70 AB 6m.3 9m.5 8.3" 247° 2016 Cas 00h53m47.53s / +52°41'21.60"
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 30.10.2006: Einfach zu trennen im C8 mit dem 26mm Plössl Okular.  A ist rot, B ist blau.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Yellow-white A and widely separated B, a small point, 3 delta mag
HU1018 9m.9 10m.3 0.9" 59° 2016 Cas 00h54m14.98s / +51°08'12.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Excellent pair, near equal, ~1", very fine
A1258 9m.7 9m.9 0.6" 200° 2020 Cas 00h54m23.37s / +54°31'41.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) Yes! I got it split, what a sight! Suspected at 533x. Reddish A, 1 delta mag brighter than blue B. Perfect star images. Nice color pair
STF72 8m.4 9m.3 23.6" 173° 2016 And 00h54m37.50s / +39°10'09.70"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (22x) Einfach bei moderatem Helligkeitsunterschied. Beide Komponenten wirkten orangefarben, die schwächere etwas intensiver. Die Farbe war gut bei 69x zu sehen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein schönes Farbpaar - ordentlich getrennt, die schwächere Komponente im Süden ist etwas mehr als eine halbe Größenklasse schwächer - bei 144x wirkt A deutlich gelblich, B ist weiß-blau
HU802 7m.8 10m.0 0.3" 220° 2009 Cas 00h54m53.84s / +49°24'18.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) Hairline split to overlapping, 1 delta mag, super fine
★★ STF73, 36 And AB 6m.1 6m.5 1.2" 335° 2020 And 00h54m58.02s / +23°37'42.40"
Sarah Gebauer
Germany
100mm (136x) beide Sterne tanzen wild umeinander herum, blickweise ist er kurz getrennt
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (125x) Klar als '8' erkennbar mit eher geringem Helligkeitsunterschied.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (198x) ganz einfach
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (240x) gelb und weiß ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/20120336And.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Superfine near equal yellow-orange stars, nice! Binary with 167.5-year period. It is nearly at apastron and will widen very slightly by 2040
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (300x) Getrennt mit wenig Zwischenraum und geringem Helligkeitsunterschied. Das Seeing war nicht sonderlich gut.
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (640x) hell ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/36And.jpg
BU1098, ups 1 Cas AB 5m.0 12m.5 18.0" 63° 2015 Cas 00h55m00.19s / +58°58'22.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Bright yellow and very much fainter 4 delta mag B
TDS1665 10m.5 10m.5 0.6" 29° 2016 Cas 00h55m08.24s / +57°13'30.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) Can tell is double, elongated, and I got one split in ten seconds, seeing needs to be perfect
TDS1667 10m.6 10m.6 0.6" 296° 2007 Cas 00h55m25.53s / +59°50'59.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Pretty well split once it resolves out of the haze into two near equal points
ES405 10m.2 10m.4 4.4" 117° 2016 Cas 00h55m41.89s / +57°47'06.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Pretty, near equal white stars, wide separation
TDS1670 11m.6 11m.6 0.7" 26° 2015 Cas 00h55m57.82s / +58°32'38.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) Rather wide, well split with seeing, bluish stars due to faintness. Very nice pair
HJ1057, mu And AB 3m.9 12m.9 51.8" 295° 2012 And 00h56m45.10s / +38°29'57.30"
AC 3m.9 11m.4 28.5" 151° 2012
AD 3m.9 11m.0 260.0" 39° 2012
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) AB: bei 72x ist B im NW gut abgesetzt erkennbar, B ist nicht mehr als ein Schatten, der sich gerade so aus dem Glühen von A befreien kann
AC: C ist wohl noch zu dicht an A, der Halo zu kräftig - bis 320x probiert, C leider nicht gesehen
BU1099 AB 6m.1 6m.6 0.2" 2010 Cas 00h56m46.94s / +60°21'46.30"

../images/binary-star-orbits/BU1099-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (889x) Obvious elongation but no notching, PA seems NNE, in a lot of diffraction. 83.1-year period, currently 0.157", it will make more than a quarter turn and widen to 0.2" by 2038. Burnham discovered in 1889 with the Lick 36-inch at 0.2" and says it's a "close and difficult" pair
TDS34 10m.9 10m.9 1.0" 43° 2017 Cas 00h56m47.40s / +57°12'09.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Very fine split, slightly unqueal, seen at 205x but more steady view with 333x
ES940 AB 7m.3 10m.1 61.7" 359° 2015 Cas 00h57m20.19s / +52°14'23.70"
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 30.10.2006: Einfaches Paar. Getrennt mit dem C8 und mit einem 26mm Plössl Okular (77x).  A ist rötlich. ../projects/double-stars/axel-tute/sketches/Espin940.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange A with very faint pin prick B, with seeing, 3 delta mag, wide.
A1512 8m.7 13m.7 6.8" 328° 2015 And 00h57m33.41s / +37°03'46.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) B just comes into view with passing vision as I scan scanning about the field, not averted vision but more just moving my eye about. I can hold it direct, very faint in A's bright light orange glow. Very nice
HLD4 9m.0 9m.5 0.4" 50° 2016 Cas 00h57m35.79s / +54°23'44.80"

../images/binary-star-orbits/HLD4-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Yellowish stars, nicely split, a near equal. [this pair is widening, will get a little easier, was 1" at discovery in 1881 -- Holden, Lick director.]
Winnecke 1, WNC1 10m.1 10m.4 5.3" 132° 2019 Psc 00h58m00.81s / +09°16'43.10"
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) bei 45x ist der Doppelstern al 8 erkennbar - bei 72x ein schönes, enges Doppelsternpärchen - beide Komponenten sind annähernd gleich hell, aber leicht unterschiedlich farbig - bei 144x habe ich versucht, den Farbunterschied fest zu machen, aber hier stellte sich mal wieder der Effekt ein, dass die Farben je nach Sicht hin und her sprangen
S390 7m.8 7m.9 6.5" 216° 2018 Cet 00h58m09.75s / -15°40'58.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x eine schöne Erdnuss, sprich zwei gleichhelle Sterne, die nur in guten Momenten knapp getrennt erscheinen - die Trennung ist dann eindeutiger bei 64x
A925 7m.8 10m.4 1.0" 109° 2016 And 00h58m41.44s / +44°57'22.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Attempted, but I could not see the B star, even when seeing is very good and A is a nice light orange round disk. Should have been gettable at 1"
COU1505 9m.3 9m.4 0.2" 138° 1996 And 00h59m24.14s / +40°56'31.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) Elongation at 667x, a squat little snowman at 1067x. White, slight mag difference
COU1655 11m.1 12m.2 1.3" 2016 And 00h59m54.89s / +42°56'48.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Very faint pair, nice and clean split with seeing, well separated with 333x, suspected at 205x, significant mag difference
STF79, 164 And 6m.0 6m.8 7.9" 194° 2018 And 01h00m03.56s / +44°42'47.70"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (25x) Schöner Doppelstern, relativ dicht zusammen mit sichtbarem Helligkeitsunterschied.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) ein wunderschöner Doppelstern für 45x - im Umfeld fallen zwei relativ helle Sterne sehr dicht stehend auf - B ist eine halbe Magnitude schwächer und strahlt zwar auch weiß wie A, aber etwas schmutziger
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) 164 And. Dual white headlights, slight mag difference. Physical
COU2255 11m.0 11m.6 1.1" 2016 And 01h00m15.51s / +48°01'57.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Split clean with just 205x, very tight pair, noticeable magnitude difference, near to bright star
MAD1 7m.7 9m.1 0.9" 2020 And 01h00m35.58s / +47°19'14.60"

../images/binary-star-orbits/MAD1-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Exceptionally fine split with 333x, obvious with 533x, getting really nice airy disks. ~2 delta mag, <1", pale yellow A and very light green B. Physical pair with a 925 year period.
COU2256 10m.3 10m.5 0.6" 127° 2016 And 01h01m02.12s / +48°29'34.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Clean split with seeing, ~1 delta mag, A is white B is dull
ES45 6m.6 10m.8 7.9" 244° 2016 Cas 01h01m27.04s / +49°32'39.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange-yellow A, need averted vision to flash B out, barely hold with direct vision.
A2901 7m.1 7m.8 0.4" 64° 2018 Cas 01h01m30.15s / +69°21'30.70"

../images/binary-star-orbits/A2901-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (285x) Seems a very subtle out of round, but not certain. Physical with a 1517-year orbit, will not significantly widen in my lifetime. Discovered at 0.2", 0.4" now. No Gaia data
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (885x) Elongated to notched with seeing
ES1492 9m.8 12m.2 3.1" 75° 2016 And 01h01m38.99s / +43°57'24.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Nice delicate pair, ~2 delta mag, well separated
HJ2010 8m.3 9m.7 9.9" 271° 2016 And 01h02m47.00s / +47°41'55.40"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) 02.11.2020: Klar getrennt, deutlicher Helligkeitsunterschied, noch relativ dicht zusammenstehend. Die Komponenten wirkten farblich leicht verschieden: leicht gelblich & leicht bläulich.
STT21 6m.8 8m.1 1.3" 176° 2020 And 01h03m01.54s / +47°22'34.10"

../images/binary-star-orbits/STT21-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (160x) 02.11.2020: Der Doppelstern erscheint klar länglich, aber ohne erkennbare Einkerbung.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (180x) weiß ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/201105STT21.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Nice pale yellow bright stars, ~2 delta mag, needed 333x clearly resolve, ~1". Physical pair with 450 year period
BU396 6m.1 8m.6 1.3" 67° 2007 Cas 01h03m37.01s / +61°04'29.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (285x) Subtly notched snowman, unequal. Burnham discovered with the 6-inch at 1.2", obviously on a better night. WDS uncertain, no Gaia data on the secondary
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Suspected in 277x, confirmed split with 553x, Small much fainter blue B in A's diffraction -- yellow-white, ~1", ~3 delta mag.
STF84, 26 Cet AB 6m.1 9m.5 16.0" 253° 2015 Cet 01h03m49.02s / +01°22'00.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Pale yellow and almost dark purple B, 2 delta mag, ~15"
A1810 9m.7 10m.6 3.1" 182° 2011 And 01h05m11.36s / +43°54'00.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Attractive pair, ~3" and >1 delta mag
★★ STF88, psi 1 Psc, 74 Psc AB 5m.3 5m.5 29.9" 159° 2020 Psc 01h05m40.93s / +21°28'23.60"
AC 5m.3 10m.7 90.4" 124° 2017
BC 5m.5 10m.7 68.5" 109° 2017
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x45 AB: Sehr knapp aber eindeutig getrennt, Fernglas handgehalten. Komponente A ist erkennbar eine Spur heller als B.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x44 AB: 25.11.2020: Wunderschön! Sehr schön getrennt mit geringem Helligkeitsunterschied. Weiß-gelblich & weiß-bläulich. Auch ohne Nutzung eines Stativs trennbar, aber schwierig.
René Merting
Drachhausen (Germany)
10x50 AB: ein etwas mehr als knapp getrenntes Pärchen zweier gleichheller Sterne
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 AB: Deutlich getrennt, Fernglas mit interner Stabilisierung. Komponente A erscheint beim ersten Hinschauen orangener als Komponente B. Nach etwa zehn Sekunden wechselt dieser Eindruck aber zu B, und geht ab da hin und her. Besuchte das Sternpaar wiederholt mit einigen Minuten Pause jeweils dazwischen, jedesmal trat dieser Effekt auf, mit A zunächst leicht orange erscheinend.
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 AB: ein ordentlich getrenntes helles Sternpaar, die südliche B-Komponente wirkt etwas weniger weiß - schöner Anblick
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
18x80 AB: Psi1 Psc ist gut getrennt, eine sehr starke visuelle Präsenz. Fast identisch helle Komponenten, farblos. Nach Süden stark ergänzt im 4° Gesichtsfeld durch Psi2, Psi3 und Chi. Nach Norden relative Sternleere, dadurch Feld noch spannungsvoller. Nach Stelledoppie ein echter physikalischer Doppelstern in 275 Lichtjahren Entfernung.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) AB: Spot-on equal white stars, wide. WDS says physical, and they likely are binary: 29% parallax range overlap, 2,704 AU weighted separation and 2.76/2.52 Msol
STF90, 77 Psc AB 6m.4 7m.3 33.2" 83° 2020 Psc 01h05m49.22s / +04°54'31.20"
AC 6m.4 13m.2 157.6" 290° 2015
AD 6m.4 14m.6 42.0" 323° 2015
AE 6m.4 14m.4 90.4" 352° 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x44 AB: 25.11.2020: An diesem Abend schön zusammen mit Mars in einem Gesichtsfeld zu sehen. Der Doppelstern bildet mit zwei weiteren Sternen ein schönes Dreieck. Er ist klar trennbar mit schwächerem Begleiter. A wirkte farblich eher kühl, der Begleiter etwas wärmer. Sehr hübscher Anblick.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 AB: Weit getrennt. Erinnert in PA und Delta-Mag an das 3° nordwestlich gelegene Paar Zeta Psc (STF100), ist nur weiter, schwächer und daher insgesamt angenehmer in diesem Instrument.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: Very easy white-yellow pair, ~0.5 delta mag, wide PA to the east.
S393, sig 2 Psc AB 6m.4 10m.6 60.0" 295° 2014 Psc 01h06m11.20s / +32°10'53.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Light orange and very wide, faint B. WDS says not physical, and they're correct, -94% parallax range overlap
STT22 7m.3 10m.5 7.6" 202° 2015 Psc 01h07m03.98s / +11°33'07.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) White A and very faint wide B. B is on edge of detectability. WDS uncertain, but they likely are binary: 74% parallax range overlap, 754 AU weighted separation, 1.75/0.83 Msol
STTA11 AB-C 7m.6 8m.8 59.3" 164° 2014 And 01h07m09.16s / +38°39'01.70"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (22x) Recht weites Paar mit moderatem Helligkeitsunterschied. Bei 69x wirkte A leicht orangefarben, BC eher gräulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) bei 72x ein Brecher - das Sternpaar präsentiert sich sehr komfortabel getrennt - AB im Norden ist weißgelb, C scheint eine halbe Größenklasse schwächer zu sein (1.15 mag laut Stelle Doppie) und wirkt dennoch schon sehr grau im Farbvergleich gegen AB
STF91 7m.4 8m.6 4.3" 314° 2018 Cet 01h07m10.99s / -01°43'55.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange-yellow pair, ~2 delta mag, ~4", PA to N.
COU1658 10m.7 10m.8 1.0" 31° 2016 And 01h07m39.12s / +44°47'07.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Very tight near equal pair, split even with 205x, near some brighter stars
BU397 AB 7m.5 10m.2 8.7" 142° 2015 And 01h07m49.57s / +46°50'31.60"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (128x) schwierig ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/201104beta397.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) AB is an easy pale gold A and blue B. AC more difficult since C is much fainter, seen only with averted vision at twice the separation as B, and about forty degrees wider PA
ES1360 10m.8 11m.1 2.8" 262° 2016 And 01h08m11.44s / +45°20'40.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Faint pair, significant delta mag. pretty close
MLR653 10m.4 10m.5 0.5" 232° 2016 Cas 01h08m32.19s / +55°54'06.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (677x) Split very fine, more than hairline, significant delta mag. Seeing allows two white points. Nice
AC13 AB 8m.1 9m.5 0.6" 265° 2018 And 01h08m53.15s / +45°12'26.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) ! AB is paired with a widely separated 11th magnitude C star forming HJ 2018. A splits beautifully at 533x, ~0.5", nearly 2 delta mag.
A932 9m.5 10m.6 0.9" 332° 2016 And 01h09m23.31s / +44°53'41.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Nice wide clean split at 533x, ~1", significant delta mag
STT515, phi And, 42 And AB 4m.6 5m.6 0.5" 114° 2021 And 01h09m30.12s / +47°14'30.60"

../images/binary-star-orbits/STT515-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (280x) 04.11.2020: Seeing 3-4/5; In keinster Weise trennbar oder als Doppelstern erkennbar.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (180x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/201104PhiAnd.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (300x) 06.11.2020: Seeing 3/5; Nicht als Doppelstern erkennbar.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (677x) Phi And. I get elongation in the speckle matter, but no better resolution. Bright 0.52" pair
BU303 7m.3 7m.6 0.5" 294° 2018 Psc 01h09m39.15s / +23°47'39.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Notched elongation all powers. Burnham discovered with the 6-inch at 0.6" so it was a little easier! WDS uncertain, lacking Gaia data
BAR1, bet And AC 2m.2 13m.0 108.4" 276° 2015 And 01h09m43.92s / +35°37'14.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) EE Barnard recorded eight faint stars, ranging from 10.7 to 14.4 mangnitude, surrounding Beta Andromadae. As a bonus, galaxy NGC 404 "Mirach's Ghost" is in the same near area. I found seven using magnifications of 201x to 553x, moving Beta in and out of the field.
BU868 AB 8m.0 10m.5 9.2" 233° 2015 Cas 01h10m00.67s / +52°01'59.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) AB is easy at 205x, wide light orange A and blue B. Burnham discovered with the 18.5-inch at Washburn and did not notice anything amiss with the A star during subsequent measures with the Lick 36-inch. EGG 1 Aa-Ab is 0.048", O.J. Eggen discovered Aa-Ab in 1984 with the Kitt Peak 4m telescope
STT23 AB 8m.1 8m.6 14.5" 191° 2015 Cas 01h10m07.56s / +51°44'48.20"
AC 8m.1 12m.4 57.5" 93° 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 AB: 07.10.2021: Der Doppelstern liegt südwestlich eines auffälligen Parallelogramms bestehend aus mittelhellen Sternen. Ein durchaus sehenswerter Doppelstern mit geringem Helligkeitsunterschied und schönem Abstand. Farbe konnte ich nicht erkennen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: ideal für diese Öffnung und 29x, dann zeigen sich nämlich zwei gleich helle Sterne, knapp getrennt - beide präsentieren sich in einem schönen Sternumfeld
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) AB: bei 72x sehr auffällig - zwei eng zusammen stehende gleich helle Sterne in nordsüdlicher Ausrichtung - im Umfeld stehen weitere gleich helle Sterne, die stehen aber nicht so schön zusammen wie die beiden Protagonisten von STT23
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) AB: Pair of clean white stars, widely separated, near equal. Physical
MLR627 10m.2 10m.4 0.2" 173° 2008 Cas 01h10m15.63s / +57°10'03.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (667x) Very brief notched elongation of nearly equal white stars, but very brief.<0.3", which was given in SkyTools, given the difficulty. [Current precise separation is 0.18".]
BU235 Aa-Ab 7m.5 7m.8 0.8" 142° 2018 Cas 01h10m34.31s / +51°00'47.80"

../images/binary-star-orbits/BU235-Aa-Ab-orbit.jpg

Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (640x) Mehrfachsystem ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/BU235.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Amazing system with five faint pairings, but the main attraction is Aa-Ab, near equal bright A, hairline at 205x and and a nice clean split at 333x, light yellow stars, slight magnitude difference. Seeing giving me nice round disks. Terrific. Physical pair with a 278 year period. Amazingly, Burnham discovered this with his 6-inch
HJ634 7m.3 12m.7 56.3" 236° 2015 Psc 01h10m54.28s / +09°33'50.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Yellow-orange with faint wide B to west, ~3 delta magnitude.
STT553, the Cas AB 4m.3 11m.3 126.4" 143° 2012 Cas 01h11m06.16s / +55°08'59.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Super wide and faint.
HO215, 45 And 6m.6 6m.6 0.1" 225° 2006 And 01h11m10.29s / +37°43'26.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) 45 And: Disk seems not round but far for me to claim it, marginal observation
BU398 9m.3 9m.4 1.8" 44° 2018 And 01h11m52.40s / +47°47'54.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Fine near equal white stars. Burnham discovered with the 6-inch at 1.85"
STF96 7m.9 8m.9 0.9" 287° 2018 Cas 01h12m41.24s / +65°00'32.90"
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (640x) scheint enger als 0,9" ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/STF96.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Mostly notched but moments of hairline split with seeing 1.5 delta mag. Very tough! Yellow-orange stars.
STF98 AB 7m.0 8m.1 20.0" 250° 2018 Psc 01h12m52.98s / +32°04'31.70"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) Bei 22x einfach zu trennen, deutlicher Helligkeitsunterschied bei moderatem Abstand. Farblich wirkten die beiden Komponenten leicht verschieden. Bei 44x zeigte sich A weiß-gelblich, B teils leicht rötlich.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) nicht einfach
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Light yellow A and blue B, wide, 1 delta mag. WDS uncertain, but they do not share parallax ranges -78%
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Yellow-orange and 1 delta mag B. Could be a multiple system: some stars on other side of A making a triangle, 2-3 times fainter. (4 stars in system).
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein schönes, ordentlich getrenntes Sternpaar, das im Umfeld sehr auffällt - A strahlt warmweiß, B im Westen ist etwa eine Größenklasse schwächer und dennoch recht hell und scheint unterkühlt blauweiß bis grauweiß - bei 144x verstärkt sich der Farbeindruck, A strahlt nun deutlich hellgelb, B unterkühlt weiß
STT26 AB 6m.3 10m.5 10.7" 258° 2016 Psc 01h12m59.47s / +30°03'51.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Light orange A and 4 delta mag B, wide. WDS claims physical, but there is -4% parallax range overlap, so they are likely not binary
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Orange with much fainter B ~10" to south.
BU258 AB 6m.5 8m.8 1.6" 263° 2015 Cas 01h13m09.82s / +61°42'22.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Very fine, 2 delta mag, just split. WDS uncertain, Burnham discovered with his 6-inch at 0.8"! Sadly there is no parallax range overlap (-72%)
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Barely split at 340x, a brightening in the first diffraction. Wanted more certainty so went to 553x, clean split, 2" 3 detla mag.
★★ zeta Psc, 86 Psc, STF100 AB 5m.2 6m.3 23.1" 64° 2020 Psc 01h13m43.80s / +07°34'31.80"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x50 Auf Stativ. Haarfein getrennt. Kein Farbeindruck.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 Sauber getrennt. Westliche Komponente deutlich heller, kein Farbeindruck.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) 24.09.23: mit 21x ein gut getrenntes Murmelpaar, die südwestliche, hellere Komponente strahlt schön warmweiß, die nordöstliche ist eine exakt verkleinerter Sterntupfen mit einem kühleren Farbton - zusammen sind sie ein sehr dominantes und durchdringendes Paar
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (110x) Trotz der weiten Trennung ein absolut als zusammengehörig empfundenes Paar, welches das Gesichtsfeld dominiert (und nach Stelledoppie handelt es sich tatsächlich um ein physikalisches Paar in 174 Lichtjahren Entfernung). Komponente A leuchtet eisblau. Komponente B würde ich wohl alleinstehend nicht mit einer besonderen Farbigkeit verbinden, aber in der Nachbarschaft des blau-weissen A wirkt der Stern stumpf orange.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
200mm (37x) Optisch auffälliger Doppelstern, leicht zu finden. Einfach trennbar mit leichtem Helligkeitsunterschied.
STF99, phi Psc AB 4m.7 9m.1 7.5" 227° 2020 Psc 01h13m44.94s / +24°35'01.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Light orange A and very faint, 4 delta mag B. WDS uncertain, but they are likely binary: 45% parallax range overlap, 922 AU weighted separation, 3.89/1.13 Msol
HJ636 7m.4 11m.8 20.4" 288° 2016 Psc 01h14m20.83s / +30°32'31.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Very faint wide B needs foveal coaxing and then can hold direct. WDS claims physical, however they don't share parallax ranges (-15%) and there's a quite far 4,521 AU weighted separation 2.62/1.13 Msol, so they likely are not binary
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very faint B ~20" out but not difficult. ~4 delta mag.
STFA3, 37 Cet AB 5m.2 7m.8 47.1" 331° 2018 Cet 01h14m24.04s / -07°55'22.20"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x ein weit auseinander stehender Doppelstern mit einem schönen Farbkontrast, Komponente A im SO ist weisgelblich, die gut 2 Magnituden schwächere Komponente B ist eher schmutzig grauorange
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) 37 Cet: Both orange, B 3 delta mag, so more intense orange. Wide separation PA to the north.
HJ2028 AB 7m.1 7m.9 62.6" 204° 2018 Cas 01h16m36.23s / +74°01'36.50"
BC 7m.9 12m.7 48.9" 212° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 AB: ein schön anzusehendes Doppelsternpaar - A und B sind ordentlich getrennt, stehen schön isoliert - B ist eine halbe Größenklasse schwächer
STF104 8m.0 9m.8 13.3" 322° 2020 And 01h16m57.09s / +38°27'38.70"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (69x) Einfach bei nicht zu großem Abstand, aber deutlichem Helligkeitsunterschied. Hauptkomponente leicht orange, Begleiter leicht grau-bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein schönes, enges Paar - Komponente B im NW ist sehr schwach - A ist leicht gelblich, B mal wieder ohne Farbe
STF102 AB 7m.3 9m.2 0.5" 271° 2016 And 01h17m47.96s / +49°00'30.50"
AB-C 7m.2 8m.8 10.2" 223° 2016
AB-D 7m.2 10m.8 23.6" 58° 2016
CD 8m.8 10m.8 33.5" 54° 2015
DE 10m.8 10m.2 98.5" 356° 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (62x) AB-C: 02.11.2020: Bei 28x klar getrennt, recht dicht zusammenstehend mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Das enge Paar AB wirkte weißlich mit schwachem Begleiter C. Bei 62x erschien AB weiß-gelblich, C grau-blau.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (128x) AB-D ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/201104stf102.jpg
STF108 6m.5 9m.6 6.4" 62° 2017 And 01h18m47.00s / +37°23'10.60"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (75x) Einfach zu trennen bei großem Helligkeitsunterschied.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (69x) Einfach, großer Helligkeitsunterschied. Hauptkomponente wirkte leicht gelblich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) bei 72x offenbart B ganz knapp getrennt im Osten von A - B ist mindestens 2.5 Größenklassen schwächer und strahlt trotz des großen Helligkeitsunterschiedes noch in einem schönen weißgrau
STF105 AB 8m.8 9m.8 3.0" 184° 2016 Cas 01h18m57.50s / +66°09'28.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (100x) Deutlich getrennt bei sichtbarem Helligkeitsunterschied.
STT28 & STTA14 & BU1359 STT28 AB 7m.5 8m.8 0.9" 296° 2006 Cep 01h19m07.19s / +80°51'42.60"
STTA14 AB-C 7m.6 6m.7 127.6" 24° 2003
BU1359 CD 6m.7 11m.6 70.2" 154° 2015

../images/binary-star-orbits/STT28-AB-orbit.jpg

Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x45 STTA14 (AB-C): Handgehalten. AB-C deutlich getrennt.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
10x42 STTA14 (AB-C): AB-C: Beim Herumschwenken auf der Suche nach S405 ist STTA14 sofort als Doppelstern auffällig, weit getrennt.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x60 STTA14 (AB-C): AB-C: Weites Paar, starke Präsenz in 3,3° Gesichtsfeld. Nördliche Komponente (C) deutlich heller. Schönes Sterndreieck 1,5° südlich.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (200x) STT28 (AB): AB: Blickweise blitzt der Begleiter auf. Ohne vorheriges Wissen Positionswinkel auf 295° geschätzt.
Ein physikalischer Doppelstern in 510 Lichtjahren Abstand zu uns. Beobachtet 1. März 2021, aktueller Winkelabstand 0,846" laut Stelledoppie.
KR11 9m.6 9m.7 2.0" 59° 2017 Cas 01h19m40.95s / +61°34'44.40"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) Eher schwacher Doppelstern. Einfach trennbar bei gleichhellen Komponenten.
phi Cas, 34 Cas, H3 23 AB 5m.1 12m.3 48.4" 209° 2015 Cas 01h20m04.91s / +58°13'53.80"
AC 5m.1 7m.0 132.8" 235° 2014
AD 5m.1 10m.3 179.0" 288° 2015
AE 5m.1 10m.4 170.4" 239° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 AC: beide Sterne sind die mit Abstand hellsten im OS NGC 457 - komfortable Trennung - die C-Komponente ist gut 1.5 Magnituden schwächer als A
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) AB: kein Dreifachstern erkennbar, obwohl so ausgewiesen
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AC: wer hätte das gedacht, dass das Augenpaar der Eule (NGC 457) auch ein Doppelstern ist bzw. zu einem Mehrfachsternsystem gehört - bei 45 x strahlt Komponente A maisgelb, die weit entfernt stehende schwächere Komponente dagegen ist ohne Farbe
S397, 35 Cas AB 6m.3 8m.6 57.4" 341° 2018 Cas 01h21m05.27s / +64°39'29.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 ein weit getrenntes Pärchen mit einem schönen Farbkontrast - Komponente A im Süden wirkt blau-weiß, B ist gut 1.5 Größenklassen schwächer und wirkt gräulich
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 32x ein schönes helles Sternpaar, weit getrennt - auffälliger Farbkontrast, A ist reinweiß, B eher schmutzig orange-braun - zurück auf 20x ist die Trennung noch immer sehr deutlich
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) 01.10.23: bei 21-fach gut getrennt und bildet ein langes, spitzes Dreieck mit zwei Sternen östlich, von denen einer auch wieder doppelt erscheint - A im Süden strahlt in einem reinen, kühlen Weiß, B wirkt sehr beigebraun
BU4 AB 7m.1 8m.9 0.6" 114° 2018 Psc 01h21m19.23s / +11°32'12.30"

../images/binary-star-orbits/BU4-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Very subtle out of roundness. There is another very faint wide B (AC, 7.12/13.60 29.3"). Discovered at 0.5" with his 6-inch, so Burnham must have had a great night. WDS says physical, but not Gaia data on the primary
STF115 AB 7m.1 7m.3 0.5" 156° 2020 Cas 01h23m21.27s / +58°08'35.60"

../images/binary-star-orbits/STF115-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Peanut, near equal. in nearly the same FOV with Detla Cas, V 465 pretty orange star, and NGC 457, a loose moderately rich open cluster
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Wonderful split, more than hairline, white stars, near equal. Nice airy disks. Physical with 222 year period, Struve discovered at 0.7" approaching apastron
STF114 7m.2 9m.7 3.7" 356° 2016 Cas 01h24m08.14s / +72°50'49.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 57x habe ich das Gefühl, nördlich der Hauptkomponente etwas ausmachen zu können, noch zu unsicher - das klappt dann mit 95x mit viel Konzentration ist B erkennbar, aber nicht richtig trennbar - bei 127x zeigt sich B dagegen nicht mehr, vielleicht bei besseren Bedingungen
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Light orange A and very light orange B, 2 delta mag. WDS uncertain, but there is -42% parallax range overlap, so it cannot be
ES1712 AB 7m.9 9m.3 47.2" 2015 Cas 01h24m20.10s / +58°56'47.20"
BC 9m.3 13m.9 5.4" 298° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 AB: ein gut isolierter Doppelstern, da kaum weitere Sterne im unmittelbaren Umfeld zu erkennen sind - Komponente B ist schwach und steht weit getrennt im Norden von A - leicht, aber nicht sehr reizvoll für Ferngläser
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) AB: bei 32x ein weit getrenntes Pärchen, aber der schöne Farbkontrast entschädigt - Komponente A im Süden ist weiß und doppelt so hell wie Komponente B, die leicht bräunlich erscheint - zurück auf 20x ist der Doppelstern noch immer weit getrennt und einfach sichtbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: ein wunderschöner Farbkontrast - während Komponente A im Süden gelborange leuchtet, wirkt die gut eine Magnitude schwächere B-Komponente unterkühlt blau-grün-grau
STTA17 & BKO10 STTA17 AB 8m.0 9m.8 35.4" 101° 2015 And 01h24m30.85s / +39°01'30.30"
STTA17 AC 8m.0 8m.5 134.9" 347° 2014
BKO10 AF 8m.0 11m.2 141.7" 270° 2015
STTA17 CD 8m.5 9m.8 68.9" 279° 2015
STTA17 CE 8m.5 13m.3 81.2" 14° 2015
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
18x80 Die Sterngruppe fällt schon beim Herumschwenken zwischen Mirach und Tau/Upsilon TRI auf. Ich vermutete zuerst einen Sternhaufen. Zwei Sternpaare haben eine fast entgegengesetzte Positionswinkel. Das südliche Paar AB ist wesentlich enger als das nördliche Paar CD, die Helligkeiten innerhalb der Paare jedoch sehr ähnlich. Sehenswertes Doppel-Doppel.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (22x) Die Komponenten A-D und F einfach als recht auffällige Gruppe mit vergleichsweise großen Abständen sichtbar. Auf die Komponente E habe ich nicht geachtet. Keine helleren Sterne in unmittelbarer Umgebung. Das Paar AB und CD ähneln sich sehr; CD etwas weiter mit entgegengesetztem Positionswinkel. Sehr schöner Mehrfachstern auch für kleinere Teleskope.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) AB: bei 72x weit getrennt - A im Westen wirkt gelblich, B ist gut 1.5 Größenklassen schwächer und erscheint grau
CD: bei 72x sind diese beiden Compañeros ebenfalls mit etwas mehr Abstand im Norden erkennbar, sie stehen beide etwas weiter auseinander als AB - das Gesamtbild wirkt wie ein verzogenes, längliches Parallelogramm
ES2583 8m.4 9m.3 25.9" 345° 2015 Cas 01h24m33.04s / +53°11'10.20"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.10.2021: Einfach zu trennen bei moderatem Abstand und gut sichtbarem Helligkeitsunterschied. Die Hauptkomponente wirkt gelblich, der Begleiter grau-bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein gut getrenntes Pärchen - B im Nordwesten von A ist etwa halb so hell und wirkt deshalb nur mausgrau gegen die weiße A-Komponente
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) bei 72x ein mehr als ordentlich getrenntes Farbkontrastpaar - A im Süden ist eine halbe Größenklasse heller und leicht gelblich, wohingegen B ins grauorangene tendiert
STT30 AB 8m.1 11m.8 4.4" 245° 2015 Psc 01h25m34.17s / +31°33'01.90"
AC 8m.1 8m.1 56.7" 106° 2018
AD 8m.1 14m.3 21.4" 204° 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
12x42 AC: 19.10.2022: Mittelhell bei mäßigem Abstand. Schön getrennte, ähnlich helle Komponenten. Leicht orange & bläulich.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 AC: 07.11.2020: Sehr schön getrennt, mittelhell, moderater Abstand, geringe Helligkeitsdifferenz. Leicht orange & hellblau.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AC: bei 45x sind beide Sterne weit getrennt voneinander erkennbar - beide Sterne sind gleich hell, die östliche Komponente strahlt etwas kühlweißer
psi Cas, 36 Cas BU1101 AB 4m.7 14m.0 2.4" 38° 1970 Cas 01h25m55.90s / +68°07'47.80"
H5 83 AC 4m.7 9m.2 20.3" 128° 2007
BU1101 AD 4m.7 10m.0 19.1" 131° 2006
STF117 CD 9m.2 10m.0 2.9" 253° 2018
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) AC: bei 32x zeigt sich A wunderschön buttergelb, C mit ordentlich Abstand im SO ist ganz schwach und leicht bräunlich - Helligkeitsunterschied mindestens 4 Größenklassen - ein sehr ungleiches Paar
STF122 6m.7 9m.5 5.7" 329° 2013 Psc 01h26m53.55s / +03°32'08.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) pretty white and orange, PA to N, ~3 delta mag, 6-8"
BU1102 BC 10m.3 10m.3 1.0" 338° 2016 Cas 01h27m17.87s / +60°16'58.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) A very faint fine pair, best seen with 333x, significant delta and just split, blue for faintness. Near to a bright star
AC14 8m.3 8m.9 0.7" 92° 2018 And 01h28m19.28s / +42°46'56.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (300x) Sofort als Doppelstern erkennbar, beinahe getrennt mit geringem Helligkeitsunterschied.
★★ S398 AB 6m.3 8m.0 68.9" 100° 2018 Psc 01h28m22.92s / +07°57'40.90"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x50 Auf Stativ. Weit getrennt. Komponente A orange-rot, B ein feiner Lichtpunkt. Attraktiver Anblick in 7.3° Gesichtsfeld, mit Zeta Psc sauber am westlichen Rand des Felds bei Zentrierung von S398.
Laut Stelledoppie ein physikalische Paar.
Drei Sterne verliehen weil dies ein physikalisches Paar ist welches schon bei 7x aufgelöst werden kann, das Feld mit mehr Vergrößerung dominiert und mit mehr Öffnung einen starken Farbkontrast zeigt (siehe nachfolgende zeitgleiche 20x80-Beobachtung). Als weiteren Bonus liegt S398 ein halbes Grad südlich der Ekliptik und wird daher regelmäßig von Planeten und Mond besucht.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
20x80 Weit getrennt. Komponente A rötlich-weiss, B blau-weiss. Eine sehr starke visuelle Präsenz ohne Konkurrenz in 2.5° Gesichtsfeld, hübsch akzentuiert durch 6-mag 96 Psc etwa 2/3° südlich.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) 24.09.23: bei 49x ein sehr weit getrenntes Paar in einem beinahe gänzlich leeren Gesichtsfeld, auf den ersten Blick nur ein inneres Fragezeichen, wo die Farbe ist - auf den zweiten Blick strahlt A auf einmal in einem dunklen Buttergelb mit einem Hauch Orange, B im Südosten manchmal grau und manchmal schwach, aber hell und metallisch azurbläulich - mit ausreichend Geduld zeigt sich ein zurückhaltendes, schönes Perlchen!
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) orange with 1 delta mag white to east.
ES4 8m.1 9m.1 2.8" 100° 2016 And 01h31m05.02s / +43°37'14.60"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (128x) Nicht sicher getrennt. Womöglich habe ich die schwächere Komponente nicht als solche erkannt. Der Abstand ist jedenfalls ausreichend groß.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Split with 333x, ~1.5" 2 delta mag.
STF128 8m.1 10m.4 11.4" 310° 2015 Cas 01h31m41.16s / +61°02'34.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) erst bei 64x offenbarte sich mir der Begleiter, das lag nicht am Abstand, sondern an der Schwäche von Komponente B - bei dieser Vergrößerung sind beide Sterne nämlich schon ordentlich getrennt - Komponente B im NW ist 2 bis 2.5 Größenklassen schwächer
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) einfach
STF133 AB 6m.8 9m.4 3.0" 191° 2016 And 01h32m47.71s / +35°50'34.10"
AC 6m.8 10m.5 18.4" 189° 2015
AD 6m.8 10m.7 23.2" 185° 2016
CD 10m.5 10m.7 5.1" 170° 2016
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x ist B ganz schwach südlich von A erkennbar, das Szenario sieht wieder mal so auch wie der Schatten von einem hellen Stern - Trennung ordentlich - A strahlt leicht gelblich, B ist mindestens 3 Magnituden schwächer
STT31 6m.5 10m.6 3.9" 78° 2016 Psc 01h33m18.28s / +08°12'31.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange with very faint glow, AV only, to east. ~4-5", 3 delta mag.
STF136, 100 Psc AB 7m.3 8m.3 15.6" 77° 2020 Psc 01h34m51.61s / +12°33'31.20"
AC 7m.3 13m.6 77.1" 312° 2015
AD 7m.3 11m.6 124.2" 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) AB: Bei 22x einfach zu trennen mit gut sichtbarem Helligkeitsunterschied. Ein Farbunterschied ist sichtbar, wobei die Zuordnung der Farben schwerfiel. Bei 44x wirkte A leicht orangefarben, B eher bläulich.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) AB: White, 1 delta mag, very wide. WDS says physical based on proper motions, but they do not share their parallax ranges (-53%), so are not binary
STF138 AB 7m.5 7m.6 1.7" 60° 2018 Psc 01h36m02.86s / +07°38'42.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Tight near equal pair, yellow-white, 2" or so.
STT33 & DOB2 STT33 AB 7m.3 9m.0 26.9" 77° 2015 Cas 01h37m22.87s / +58°38'14.70"
DOB2 AC 7m.3 10m.3 107.0" 109° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 STT33 (AB): B ist relativ schwach östlich von A erkennbar, getrennt und relativ dicht stehend - Helligkeitsunterschied zwei Größenklassen
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 STT33 (AB): ein isoliert stehendes gut getrenntes Pärchen mit schönem Farbkontrast - Komponente B im Osten wirkt rot-braun, weil die weiße Komponente A gut 1.5 Größenklassen heller ist
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) STT33 (AB): bei 32x stehen beide Komponenten weit auseinander - Komponente B im Osten ist gut 1.5 Größenklassen schwächer als A - Farbkontrast rein weiß (A) vs. orange-braun (B) - südöstlich von A in 4-facher Entfernung AB steht ein weiterer schwacher Stern (Komponente C mit 10.29 mag/ AC mit eigener Bezeichnung: DOB 2) - zurück auf 20x bilden A und B ein schönes enges Paar, Komponente C ist auch noch knapp erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) DOB2 (AC): Komponente C als Anhängsel von STT33 - Komponente C ist bei 32x sehr weit südöstlich von A erkennbar, vierfacher Abstand AB (STT33) - zurück auf 20x sind alle drei Komponenten ebenfalls noch zu erkennen
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (340x) STT33 (AB): Pretty yellow-white and red-orange pair, wide, 1.5-2 delta mag. Nearby X Cas a very pretty red.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) STT33 (AB): ein schönes Farbkontrastpaar - Komponente A strahlt weißgelblich, B dagegen braun-orange - ordentlicher Abstand zwischen beiden
STF141 8m.3 8m.6 1.7" 303° 2018 And 01h40m03.42s / +38°58'10.70"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (125x) Deutlich getrennt, aber noch immer dicht zusammen. Leichter Helligkeitsunterschied.
STF143 & FOX118 STF143 AB 8m.2 10m.0 46.5" 319° 2015 Tri 01h40m25.98s / +34°20'20.50"
FOX118 AC 8m.2 11m.1 63.1" 137° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x zeigt sich B gut abgesetzt nordwestlich von A - Helligkeitsunterschied gut 1.5 Größenklassen
AC: bei 45 ist C in entgegengesetzter Richtung auf einer Linie mit AB zu erkennen - Entfernung 1.5x größer als AB - C ist noch schwächer als B
STF145 AB 6m.2 10m.9 10.3" 31° 2015 Psc 01h41m18.30s / +25°44'44.90"
AC 6m.2 11m.2 85.1" 337° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) AB: bei 144x mehr als ordentlich getrennt, A strahlt in einem schönen Gelb, etwas dunkler als Buttergelb, B im Norden ist 3-4 Größenklassen schwächer und mausgrau
KR12 8m.3 9m.2 0.4" 294° 1991 Cas 01h41m33.95s / +62°40'36.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (667x) Light orange stars, noticeable mag difference, strongly notched but not split
HJ1088 AB 6m.3 9m.8 19.5" 168° 2015 Cas 01h42m17.70s / +58°37'39.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 keine Chance trotz 19,5" Abstand - der Helligkeitsunterschied ist vermutlich zu groß
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) erst bei 32x zeigt sich der schwache Begleiter weit getrennt südlich von A - Größenklassenunterschied enorm bzw. nicht abschätzbar - Komponente A ist weiß mit einem Stich ins Gelbe (ich kann mich aber auch täuschen), B hat keine Farbe, wohl zu schwach auf der Brust - ein Doppelstern für Puristen
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) Komponente B zeigt sich südlich von A gut abgesetzt - Komponente A strahlt schneeweiß und B ist ein grauer Klecks - Helligkeitsunterschied schätzungsweise 2.5-3 Magnituden
MLR630 7m.9 7m.8 0.3" 211° 2010 Cas 01h42m57.74s / +58°06'57.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (667x) Slight elongation of white star, but no more resolution seen
BU1103, 44 Cas AB 5m.8 12m.1 1.6" 2005 Cas 01h43m19.75s / +60°33'04.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) 44 Cas. Extremely fine, extremely faint spec consistently in one spot in the diffraction, 1", when seeing perfects. Need a slight averted vision to see it.
STF150 7m.7 8m.2 35.7" 196° 2015 Cet 01h43m22.43s / -07°04'37.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x zeigen zwei ordentlich getrennte annähernd gleichhelle Sterne, Komponente A im Norden ist vielleicht eine halbe Größenklasse heller - leichter Farbkontrast, A weiß, B grauweiß
STF155 AB 7m.9 8m.0 4.9" 325° 2018 Psc 01h44m15.19s / +09°29'02.70"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (44x) Wunderschön eingebettet in eine kleine Gruppe von Sternen. Die Komponenten zeigten einen geringen Helligkeitsunterschied und standen recht dicht beisammen. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-10-24_stf155.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Nice near equal brightness white pair, ~5"
V773 Cas BU870 AB 6m.3 8m.7 0.6" 332° 2010 Cas 01h44m17.96s / +57°32'11.80"
GUI2 AC 6m.3 16m.0 18.3" 57° 2015
ARN55 AD 6m.3 9m.9 160.5" 45° 2003

../images/binary-star-orbits/BU870-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AD: Very wide separation 1 delta mag. physical double. This is the AD pair of a more complicated system. AB = V773 Cas = BU 870 which is 6.29/8.68 0.3", AC = GUI 2, 6.29/16.00 16.8".
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AD: Picking up a pinpoint in A's diffraction, very faint with seeing, <1", 3-4 delta mag, white. Marginal.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) AB: Elongated at 667x, with 1067x it is a clear elongation with the B star sticking out like a stump, but not notched. It is now near periastron, and will widen rapidly to 0.448" by 2030. 184.9 year period. Need to go back and make a sketch, since it will be on the opposite side of the A star in 2030
STF149 8m.2 9m.3 1.4" 81° 2018 And 01h44m30.83s / +39°57'31.10"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (160x) Bei 125x beinahe getrennt bei gut sichtbarem Helligkeitsunterschied. Bei 160x getrennt, aber sehr dicht zusammen.
STF154 8m.6 8m.8 5.1" 127° 2020 And 01h45m02.50s / +43°42'22.80"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (62x) 02.11.2020: Bei 28x deutlich länglich, bei 62x sehr fein getrennt mit ähnlich hellen Komponenten. Blass orange & blass blau. Bei 125x ähnlicher Farbeindruck.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (128x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/201104STF154.jpg
STF151 10m.6 11m.0 7.2" 38° 2016 Cas 01h45m59.32s / +61°12'45.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Equal, fairly faint but by no means the faintest in a very rich field. Visible in 80mm finder.
STF152 9m.0 11m.2 9.4" 106° 2015 Cas 01h46m04.90s / +61°13'41.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) A about 11th mag and B wide separation 1.5 delta mag. not physical
STF153 9m.4 10m.4 7.7" 69° 2015 Cas 01h46m34.53s / +61°15'45.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Well separated ~10", 1 delta mag pair
STF158 AB 9m.0 9m.4 2.2" 271° 2018 Tri 01h46m44.07s / +33°09'45.50"

../images/binary-star-orbits/STF158-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Nice split, pretty wide considering low magnification. Orange-yellow stars about half delta mag
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern noch gut zu trennen. Der Helligkeitsunterschied beträgt knapp eine Magnitude und der etwas hellere Stern leuchtet gelblich und der schwächere orange gelb.
STF161 8m.6 10m.2 24.1" 212° 2015 Tri 01h47m42.62s / +28°29'14.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ordentlich getrennt, die hellere A-Komponente strahlt weiß, B im Süden ist 2-3 Größenklassen schwächer - ein unscheinbares und sehr ungleiches Paar
STF162 AB 6m.5 7m.2 2.0" 199° 2020 Per 01h49m15.47s / +47°53'47.10"
AC 6m.5 9m.2 20.7" 178° 2020
AD 6m.5 10m.0 138.7" 96° 2007
BC 7m.2 9m.2 19.2" 177° 2018
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 AC: ein schwieriges Paar aufgrund des Helligkeitsunterschiedes - mit etwas Geduld offenbart sich Komponente C knapp südlich von A sehr dicht an dessen hellem Glanz - die Trennung ist nur in ruhigen Momenten kurzzeitig sichtbar
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (100x) AB: Bei 100x teils getrennt, teils die Form einer '8'. Bei 128x dauerhaft trennbar. Helligkeitsunterschied sichtbar.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AC: bei 29x ist C im Süden gut abgesetzt von A erkennbar - C wirkt aufgrund seiner Schwäche wie ein Schatten von A
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/230226stf162.jpg
STF176 8m.7 10m.5 23.8" 331° 2016 Tri 01h49m31.79s / +28°41'35.40"
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) der DS ist bei 45x einfach zu trennen, wenn auch beide Komponenten schwach erscheinen - A wirkt weißgelblich, die Sichtung von B im Nordwesten ist eher schwach
BU1016 9m.9 10m.1 0.7" 43° 2015 Tri 01h49m46.70s / +33°03'57.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Suspect elongation, seeing not supporting higher magnification
★★ 1 Ari, STF174 6m.3 7m.2 2.9" 164° 2018 Ari 01h50m08.60s / +22°16'29.50"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
63mm (46x) Sauber getrennt, aber dicht zusammen bei sichtbarem Helligkeitsunterschied.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (80x) Bei 67x recht enges Paar, aber getrennt bei deutlichem Helligkeitsunterschied. Die Hauptkomponente erschien in einem Hauch von Orange. Bei 80x einfach trennbar.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
76mm (83x) 1 Arietis ist deutlich orange (nicht getrennt) im 12x42 Sucher. Im 3-Zöller bei 83x fein getrennt, Hauptkomponente feurig orange. Bei 100x wird Trennung deutlicher, bei 125x einfach, aber auf Kosten der Farbigkeit.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (80x) 25.09.23: mit 80-fach blickweise getrennt, ein extrem enges Pärchen - der Farbeindruck ist sehr strohgelb mit einem strahlend hellen, weiß getupften Sternzentrum - bei 128-fach ist die Trennung einfacher zu halten, durch die Farbe und den sehr geringen Abstand machen dieses Paar zu einem besonders reizvollen Farbdoppelstern ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20174%202023.jpg
Stefan Loibl
Rosenheim (Germany)
102mm (102x) geringer Farbunterschied, A orange, B bläulich
Sarah Gebauer
Germany
150mm (27x) im Dezember 2019 nicht getrennt ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20191230%201%20Ari%20DSk.jpg
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 26.10.2005: STF 174 konnte mit dem C8 bereits mit dem 26mm Plössl (77x) getrennt werden. Besser mit dem 12mm RKE (167x).
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
200mm (100x) Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.8
Schöner Doppelstern mit deutlichem Helligkeitsunterschied.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (533x) 1 Ari. ! Very beautiful yellow-orange A and robin's egg blue B, 3", one delta mag. probably one of the best color pairs
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Pretty orange and blue pair, ~2 delta mag, ~2".
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Gut zu trennender Doppelstern mit schon auffälligem Helligkeitsunterschied. Der hellere leuchtet gelblich und der schwächere geht ins bläuliche. Schöner Doppelstern.
STF175 AB 9m.0 9m.4 28.6" 2019 Ari 01h51m01.96s / +21°06'56.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (340x) Near equal white, fairly wide separation
HO311 8m.2 7m.8 0.4" 178° 2018 Ari 01h51m13.34s / +24°39'08.00"

../images/binary-star-orbits/HO311-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) Nice clear split with seeing, more near equal but there is a noticeable magnitude difference, white stars
STF163 AB 6m.8 9m.1 34.5" 37° 2018 Cas 01h51m16.93s / +64°51'17.90"
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 ein ordentlich getrenntes Pärchen - Komponente A im SW strahlt gelblich, B im NO ist schwach erkennbar, aber nicht schwer
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (20x) Bei 20x einfach zu trennen. Ab 44x konnte die hellere Komponente deutlich orangefarben gesehen werden, die schwächere wirkte leicht bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x einfach und eindrucksvoll - A strahlt im ersten Moment kupferorange, je länger ich drauf schaue, desto mehr wird er heller, gelblicher - Komponente B im Nordosten ist ein kleiner, grauer Kleks - Helligkeitsunterschied zwei Größenklassen
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Pretty orange star in the 80mm finder. Wide separated blue B, 2 delta mag.
HJ2089 8m.5 9m.2 29.0" 306° 2015 And 01h51m23.25s / +43°28'35.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) bei 72x zeigen sich zwei relativ schwache Sterne, komfortabel getrennt - B im NW wirkt ein wenig kupfern gegenüber der weißen A-Komponente
STF178 8m.2 8m.2 3.0" 205° 2018 Ari 01h52m02.54s / +10°48'38.10"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
63mm (67x) Deutlich getrennt, dicht zusammen, scheinbar gleich helle Komponenten.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (100x) Getrennt bei gleich hellen Komponenten.
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 26.10.2005: STF 178 konnte mit dem C8 bereits mit dem 26mm Plössl (77x) getrennt werden. Besser mit dem 12mm RKE (167x).
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Gut zu trennender Doppelstern, mit kaum auszumachenden Helligkeitsunterschied.
ARG6 & WAL14 ARG6 AB 8m.2 10m.0 14.9" 136° 2016 Per 01h52m40.77s / +57°17'17.40"
WAL14 AC 8m.2 9m.7 66.5" 103° 2016
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) ARG6 (AB): das Paar zeigt sich bei 45x gut getrennt, wobei sich B (mausgrau) südlich von A (schneeweiß) zeigt - beide Sterne wirken sehr harmonisch miteinander und in dem Sternumfeld - Helligkeitsunterschied knapp zwei Größenklassen
J671 11m.6 11m.8 2.7" 153° 2016 Ari 01h52m58.18s / +21°52'13.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) B star is faint but not difficult, ~3", very nice
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Dieser Doppelstern war eine kleine Herausforderung, da beide Sterne recht lichtschwach sind und auch der Helligkeitsunterschied mit 9,7 mag und 12,0 mag laut SkySafari (passt auch ganz gut zu meiner Beobachtung) eine Sichtung bei aufgehelltem Himmel nicht gerade einfach erscheinen lässt
STF179 7m.6 8m.1 3.5" 160° 2018 And 01h53m10.72s / +37°19'16.30"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (62x) 02.11.2020: Bei 62x sehr schöner Anblick! Fein getrenntes Paar nahezu gleichheller Komponenten. Bei 125x ist ein geringer Helligkeitsunterschied erkennbar. Blassorange & leicht bläulich.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (150x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/201104stf179.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Near equal magnitude, 4", nice orange-yellow color.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) bei 144x zeigt sich ein knapp getrenntes Pärchen - A im Norden mit leichtem Gelbstich, B ist eine halbe Magnitude schwächer und strahlt blau-weiß
BU260 8m.8 9m.0 1.1" 260° 2018 Ari 01h53m14.21s / +15°26'00.30"

../images/binary-star-orbits/BU260-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (533x) Fine pair, well split, half delta mag
★★ gamma Ari, STF180 AB 4m.5 4m.6 7.4" 2020 Ari 01h53m31.76s / +19°17'38.60"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x60 Blickweise immer wieder getrennt mit einem Hauch schwarz zwischen den Komponenten. Die meiste Zeit ganz dicht vor der Trennung stehend, spannungsvoll. Helligkeitsunterschied stets ausreichend klar um zu sehen, dass der südliche Stern die A-Komponente ist. Beide Komponenten reinweiss.
Ein echtes physikalisches Paar in 164 Lichtjahren Entfernung von uns. Im Altertum als "Erster Stern in Aries" bekannt, da damals dem Frühlingspunkt auf der Ekliptik am nächsten.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
42mm (12x) Eindeutige Streckung, leichte mittige Einkerbung.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
76mm (83x) Ein starkes gleichhelles Paar. Beide weiss. Erste Beugungsringe berühren sich leicht.
Stefan Loibl
Rosenheim (Germany)
102mm (41x) leicht getrennt bei 41x, kein Farbunterschied, netter Anblick mit 8m-Stern HD11557 im Gesichtsfeld
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 13.10.2005; Einfaches Paar. Deutlich getrennt im 26mm Plössl (77x)
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
200mm (80x) Schöner, augenfälliger Doppelstern. Beide Komponenten waren ähnlich hell und wirkten weiß.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (533x) Gamma Arietis = Mesarthim: Perfectly equal pair, wide, very white
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Gamma Ari. Equal yellow-white, wide, bright.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Einfacher Doppelstern, mit fast identischer Helligkeit.
COU352 11m.0 11m.6 1.0" 21° 2016 Ari 01h54m23.02s / +17°53'43.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Faint pair, smeared, elongated and resolves with seeing and averted vision
HEI433 10m.8 11m.6 3.6" 192° 2015 Ari 01h54m28.42s / +17°37'49.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) 11th mag B star easier since wider separation, faint, half delta mag, wide pair
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Etwas schwieriger Doppelstern, da beide Sterne recht lichtschwach sind. Ein leichter Helligkeitsunterschied ist zu erkennen und der schwächere leuchtet leicht orange.
HEI208 11m.4 11m.8 1.4" 180° 2016 Ari 01h54m37.99s / +14°05'34.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Very faint, need to wait for seeing, splits with seeing and a little averted vision, ~1.5", half delta mag
A2323 AB 9m.5 10m.9 1.7" 146° 2017 Ari 01h54m45.56s / +17°28'01.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Fine pair, easily seen B, not difficult since wider separation. ~1.5", 1.5 delta mag
STF183 AB 7m.7 10m.0 0.3" 142° 2013 Tri 01h55m07.39s / +28°47'52.60"
AB-C 7m.7 9m.3 5.6" 162° 2018

../images/binary-star-orbits/STF183-AB-orbit.jpg

Sarah Gebauer
Germany
100mm (73x) AB-C: die schwächere Komponente wurde erst auf den zweiten Blick sichtbar, eine reizvolle Konzentrationsübung ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20183.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (103x) AB-C: bei 103x ist die B-Komponente etwas mehr als knapp getrennt südlich von A erkennbar - Helligkeitsunterschied 1.5 Magnituden - A ist warmweiß bis hellgelb, B weißgrau
STF170 7m.5 8m.2 3.2" 243° 2016 Cas 01h55m27.35s / +76°13'28.40"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Bei 57x knapp getrennt bei sichtbarem Helligkeitsunterschied. Bei 128x einfach zu trennen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 57x zeigt sich eine Andeutung davon, dass im Westen von A ein Begleiter stehen könnte - bei 95x dann ist ein sehr knapp getrenntes, schwaches Paar zu erkennen - B im Westen ist eine halbe bis dreiviertel Größenklasse schwächer
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Nice and clean split, light blue A and light orange B, 1 delta mag. WDS uncertain, but there is some chance it is binary: 16% parallax range overlap, 559 AU weighted separation, 2.36/1.97 Msol
STFA4 & BU1368, 56 And STFA4 AB 5m.8 6m.1 202.5" 298° 2014 And 01h56m09.23s / +37°15'06.50"
BU1368 AC 5m.8 11m.9 17.9" 80° 2016
BU1368 BD 6m.1 9m.8 204.4" 258° 2010
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) STFA4 (AB): 25.09.23: die Spitze des Golfschlägers (Harrington 14) wird von diesem äußerst markanten Doppelstern aus zwei gleich hellen, sehr weit getrennten Sternen gebildet, die mit 21-fach sehr schön strohgelb strahlen ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/56%20And.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x … ja klar, weitest getrennt die beiden - was das Paar ausmacht, sind die Sternfarben, beide Sterne strahlen gelb, wobei die westliche schwächere Komponente ein dunkleres, intensiveres Gelb versprüht
COU453 10m.4 10m.8 0.7" 282° 2016 Ari 01h56m19.96s / +25°20'24.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) I get clean split, the B star is very faint and just within A's diffraction ring, but it's there. Great!
STF182 AB 8m.3 8m.3 3.6" 124° 2016 Cas 01h56m23.56s / +61°16'52.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Bei 44x fast getrennt. Bei 57x gleich helle Komponenten erkennbar.
STF189 9m.9 11m.0 9.0" 269° 2016 Ari 01h57m09.47s / +18°57'32.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Orange and blue stars, wide, surprised these are nice hard points
A1920 9m.5 10m.1 1.8" 236° 2018 Tri 01h57m52.62s / +33°10'19.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Nice clean split, very pretty white stars, seems a bit more than half delta mag
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (257x) Doppelstern war nur sehr knapp zu trennen. Der Helligkeitsunterschied liegt bei knapp 1,5 mag, eventuell auch leicht mehr.
★★ H5 12, 9 Ari, lambda Ari AB 4m.8 6m.7 37.3" 48° 2020 Ari 01h57m55.71s / +23°35'45.80"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x44 25.11.2020: Einfach trennbar mit deutlicher Helligkeitsdifferenz. Hauptkomponente erschien leicht gelblich mit schwachem Begleiter.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (15x) Einfach zu trennen bei großem Abstand und Helligkeitsunterschied.
Stefan Loibl
Rosenheim (Germany)
102mm (41x) leicht zu trennen, beide Komponenten weiß, kein Farbunterschied
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (200x) der helle Stern ist blauweiß ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191025_LamAri.jpg
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (113x) AB: Ein starkes Paar, welches das 0,6° Gesichtsfeld dominiert. B ganz schwach ockerfarben, ein charmanter Kontrast zum perlweißen A.
Laut Stelledoppie ein physikalisches Paar in 129 Lichtjahren Abstand zu uns.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein wunderschönes, sehr helles Farbkontrastpaar, A ist gelb-weiß, B im Nordosten ist gut 1.5 Magnituden schwächer und grau-weiß - Trennung mehr als komfortabel
S404 AB 7m.6 9m.7 29.6" 84° 2016 And 01h58m04.61s / +41°23'09.50"
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 der Doppelstern liegt südwestlich einer auffälligen Sternkette, die sich von SO nach NW zieht - mit etwas Geduld ist Komponente B knapp östlich von A zu erkennen - A ist nicht die hellste Leuchte, B noch deutlich schwächer
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein unauffälliger, komfortabel getrennter Doppelstern - das Paar steht trotz der vielen helleren Sterne im Umfeld relativ isoliert - B im Osten ist deutlich schwächer als A
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein mehr als gut getrenntes Sternpaar mit einem schönen Farbkontrast - die A-Komponente strahlt etwas mehr als doppelt so hell wie B (lt. Stelle Doppie sogar 2.1 mag Helligkeitsunterschied) - B wirkt durch seine Schwäche rotbraun
FRK3 6m.7 9m.7 44.3" 224° 2015 Cas 01h58m18.54s / +59°37'33.40"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 A ist sehr hell, B in etwas Abstand so schwach, dass man genau hinschauen muss - beide stehen so isoliert im Raum, dass sich der Eindruck ergibt, sie würden in ein schwarzes Loch gezogen
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 ein ungleiches Paar - Komponente B steht gut getrennt südwestlich und ist mehr als 2 Größenklassen schwächer und wirkt dadurch grau-braun im Vergleich zu A
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 32x schon weit auseinander - Komponente A ist schneeweiß, die viel schwächere Komponente B im SW eher braungrau - zurück auf 20x zeigt sich ein immer noch ordentlich getrenntes Pärchen, der Farbkontrast ist jetzt nicht mehr ganz so auffallend
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein ordentlich getrenntes Paar, A strahlt sehr schön warmweiß, B steht gut abgesetzt im Südwesten und ist mindestens 2 Größenklassen schwächer und wirkt grauweiß
AG28 9m.8 10m.8 3.2" 175° 2016 Tri 01h58m25.93s / +31°55'42.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Fine pair, well split, one delta mag white-blue stars
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern ist gut zu trennen, der Helligkeitsunterschied liegt bei 1 mag und der hellere leuchtet weißlich gelb und der schwächere weiß.
STF194 7m.6 9m.5 1.3" 279° 2018 Ari 01h59m18.95s / +24°49'44.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Fairly faint 1.5" near equal magnitude, maybe 1/2 delta mag. Slightly orange, pretty.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Lovely white pair, near equal, well separated, ~3"
STF200 9m.6 10m.3 8.1" 124° 2018 Ari 02h01m36.23s / +24°05'22.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Wide separated white pair, more than one delta mag
BU513, 48 Cas AB 4m.7 6m.7 0.6" 320° 2013 Cas 02h01m57.55s / +70°54'25.40"

../images/binary-star-orbits/BU513-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (285x) Overlapping disks at all powers, 1 delta mag. Burnham says: "This most interesting binary was discovered with the 18.5-inch, but at that time it was easily seen with the 6-inch. It is now (1898) a very difficult object, and only measurable with a large aperture under the best conditions." 1.0" at discovery, it is now 0.4" and found to have a 61.14-year period and will continue to tighten until the 2040s. I don't find Gaia data on the secondary
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Searched around the swollen, shimmering bright A star disk and felt there was a faint close B trying to resolve in the first diffraction at 553x. Apodizing mask cleaned up the image but no B resolved
alpha Psc, 113 Psc, Alrischa, Kaitain, Okda STF202 AB 4m.1 5m.2 1.9" 264° 2019 Psc 02h02m02.80s / +02°45'49.40"
PWL1 AC 4m.1 8m.2 404.9" 63° 2006
PWL1 AD 4m.1 8m.6 434.5" 335° 2006

../images/binary-star-orbits/STF202-AB-orbit.jpg

Winfried Kräling
Marburg (Germany)
102mm (178x) AB ../projects/double-stars/winfried-kraeling/sketches/2022-01-06-1625UT-alpha%20Psc.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) AB: der hellere Stern ist weiß ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191129alpPsc.jpg
STF185 AB 6m.8 8m.6 1.1" 2020 Cas 02h02m09.27s / +75°30'07.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (285x) Very close hairline with 175x, about 2 delta mag, steady split with 285x. WDS uncertain, however there is -83% parallax range overlap, so it cannot be
★★ STF201, eps Tri 5m.5 11m.4 4.2" 119° 1990 Tri 02h02m57.97s / +33°17'02.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Epsilon Tri. Very nice! Bright A star is a white blaze, and outside of its glow is very small point of the B star, very fine. Very nice indeed
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern ist an sich gut zu trennen, hier liegt der große Reiz in dem Helligkeitsunterschied von knapp 6 mag. Der helle Stern erstrahlt bläulich weiß.
STF191 6m.2 9m.1 5.3" 196° 2016 Cas 02h03m10.45s / +73°51'02.10"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) bei 57x erscheint B knapp getrennt südlich von A, B wirkt wie ein grauer Schatten vom weiß gleißenden A - bei 95x ist die Trennung ein klein wenig größer
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) Ice blue A and light orange B, 2 delta mag, well separated. A seems out of round. WDS asserts it's physical however there is -1% parallax overlap, 603 AU weighted separation, 2.48/1.23 Msol. Only time will tell
STF208, 10 Ari AB 5m.8 7m.9 1.3" 349° 2018 Ari 02h03m39.26s / +25°56'07.60"

../images/binary-star-orbits/STF208-AB-orbit.jpg

Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (200x) helle Stelle im ersten Ring ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/10Ari.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) ~2 delta mag, ~1" very nice. ~1 disk split. Nice!
H5 102, 61 Cet AB 6m.0 10m.8 43.1" 194° 2014 Cet 02h03m48.12s / -00°20'24.50"
AC 6m.0 12m.8 92.3" 324° 2014
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) AB: bei 57x ist Komponente B gerade so südlich weit abgesetzt von A erkennbar, wie ein ferner Schatten von A
★★★ gamma And, 57 And, Alamak STF205 A-BC 2m.3 5m.0 9.5" 63° 2021 And 02h03m53.92s / +42°19'47.50"
BAR22 AD 2m.3 15m.0 27.9" 245° 1898
STT38 BC 5m.3 6m.5 0.3" 120° 2021

../images/binary-star-orbits/STT38-BC-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
63mm (42x) A-BC: Einfach trennbar bei recht großem Helligkeitsunterschied.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (32x) Fein getrennt. Hauptkomponente A ist mandarinorange. Begleiter BC hat Schwierigkeiten, Farbigkeit zu zeigen wegen Überstrahlung, ist aber blickweise klar blau.
A-BC ist ein physikalischer Doppelstern in 393 Lichtjahren Abstand zu uns.
BC ist ebenfalls physikalisch, mit einer relativ schnellen Periode von 63 Jahren für einen Umlauf von C um B und sehr engem Periastron. In 2013 unbeobachtbar im Periastron mit weniger als 0.1" Abstand. Seitdem weitet sich der Abstand rapide und erreicht 0,4" in 2029. B-C wird dann 30 Jahre lang mit Amateurmitteln beobachtbar bis C wieder schnell auf B zustürzt.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) A-BC: bei 29x äußerst knapp getrennt - Komponente A strahlt buttergelb, BC schmiegt sich im Nordosten an
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (52x) A-BC: einfach
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (128x) A-BC ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/201105GammaAnd.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (100x) A-BC: Sehr einfach. A: orange, BC: eher weiß.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (110x) Ein mächtiges Paar in 0,6° Gesichtsfeld mit heftigem Farbkontrast, A gelb, BC eisblau.
Sarah Gebauer
Germany
254mm (96x) A-BC: in Dänemark als Startstern für die Suche nach der Galaxie NGC 891 gewählt und ohne Vorwissen spontan als sehr schönen Doppelstern erkannt: die Hauptkomponente strahlt richtig schön goldgelb, der Begleiter nordöstlich davon ist richtiggehend reinweiß und klein, wirklich toll!
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) A-BC: bei 45x ein knapp getrenntes Pärchen - Komponente A knallgelb mit einem Anhängsel nordöstlich - Komponente BC strahlt 3 Größenklassen schwächer - bei 144x wirkt BC grün-weiß, bei 45x war der Eindruck noch leicht gelblich
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (667x) BC: Component of STF 205, of which A is a brilliant orange and BC bright blue. In BC I can only see elongation through the speckle at 667x and 1067x. Short 62.63 year period which will get "easier" to about 0.2" by 2045
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) BC: I spent a good long while on this one, and tried hard to nail down the position angle. At 1067x, both with and without an apodising mask, but both times with a #80A light blue filter, which did seem to calm the diffraction a little, I had a clear view of the elongation with a strong sense of the weaker end being to the East or to the ESE. I also tried a 78% central obstruction mask, and while the diffraction became a grid, and the disks much smaller, I could clearly see the same elongation and weaker end, though at a much smaller scale. To my delight the current orbital solution puts the PA at 120.6-degrees, 0.179" separation, so I think I have detected it. I can't wait until 2033 when this becomes an easy pair!
Winfried Kräling
Marburg (Germany)
127mm A-BC: Aufnahme vom 11.09.2020 am 127/1200mm Refraktor mit Barlowlinse (~2.5x)
Weit getrennt, Komponente A: goldgelb bis orange, Komponente BC: weißlich blau
../projects/double-stars/winfried-kraeling/photographs/2020-09-11-2012UT-Doppelstern-Gamma%20And.jpg
Werner E. Celnik
Rheinberg (Germany)
150mm A-BC ../projects/double-stars/werner-celnik/photographs/GammaAnd%202011-10-31%201800UT%20Refr_150-1100%20DBK21_Col%207ms%205minGIOTTOMittel7500fr%20A10436%20kl.jpg
STF212 8m.3 8m.7 1.9" 162° 2018 Ari 02h06m14.96s / +25°06'31.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
63mm (168x) Nicht getrennt, aber zeitweise als '8' erkennbar. Der Doppelstern erschien insgesamt eher schwach. Die Komponenten wirkten ähnlich hell.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (128x) Knapp getrennt mit leichtem Helligkeitsunterschied.
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (167x) 27.10.2005: Im 26mm Plössl konnte STF 212 mit dem C8 nicht getrennt werden. Mit dem 12mm RKE (167x) war das Paar getrennt duch ein "feines Haar".  Mit dem 8mm RKE (250x) war dann ein deutlicher schwarzer Zwischenraum sichtbar.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (170x) A star is deformed shaped, could be very close near equal pair but seeing is poor and cannot resolve
TDS2117 10m.8 11m.0 2.1" 14° 2016 Ari 02h06m24.51s / +21°41'56.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Fine near equal white pair, well separated to wide
HO312, 11 Ari AB 6m.0 11m.5 1.8" 341° 2016 Ari 02h06m49.22s / +25°42'16.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) 11 Ari Used apodizing screen to tone A down. B is bluish & resolves out on the edge of A's diffraction with seeing and is very, very faint compared to A
STF218 7m.6 9m.2 4.9" 247° 2018 Cet 02h08m42.44s / -00°26'12.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) bei 57x ist die B-Komponente äußerst knapp getrennt südwestlich von A erkennbar - deutlich schwächer - bei 95x ist die Trennung dann etwas eindeutiger
H6 69, 14 Ari AB 5m.0 8m.0 93.1" 35° 2014 Ari 02h09m25.29s / +25°56'23.90"
AC 5m.0 8m.0 106.0" 279° 2014
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x50 Auf Stativ. C ein feinster Lichtpunkt gut abgesetzt von A. Keine Spur von Komponente B, siehr hierzu meine zeitgleiche Beobachtung mit 180mm.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 Fernglas mit interner Stabilisierung, handgehalten. C weit abgesetzt von A. Bei dem weiten Abstand und großen Delta-Mag wirken die beiden nicht als Paar, C macht eher den Eindruck eines Feldsterns.
Dabei sind sie jedoch ein echtes physikalisches Paar in 289 Lichtjahren Abstand zu uns.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (13x) A-C weit getrennt, C ein feiner kleiner Lichtpunkt.
Visuell zunächst un-aufregend, liegt der Reiz dieses Paares zum einen darin, daß es sich um ein physikalisches Paar handelt. Zum anderen kann 14 Arietis AC mit einem weiteren physikalischen Doppelstern, nämlich Lambda Arietis (unter H5 12 in dieser Liste geführt), zusammen im Gesichtfeld von 5,5° betrachtet werden.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (113x) Komponenten A, B und C sehr weit getrennt in einer kleinen Gruppe. B ist sehr schwach, grob geschätzt irgendwo zwischen 11m und 12m, im Gegensatz zur Helligkeit von 8m0 die Stelledoppie angibt. Am 12. Februar 2021 beobachtet. Ist B veränderlich? DSS Himmelsdurchmusterung zeigt die selben Helligkeitsunterschiede wie ich sie sah, was darauf hindeutet, dass Stelledoppie einen Fehler in der Datenbank hat.
A ist crème-weiss, C grau, B zu schwach für irgendeinen bestimmten Farbeindruck.
Laut Stelledoppie ein physikalisches Dreifach-System in 289 Lichtjahren Abstand zu uns.
STF221 AB 8m.1 9m.4 8.4" 145° 2016 Ari 02h09m42.76s / +20°20'53.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Orange and blue pair, 2 delta mag., ~8" Pretty.
STF219 8m.0 8m.9 11.6" 184° 2016 Tri 02h10m16.10s / +33°21'55.20"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.11.2020: Sofort länglich sichtbar, teils getrennt.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (25x) Gut trennbar mit deutlichem Helligkeitsunterschied.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Pretty white, bright A star and wide B, three delta mag
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein schön eng zusammenstehendes Sternpaar, ein bisschen mehr als knapp getrennt - B im Süden ist maximal eine dreiviertel Magnitude schwächer
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern ist einfach zu trennen. Helligkeitsunterschied ist schon etwas größer und beide Sterne erstrahlen weißlich.
COU1068 10m.7 11m.2 1.2" 246° 2016 Tri 02h10m18.35s / +35°10'24.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Seeing isn't what it needs to be. Suspected elongation at 205x, 333x elongated it more but did not split, the star images are too hairy
STI1797 7m.5 11m.8 8.6" 142° 2015 Per 02h10m24.05s / +56°17'49.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Pretty orange and blue stars, 2-3 delta mag, well separated 10"
STF224 8m.3 8m.9 5.9" 243° 2020 Ari 02h10m52.01s / +13°41'00.40"
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 13.10.2005: STF 224 ist ein schönes einfaches Paar. Mit dem C8 bereits mit dem 26mm Plössl  (77x) getrennt.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Near equal brightness white pair, ~10", nice split.
★★ 59 And, STF222 6m.0 6m.7 16.6" 36° 2019 And 02h10m52.83s / +39°02'22.40"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x44 25.11.2020: Knapp getrennt mit sichtbarem Helligkeitsunterschied.
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 ein sehr dichtes Sternpaar, ganz knapp getrennt sichtbar - Komponente B im NO ist eine halbe Größenklasse schwächer - leichter Farbunterschied und das Phänomen, dass der Farbkontrast zwischen beiden Sternen immer hin und her springt - ich kann nicht genau sagen, welcher Stern das kühlere oder wärmere Weiß hat
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (32x) Deutlich getrennt. Hauptkomponente leicht orange, Begleiter bläulich. Visuell sehr attraktiv und konkurrenzlos in 2,5° Gesichtfeld.
Ein physikalischer Doppelstern in 456 Lichtjahren Abstand zu uns.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x ein auffälliges Sternpaar - gut getrennt mit leichtem Farbkontrast, Komponente A im SW ist weiß, die Komponente B zwar auch, aber mit einem Stich ins orange, eigenartig - Helligkeitsunterschied eine halbe Magnitude
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (18x) Einfach trennbar mit deutlich sichtbarer Helligkeitsdifferenz.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
200mm (100x) Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.4
Schöner und auffälliger Doppelstern, einfach zu trennen. Ca. 12 Bogenminuten nordwestlich befindet sich NGC828 (v12.3m).
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein schönes, helles Sternpaar, sehr auffällig im Umfeld, ordentlich getrennt - Helligkeitsunterschied eine viertel bis eine halbe Größenklasse - leichter, aber schwer greifbarer Farbkontrast
STF226 AB 8m.0 9m.6 1.8" 231° 2017 Ari 02h12m15.40s / +23°57'29.50"
Sarah Gebauer
Germany
100mm (136x) leider nicht getrennt, 1,8'' müssten bei besserem Seeing aber machbar sein
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Near equal mag. orange, but split is lost in poor seeing, appears oval with 170x., it appears as two lobes awash in diffraction at 277x
★★★ STF227, iota Tri, 6 Tri 5m.3 6m.7 4.0" 68° 2019 Tri 02h12m22.28s / +30°18'11.10"

../images/binary-star-orbits/STF227-orbit-solution-1.jpg ../images/binary-star-orbits/STF227-orbit-solution-2.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Bei 44x geradeso trennbar bei deutlichem Helligkeitsunterschied, wobei der Begleiter von der Hauptkomponente schon fast überstrahlt wird. Bei 57x einfach zu trennen. Hauptkomponente strahlt in hellem Orange, Begleiter leicht orangefarben. Wunderschöner Anblick zusammen mit STF232 in einem Gesichtsfeld! ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-12-12_6_tri_stf232.jpg
Sarah Gebauer
Germany
100mm (80x) 25.09.23: mit 49-fach ist dieser noch nicht getrennte Farbdoppelstern eindeutig die Kommandozentrale des imperialen TIE-Jägers - bei 80-fach zeigt die A-Komponente einen sehr dunklen, gelbgoldenen Farbton und die sehr dicht stehende B-Komponente einen weißgoldenen Farbton ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20227%20Tri.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) weiß und blau ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191230stf227.jpg
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (110x) Gut getrennt. Hauptkomponente gelblich, Begleiter leicht blau getönt. Während 6 Tri aus dem 0,6° Gesichtfeld driftet, kommt STF232 herein.
6 Tri ist ein physikalischer Doppelstern in 291 Lichtjahren Abstand zu uns.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) 6 Tri. Yellow A, white b, pretty. Wide, about two delta mag
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (200x) Helligkeitsunterschied deutlich
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (103x) bei 103x zeigt A sich hellgelb, B ist getrennt, steht sehr dicht und ist auch noch sehr hell - Helligkeitsunterschied 1.5 Größenklassen, B ist grauweiß
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern ist noch gut zu trennen und der Helligkeitsunterschied ist mit gut 1,5 mag schon sehr auffällig. Der hellere Stern erstrahlt schön gelblich, der schwächer weiß. In den Momenten der wirklich ruhigen Luft, ein sehr schöner Doppelstern
★★★ STF231, 66 Cet AB 5m.7 7m.7 16.8" 235° 2019 Cet 02h12m47.54s / -02°23'37.10"
AC 5m.7 11m.5 147.0" 53° 1998
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
30x80 AB: Weit getrennt. A-Komponente cremeweiss, B unbestimmt. Attraktives Paar in 1,7° Gesichtsfeld, ästhetisch weiter aufgewertet durch 63 Psc etwa 3/4° nordwestlich.
Mit 30x80 angenehm getrennt, wird mit 20x80 wird die Trennung überraschend schwierig, wohl wegen der Summierung der 2-mag Helligkeitsdifferenz und der eigentlich (wenngleich nicht gesehenen) rötlichen Farbe der B-Komponente.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: bei 29x zeigt sich B südwestlich von A relativ schwach, gut 1.5 Magnituden schwächer - Komponente A wirkt weiß-gelblich, B dagegen nur grau-weiß, aber dennoch ein schöner Farbkontrast zwischen den beiden
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) AB: weiß und leuchtend rot! ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191129_66Cet.jpg
Sarah Gebauer
Germany
254mm (96x) AB: bei 96-fach ist der DS schön weit getrennt, ein unterschiedlich helles Paar – die Hauptkomponente strahlt warmweiß mit einem allerkleinsten Ansatz eines Hauches von Gelblich – der DS erhält zudem Konkurrenz durch einen benachbarten, nördlichen Stern, der sehr schön roségoldfarben strahlt und sogar einen „Begleitstern“ hat
S405 AB 6m.5 7m.2 55.7" 277° 2019 Cep 02h12m49.98s / +79°41'29.30"
BC 7m.2 13m.9 51.2" 224° 2015
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
10x42 AB: B deutlich von A abgesetzt.
South 405 (auch als STTA 22 und H5 84 bekannt) ist ein physikalischer Doppelstern in 459 Lichtjahren Abstand zu uns.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x60 AB: Weites Paar. A scheint etwas gelblich.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (32x) AB: Weit getrennt. A deutlich heller und deutlich gelblicher als B.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) AB: bei 20x weit auseinander stehendes helles Pärchen - beide Sterne sind etwa gleich hell (laut Stelle Doppie 0.68 mag Helligkeitsunterschied)
STF229 9m.2 10m.3 2.5" 356° 2018 Tri 02h13m58.92s / +34°30'50.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Bluish stars, B is a bit faint but wide and clear
★★★ STF232 7m.8 7m.9 6.7" 69° 2019 Tri 02h14m42.16s / +30°23'41.20"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) Sehr schöner Anblick! Bei allen verwendeten Vergrößerungen zusammen mit iota Tri (6 Tri) in einem Gesichtsfeld. Bei 22x trennbar, wobei die Komponenten noch recht dicht zusammenstehen und ähnlich hell erscheinen. Bei 44x einfach zu trennen bei geringem Helligkeitsunterschied. Bei 57x ist ein sehr geringer Farbunterschied erkennbar, ohne die Farben klar benennen zu können. STF232 wurde gemeinsam mit 6 Tri gezeichnet. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-12-12_6_tri_stf232.jpg
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (110x) Weit getrennt. Sehr gleichmäßige Helligkeiten. Nordöstlicher Begleiter erscheint etwas bläulich im Vergleich zum Hauptstern.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Pretty white stars, only a slight delta mag, well split
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x knapp getrennt, zwei gleich helle Sterne - bei 103x zeigt der Doppelstern einen schönen, zarten Farbkontrast - der östliche Stern wirkt blauweiß, der westliche warmweiß
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern einfach zu trennen und beide Sterne haben die gleiche Hellgkeit. Da beide weißlich strahlen, habe ich den Eindruck, als würden zwei Scheinwerfer aus dem All in unsere Richtung leuchten.
STF230 7m.9 9m.4 23.8" 259° 2015 Per 02h14m57.07s / +58°29'26.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.10.2021: Befindet sich direkt neben dem Sternhaufen Stock 2. Mittelhell, gut trennbar bei moderatem Abstand und deutlichem Helligkeitsunterschied.
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 ein knapp getrenntes Pärchen - Komponente B westlich von A wirkt wie ein schwacher Schimmer - kaum ein Farbunterschied, obwohl B gut 1.5 Größenklassen schwächer ist - bei diesem Helligkeitsunterschied wirkt die schwächere Komponente meist dumpf grau-braun, hier ist das nicht der Fall
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 32x einfach getrennt - Komponente B im Westen ist gut 1.5 Größenklassen schwächer und grau, A ist auch nicht wirklich strahlend weiß - zurück auf 20x noch immer ein gut getrenntes Pärchen
STF237 AB 9m.5 9m.9 14.6" 237° 2016 Ari 02h15m42.29s / +10°46'15.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) Near equal obvious split. seeing not all that great, full aperture. (B star is 0.1" pair equal mag)
ENG10 AB 7m.3 9m.4 27.5" 324° 2016 Cas 02h15m42.55s / +67°40'20.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein komfortabel getrenntes Pärchen - Komponente B im Norden ist gut 1.5 bis 2 Magnituden schwächer und wirkt grau gegen die weiß strahlende A-Komponente
STTA25 6m.5 7m.4 102.8" 205° 2015 Per 02h16m51.71s / +57°03'18.90"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 ein komfortabel getrenntes Sternpaar - beide Komponenten sind die mit Abstand hellsten Sterne im unmittelbaren Umfeld - B im Südwesten wirkt leicht kupferfarben - mitunter verliert sich der Farbeindruck - der Farbkontrast mit A bleibt
STF240 8m.3 8m.6 4.8" 52° 2018 Ari 02h17m15.74s / +23°52'24.80"
Sarah Gebauer
Germany
100mm (136x) trotz gar nicht so geringen Abstands doch ein sehr enges und feines Pärchen, das die Nase eines Grinsegesichtes bildet ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20240.jpg
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 13.10.2005: Einfaches Paar.  Deutlich getrennt im 26mm Plössl (77x).
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Faint but pretty wide separation ~4", equal magnitude yellowish-white.
STF234 AB 8m.7 9m.4 0.6" 222° 2012 Cas 02h17m23.00s / +61°21'06.50"

../images/binary-star-orbits/STF234-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (885x) Light orange star, definitely elongated, maybe notched, but no convincing split. Tough little Struve.
STF239 EC 7m.1 7m.8 14.0" 212° 2019 Tri 02h17m25.29s / +28°44'42.10"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
12x42 19.10.2022: Getrennt, aber recht dicht zusammenstehende Komponenten mit moderatem Helligkeitsunterschied.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.11.2020: Sehr schön eingebettet in Gruppe hellerer und mittelheller Sterne. Relativ dicht zusammenstehende Komponenten mit geringem Helligkeitsunterschied. Farblich unauffällig. Bildet mit drei weiteren Sterne im Norden ein Trapez.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (25x) Einfach zu trennen, relativ großer Abstand, deutlicher Helligkeitsunterschied.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Wide, white, one delta mag
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x klar getrennt, ein relativ helles Sternpaar in einem Umfeld mit noch helleren Sternen - A wirkt warmweiß, B dagegen hat einen Hauch blau im weiß - Helligkeitsunterschied eine halbe Größenklasse - bei 144x verstärkt sich dieser dezente Farbkontrast
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Sehr leicht zu trennender Doppelstern, mit einem gut erkennbaren Helligkeitsunterschied. Die Sterne leuchten gelblich-weiß bzw. weißlich.
STF244 9m.3 9m.4 4.4" 290° 2018 Ari 02h17m34.01s / +22°13'50.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Pretty faint, equal magnitude ~3-4", well split.
7 Per, BU1170 & S409 BU1170 A-BC 6m.1 12m.3 68.7" 358° 2013 Per 02h18m04.58s / +57°30'58.70"
S409 AD 6m.1 9m.6 123.3" 136° 2015
BU1170 AE 6m.1 12m.4 207.1" 12° 2015
BU1170 BC 11m.5 11m.7 0.5" 309° 2012
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) BU1170 (A-BC): Near the Double Cluster. Pretty orange-yellow star. B star is distant and faint -- how know binary? The B star feels elongated with averted vision.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) BU1170 (BC): Near the Double Cluster. Pretty orange-yellow star. B star is distant and faint -- how know binary? The B star feels elongated with averted vision.
STF245 AB 7m.3 8m.0 11.3" 293° 2020 And 02h18m36.27s / +40°16'43.70"
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 die schwächere Komponente ist nordwestlich des Hauptsterns zu erkennen - es sind eindeutig zwei Sterne, sie sind aber noch nicht eindeutig trennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 64x steht Komponente B im NW gut abgesetzt von A - nur geringer Helligkeitsunterschied - zurück auf 32x dann zeigt sich ein nettes eng stehendes Pärchen
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (50x) Einfach trennbar mit deutlich sichtbarer Helligkeitsdifferenz.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ist das Paar ein bisschen mehr als knapp getrennt - B im Nordwesten ist eine halbe Größenklasse schwächer und wirkt kühlweiß, A dagegen warmweiß - ein schönes Sternpaar
STF246 7m.8 9m.3 9.8" 123° 2018 Tri 02h18m39.75s / +34°29'15.60"
Sarah Gebauer
Germany
100mm (73x) so schwach, dass man den DS beinahe nicht erkennt, der helle Stern Delta Tri muss ausgeblendet werden
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein schönes, eng stehendes Paar, knapp getrennt - Komponente B im Südosten ist 1.5 Magnituden schwächer - leichter Farbkontrast, A wirkt leicht gelblich
STTA26 AB 7m.0 7m.3 62.9" 201° 2018 Cas 02h19m44.49s / +60°01'46.40"
AC 7m.0 11m.4 73.3" 133° 2015
BC 7m.3 11m.4 76.5" 83° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 AB: sehr auffällig - zwei annähernd gleich helle Sterne mit leichtem Farbkontrast - die B-Komponente im Südwesten wirkt ein bisschen warmweißer
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x auffallend allein schon wegen der Helligkeit seiner beiden Mitglieder, die komfortabel voneinander getrennt sind - beide Sterne sind annähernd gleich hell, Komponente B im Südwesten wirkt leicht gelblich bzw. warmweiß
STF249 7m.2 9m.0 2.4" 197° 2018 And 02h21m35.66s / +44°35'59.70"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
63mm (168x) Nicht getrennt. Das Beugungsscheibchen zeigte immer wieder Unregelmäßigkeiten, welche auf einen Doppelstern hindeuteten.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 95x ist mit ganz viel Geduld die Komponente B südwestlich von A erkennbar - äußerst knappe Trennung - vermutlich hätte 94-fache Vergrößerung nicht mehr gereicht ;-)
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) erst bei 144x ist Komponente B im Süden von A erkennbar, bei 72x wirkte A noch leicht länglich - B ist gut 1.5 Magnituden schwächer - beide Sterne sind strahlend weiß
BLL7, S Per 10m.8 11m.4 69.1" 20° 2018 Per 02h22m51.72s / +58°35'11.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Wide near equal pair
HLD7 8m.0 9m.9 1.7" 182° 2016 Per 02h25m25.96s / +58°12'09.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (533x) Yellow A and bluish b, just split the faint B, in a swimming mess due to poor seeing
STTA27, VW Ari AB 6m.7 8m.3 73.8" 31° 2017 Ari 02h26m45.64s / +10°33'55.00"
AC 6m.7 11m.8 61.8" 155° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 AB: Komponente B ist weit getrennt nordöstlich von A erkennbar - Helligkeitsunterschied 2 Magnituden - A ist reinweiß, B wirkt grau
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: bei 29x ein Sternpaar mit riesigem Abstand - auf den ersten Blick ein netter Farbkontrast, Komponente B im Norden ist eine Größenklasse schwächer und wirkt graubraun gegen die weiß strahlende A-Komponente
HO216 7m.9 9m.4 1.4" 2018 Tri 02h27m00.99s / +31°17'17.30"

../images/binary-star-orbits/HO216-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (150x) 10.12.2021: Unter den mäßigen Bedingungen bei 100x bis 150x in keinster Weise trennbar.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (288x) bei 144x ist zu erahnen, dass nördlich noch ein zweiter Stern sitzen muss - bei 288x its B im Norden dann knapp getrennt zu sehen - Helligkeitsunterschied eine dreiviertel Größenklasse (1.51 mag lt. Stelle Doppie)
A2329 9m.4 9m.6 0.6" 109° 2020 Cet 02h27m45.86s / +04°25'55.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) Split at 533x but used barlow to confirm the PA accurately since this is a short period pair. Nicely split orange stars, half delta mag. Seeing it now at nearly the furthest extent of its orbit, it will become more difficult with time. The pair is a "mere" 55.91 lightyears away
STF269 AB 7m.6 9m.0 1.7" 345° 2018 Tri 02h28m11.72s / +29°52'24.40"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (150x) 10.12.2021: Getrennt, ziemlich dicht mit deutlich schwächerem Begleiter.
★★ iota Cas, STF262 & CHR6 CHR6 Aa-Ab 4m.6 8m.5 0.6" 42° 2010 Cas 02h29m03.96s / +67°24'08.70"
STF262 AB 4m.6 6m.9 2.9" 230° 2017
STF262 AC 4m.6 9m.1 6.7" 117° 2015
STF262 AD 4m.6 8m.5 210.9" 60° 2016

../images/binary-star-orbits/CHR6-Aa-Ab-orbit.jpg ../images/binary-star-orbits/STF262-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (27x) Nur die D-Komponente war gut sichtbar. Die Komponenten B & C waren selbst bei Vergrößerungen bis zu 167x nicht erkennbar. Der Himmel war deutlich aufgehellt (Bortle 7).
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (120x) Komponenten A,B und C recht dicht beieinander, D weit entfernt. Die Komponente B erschien leicht elongiert auf dem ersten Beugungsring der Hauptkomponente. Lohnend! ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-08-25_iota_cas.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (127x) AB: bei 95x zeigt sich Komponente B im SW im Beugungsring von A - bei 127x wird die Trennung dann eindeutiger, ein schönes Bild, B steht mitten im Beugungsring, der nur einen Bogen von 180° beschreibt, so sieht B aus wie ein Komet, der um A kreist
AC: bei 57x knapp getrennt, C zeigt sich östlich von A und ist ganz schwach
AD: leider nicht darauf geachtet
Sarah Gebauer
Germany
100mm (80x) bei 49-fach schon warmgelb als ein Stern zu sehen, bei 80-fach taucht dann östlich eine super schwache, sehr dicht stehende Komponente auf - südlich schmiegt sich noch eine sichelförmige Ausbuchtung an, die bei 136-fach zu einem haarfein getrennten Sternchen wird ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20262%202023.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (142x) AB: bei 142x zeigt sich Komponente B im SW mit gut einem Drittel das Abstandes AC, Helligkeitsunterschied 1.5 bis 2 Größenklassen
AC: bei 64x getrennt, schöner Farbkontrast, Komponente A ist weiß mit einem Stich ins Gelbe, C leicht bräunlich
AD: bei 32x extrem weiter Abstand zwischen A und D, Helligkeitsunterschied mehr als 2 Größenklassen (laut Stelle Doppie sogar 3.85 mag)
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (200x) Dreifachstern lohnend ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/iotaCas.jpg
Sarah Gebauer
Germany
150mm (160x) bei 160x sind die Komponenten AC getrennt, B leider nicht, die schwache Komponente C versinkt fast im Strahlen der hellen Komponente A, ein sehr reizvoller Anblick! Von Komponente D wusste ich während der Beobachtung noch nichts, sie taucht unter den Feldsternen der Zeichnung auch auf ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20200731%20Iota%20Cas%20DSk.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) Komponente D schon bei schwächster Vergrößerung einfach zu sehen. Komponente C ist bei 49x ebenfalls einfach sichtbar. Bei 69x ist die Komponente B erahnbar, ab 100x klar erkennbar. C wirkt leicht grau-bläulich und sichtbar schwächer als B. Grandioser Anblick bei 129x!
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) CHR6 (Aa-Ab): This is a component of Iota Cas, STF 262 (which is a really pretty triple). CHR 6 at 1067x and seeing through the speckle image, I get elongation with a suspected blunter end which I assume is the B side, PA to the north [it's actually to the south -- my general orientation is correct but mis-interpret the brighter end]. Physical with 47 year period, currently at periastron and will tighten to 0.2" by 2036
HJL1019 AB 6m.1 9m.6 217.1" 323° 2000 Ari 02h29m13.68s / +23°28'08.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very wide separation, 1-2 delta mag star to the west-ish. B star is a 0.4" pair, not seen.
STF268 6m.7 8m.5 2.9" 131° 2018 Per 02h29m24.96s / +55°32'10.50"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (80x) Bei 67x ist der schwache Begleiter erahnbar und wird noch leicht von der Hauptkomponente überstrahlt. Bei 80x und 100x relativ gut trennbar bei deutlichem Helligkeitsunterschied, aber dicht zusammenstehend. Der Begleiter steht nahe dem ersten Beugungsring der Hauptkomponente.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (107x) bei 64x lässt sich der Stern nicht richtig scharf stellen - bei 107x ist Komponente B dann ganz knapp getrennt südöstlich von A erkennbar - Helligkeitsunterschied eine 3/4 Größenklasse (1.78 mag lt. Stelle Doppie)
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (184x) STF270 und STF 268 sind auf einen Blick sichtbar: Beide getrennt ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/230215STF270_268.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) Einfach trennbar bei deutlichem Helligkeitsunterschied. Schwächerer Begleiter schön abgesetzt von der Hauptkomponente als kleines Sternchen sichtbar.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange A, faint, wide separated B.
STF263, V528 Cas AB 8m.6 10m.9 15.0" 103° 2015 Cas 02h29m37.75s / +60°39'26.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) At the end of an arc of three stars of similar magnitude. The pair is wide, 2 delta mag. Quadruple system but with a lot of complicated orbital dynamics going on: AB, AC, AD, BC, BD, CD
STF271 AB 5m.9 9m.9 13.0" 184° 2016 Ari 02h30m32.31s / +25°14'06.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Pretty white star and much fainter wide B
STF270 AB 7m.0 9m.7 21.3" 305° 2016 Per 02h30m50.65s / +55°32'54.20"
AC 7m.0 11m.4 48.0" 333° 2015
AD 7m.0 14m.2 51.1" 281° 2015
BD 9m.7 14m.2 32.8" 265° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 AB: der Doppelstern steht innerhalb einer sehenswerten Formation aus 6 Sternen, die ein gleichseitiges Dreieck bilden - die hellsten drei Sterne bilde eine Seite im Norden, zur Spitze nach Süden werden die Sterne immer schwächer - STF270 steht mitten in der Nordseite - Komponente B ist wie ein kleiner zarter Hauch nordwestlich von A erkennbar, Helligkeitsunterschied mehr als 2.5 Größenklassen - kein reizvoller Fernglas-Doppelstern, aber die Umgebung ist interessant
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) AB: bei 32x ein leichter Fang, ein gut getrenntes Pärchen - Komponente B im NW ist zwar sehr schwach, aber direkt immer noch gut erkennbar - Helligkeitsunterschied 3 Größenklassen - Komponente A strahlend weiß, B eher grau, wenn überhaupt als Farbe erkennbar
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (184x) AB: STF270 und STF 268 sind auf einen Blick sichtbar: Beide getrennt ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/230215STF270_268.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: Nice orange star with wide B
A968 9m.0 9m.5 1.6" 29° 2020 And 02h31m15.90s / +47°02'32.10"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (125x) Klar getrennt, dicht zusammen mit sichtbarem Helligkeitsunterschied.
STF274 AB 7m.5 7m.6 13.7" 220° 2016 Cet 02h31m29.87s / +01°05'39.20"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x in der Öffnung eine Augenweide - ein schönes enges Paar zweier gleich heller Sterne, knapp getrennt - changierender Farbkontrast, sprich, es ist nicht wirklich richtig greifbar, welcher Stern warmweißer strahlt (eigentlich B, denn A = A7, B = G0)
★★★ STF93, alpha UMi, 1 UMi, Polaris AB 2m.0 9m.1 18.4" 236° 2016 UMi 02h31m49.09s / +89°15'50.70"
AC 2m.0 13m.8 39.0" 103° 2016
AD 2m.0 14m.3 83.2" 194° 2016
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (32x) B deutlich abgesetzt, ein feiner blauer Punkt neben dem bollernd-gelblichen A.
Alpha UMi, Polaris, ist ein physikalischer Doppelstern in 433 Lichtjahren Abstand zu uns.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: Mondscheinnacht - bei 29x zeigt sich ein schönes Sternpaar, knapp getrennt - B ist sehr schwach, aber noch gut zu erkennen - Helligkeitsunterschied enorm - das Paar ist dennoch sehr ansehnlich, zumal A in einem schönem Gelb strahlt
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
76mm (40x) B gut von A abgesetzt. Überstrahlung durch A ist ein Problem, bewusst A zu ignorieren hilft um B zu erkennen. Sehr milder gelblicher Ton von A. Die Schwierigkeit bei dieser Beobachtung macht deutlich warum Versuche in anderen Nächten das Paar mit 25x80 Fernglas zu trennen scheiterten.
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) AB: bei 32x knallt die Hauptkomponente A schön hellgelb rein, Komponente B ist als feiner zarter Lichtpunkt knapp daneben erkennbar - Größenklassenunterschied nicht abschätzbar, auf jeden Fall riesig
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) AB: bei 49-fach sauber getrennt, A ist sehr hell, warmweiß und erzeugt einen feinen Spike im Amiciprisma, B steht ausreichend weit entfernt, durch die Helligkeit von A aber doch wieder nicht ganz so weit abgesetzt und scheint mausgrau - bei 80-fach gewinnt A einen wesentlich gelblicheren Farbton und wirkt nun mittig weiß und ansonsten goldorange ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%2093.jpg
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (113x) B weit von A abgesetzt. A eindeutig gelblich. B leuchtend aquamarin-blau, sehr schön.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x ist B sehr knapp getrennt von A erkennbar - Komponente A strahlt auf den ersten Blick weiß, bei genauerem Hinsehen mischt sich ein zartes Gelb unter
STF273 8m.6 9m.1 7.2" 359° 2016 Ari 02h32m02.89s / +18°22'25.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Prototypical Struve: White, wide, ~1 delta mag
STF272 8m.3 8m.4 1.9" 216° 2017 Per 02h33m08.71s / +58°27'44.90"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) Einfach zu trennen, aber dicht zusammen mit sehr geringem Helligkeitsunterschied. Schöner Anblick. Doppelstern steht in einem Halbbogen von Sternen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (206x) bei 103x ein Perlchen - bei 206x ist der DS nun ganz knapp in zwei gleich helle Sterne im Osten und Westen getrennt, von denen der westliche minimal schwächer scheint
HJ2143 AB 8m.1 9m.6 23.5" 20° 2018 Per 02h33m32.79s / +57°32'14.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 Komponente B ist nur mit viel Konzentration knapp getrennt und sehr schwach nordöstlich von A zu erkennen - schwierig
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x ein ordentlich getrenntes Pärchen - Komponente B ist sehr schwach, gut 1.5 Größenklassen schwächer - Komponente A ist weiß, B wirkt grau
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x ein weit getrenntes Pärchen, auffallend am südwestlichen Rand der Sternhaufens NGC 957 - Komponente B ist gut 1.5 Magnituden schwächer - A weiß, B rostbraun
HLD63 9m.7 10m.0 1.5" 292° 2018 Ari 02h34m23.36s / +11°48'16.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Fine pair, split with seeing, ~1", light orange, slight magnitude difference
A1528 9m.4 9m.6 1.6" 193° 2017 And 02h35m42.19s / +44°11'23.30"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (160x) Bei 125x beinahe getrennt mit sichtbarem Helligkeitsunterschied. Bei 160x recht schwach, geradeso trennbar mit geringem Helligkeitsunterschied.
★★★ AG304, 15 Tri 5m.6 6m.8 142.4" 16° 2013 Tri 02h35m46.82s / +34°41'15.20"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x50 Gut getrennt. Hauptstern gelb-orange, Begleiter eisblau. Mit Gesamthelligkeit von 5m1 gerade mit blossem Auge unter Vorstadthimmel sichtbar. Interessante Sternfeld-Umgebung mit einer Linie von 5 Sternen nach S-SW weg von 15 Tri und einer weiteren auffälligen Sternkette im Westen. Mit Gamma-Delta-7 Tri im 7.5° Gesichtsfeld ein sehr attraktives Gesamtfeld. Mira-Veränderlicher R Tri ½ Grad S-SO nahe am Maximum zur Beobachtungszeit zeigte ein zarteres Orange wie 15 Tri A. Entzückendes Farbkontrast-Ensemble mit den beiden Komponenten des Doppelsterns plus dem Veränderlichen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 ein extrem komfortabel getrenntes Sternpaar - Komponente A im Süden strahlt weißgelb, B ist 1.5 Größenklassen schwächer und wirkt kupfergrau - interessant: parallel zu den beiden Sternen stehen westlich zwei deutlich schwächere Sterne in gleichem Abstand und Positionswinkel wie die Komponenten von 15 Tri - alle 4 Sterne bilden ein Parallelogramm
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
80mm (30x) Ein sehr hübsches, weites Paar. Hauptstern ein orangenes gelb, Begleiter eisblau. Attraktive Sternumgebung in 2.7° Gesichtsfeld: mehrere Paare mit ähnlich weiter Trennung nach Norden und Osten, und zwei auffallende Sternketten nach Süden und Westen.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) ein wirklich schönes, farbiges Pärchen, das schon bei geringster Vergrößerung deutlich getrennt und in einem Eisblau und leichtem Orange strahlt, zudem bildet es mit der markanten Sternkette östlich davon, die im Refraktor mit Amiciprisma ein auf dem Kopf stehendes T bildet, ein tolles Gesamtbild
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) 25.09.23: mit 21-fach erinnert dieser Doppelstern fast an das Farbkontrastdoppel Delta Cephei, er ist weit getrennt und zeigt eine ganz klassisch warm gelbgoldene A-Komponente und in sehr weitem Abstand eine metallisch azurblau leuchtende B-Komponente ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/15%20Tri.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x weit auseinanderstehend, aber dennoch schön anzusehen - A ist rapsgelb, B im Norden wirkt unterkühlt weiß bis graublau
STF281, nu Cet 5m.0 9m.1 8.1" 80° 2016 Cet 02h35m52.49s / +05°35'35.90"
Sarah Gebauer
Germany
254mm (156x) auch bei 156-fach ist keine Trennung möglich – blickweise ist eine zweite Komponente als Schneemannkugel mit einer angedeuteten Ankerbung zu erhaschen, er tanzt aber hauptsächlich wie ein Ball an der Hauptkomponente – beide Sterne sind gelblich angehaucht
★★ 30 Ari STFA5 AB 6m.5 7m.0 37.9" 275° 2019 Ari 02h37m00.52s / +24°38'50.00"
RAO8 BC 7m.0 11m.0 0.6" 282° 2018
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x44 AB: 25.11.2020: Einfach zu trennen bei noch recht geringem Abstand und sichtbarem Helligkeitsunterschied. Die Hauptkomponente wirkte weiß-gelblich, der Begleiter dunkler.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
12x42 AB: 19.10.2022: Einfach trennbar bei moderatem Abstand und geringem Helligkeitsunterschied. Gut sichtbarer Farbunterschied, wobei die Zuordnung der Farbe zu den Komponenten schwer fällt: weiß-bläulich & gelb-orange.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) AB: Bei 22x weit getrennt, auffällig bei eher geringem Helligkeitsunterschied. A wirkte im Vergleich zu B farblich etwas wärmer mit einem Hauch von orange. Bei 44x schienen beide leicht orangefarben bei sehr geringem Farbunterschied.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) AB: 25.09.23: mit 21-fach und 49-fach ein allenfalls warmweißes, weit getrenntes Paar in einem mageren Sternumfeld - nach konzentrierter Beobachtung zeigt sich ein ganz zarter Goldhauch über den weißen Sternen
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) AB: trennbar bei 22x. Weiß und blau ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191230_30Ari.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) AB: Near equal light orange, very wide. B has a C pair 0.6" and 4 delta mag.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: Near equal magnitude, wide separated, PA to WSW
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) AB: bei 45x ein wunderschöner Doppelstern mit leichtem Farbkontrast - A im Osten ist minimal heller und strahlt Buttergelb, B ist unterkühlt Weiß bis Türkisweiß - beide Sterne funkeln wie Diamanten
STF285 7m.5 8m.1 1.7" 162° 2018 Tri 02h38m45.91s / +33°25'08.20"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (120x) 10.12.2021: Bei 100x knapp, bei 120x klar, bei 150x einfach getrennt mit gut sichtbarem Helligkeitsunterschied der Komponenten.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very finely split near equal pair. Orange, about 1/2 disk split.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) bei 144x sind zwei annähernd gleich helle Perlchen zu erkennen, die südliche ist ein wenig schwächer - beide berühren sich meist, ab und an sind sie in ruhigen Momenten getrennt erkennbar - bei 206x sind beide Komponenten dauerhaft getrennt erkennbar
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (257x) Doppelstern war erst bei 257-facher Vergrößerung sauber zu trennen. Der hellere Stern strahlt gelblich weiß und der schwächere geht ins orangenen.
STF287 7m.4 9m.6 6.8" 74° 2015 Ari 02h38m59.78s / +14°51'37.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) bei 57x zeigt B sich schwach östlich von A, knapp getrennt - Helligkeitsunterschied zwei Größenklassen
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) White and wide, ~2 delta mag. Physical
A1279 10m.1 10m.1 2.1" 306° 2016 Per 02h40m25.95s / +55°18'33.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Can just see the faint star in the 80mm finder. In the scope it is a hazy elongated smear which resolves to two equal points with seeing, 2", Very nice!
STF283 AB 8m.4 9m.0 1.8" 210° 2018 Cas 02h40m31.92s / +61°29'02.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Well split light orange pair, half delta mag.
STF289, 33 Ari 5m.3 9m.6 28.3" 2016 Ari 02h40m41.03s / +27°03'39.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) bei 45x ein weit getrenntes Pärchen - B im Norden wirkt graubraun gegen die strahlend weiße A-Komponente - Helligkeitsunterschied 4 Größenklassen
STT43 7m.9 9m.0 0.6" 343° 2018 Ari 02h40m42.29s / +26°37'20.50"

../images/binary-star-orbits/STT43-orbit.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (288x) bei 288x bekomme ich den Doppelstern bestenfalls als 8 zu sehen in ruhigen Momenten - beide Sterne wirken annähernd gleich hell
STF284, V482 Cas AB 7m.9 9m.9 6.9" 190° 2018 Cas 02h40m44.95s / +61°16'56.10"
AC 7m.9 10m.5 53.1" 2016
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) AB: bei 64x zeigt sich Komponente B gut getrennt südlich von A - schönes Kontrastpaar, bestimmt 2.5 Größenklassen Helligkeitsunterschied
STF291 AB 7m.7 7m.5 3.4" 117° 2020 Ari 02h41m06.59s / +18°48'00.70"
AC 7m.7 9m.5 65.5" 242° 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) AB: Bei 44x beinahe, bei 57x klar getrennt, aber sehr dicht zusammen bei eher geringem Helligkeitsunterschied.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) AB: bei 57x zeigt B sich südöstlich von A und klebt noch an diesem, die Trennung gelingt dann äußerst knapp bei 95x
AC: bei 29x zeigt sich C ganz schwach weit abgesetzt südwestlich von A - Helligkeitsunterschied mehr als zwei Größenklassen
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) hellster Stern gelb, andere Farben nicht erkennbar ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191230stf291.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) AB: White stars, near equal, close but well split, makes a 2+1 with a ~2 delta mag, very wide C
STF295, 84 Cet 5m.8 9m.7 3.9" 302° 2016 Cet 02h41m14.00s / -00°41'44.40"

../images/binary-star-orbits/STF295-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (160x) Recht einfach bei moderatem Abstand, wobei der Begleiter eher schwach erschien und am besten indirekt sichtbar war.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) trotz diesigem Himmel bei 144x indirekt erkennbar. Schwieriger bei 200x ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200111_84Cet.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) Einfach. Der recht schwache Begleiter ist trotz leichter, hoher Bewölkung sofort in mäßigem Abstand deutlich außerhalb des ersten Beugungsrings sichtbar. Die Hauptkomponente leuchtete weiß-gelblich.
HJ1123 8m.4 8m.5 21.1" 249° 2019 Per 02h41m58.44s / +42°47'30.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (18x) bei 18x ein schön dicht stehendes Pärchen zweier gleichheller Sterne - beide Komponenten gehören zu den hellsten Sternen in M 34
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x knapp getrennt - ein schwacher Doppelstern, der kaum auffällt im Zentrum des Sternhaufens M 34
★★ STT44 AB 8m.5 9m.0 1.4" 56° 2018 Per 02h42m13.13s / +42°41'57.20"
AC 8m.5 8m.3 87.2" 290° 2017
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) AB ist schwierig. Selbst bei 144x war fast der gesamte Sternhaufen M34 zu überblicken ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/221126STT44.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) AB: Bei 129x gerade noch trennbar, bei 150x recht deutlich getrennt bei deutlich sichtbarem Helligkeitsunterschied. Der Doppelstern befindet sich inmitten von Messier 34!
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: In M34 open cluster! Close near equal pair, 1.5", very nice! The cluster is pretty, loose, and jangly with stars of varying magnitudes. What a treat.
BU521 AB 6m.3 11m.6 5.4" 159° 2015 Per 02h43m01.98s / +48°15'54.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (885x) Bulging heart shape (if seen from slightly below and to the side), even at 885x, but no split. Light yellow-orange.
gamma Cet, 86 Cet, Kaffaljidhma STF299 AB 3m.5 6m.2 1.9" 299° 2020 Cet 02h43m18.04s / +03°14'08.90"
ALD124 AC 3m.5 10m.2 843.1" 306° 2000
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (190x) AB: Vergrößerungen bis 190x getrieben, aber es war maximal westlich des hellen Sterns eine Wulst erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (142x) AB: bei 142x wirkt der Doppelstern leicht länglich, die Beugungsscheibchen sind jetzt schon zu groß (mittleres Seeing), um sinnvoll weiter zu vergrößern
Winfried Kräling
Marburg (Germany)
102mm (178x) AB ../projects/double-stars/winfried-kraeling/sketches/2022-01-06-1635UT-gamma%20Cet.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) AB: extrem schwierig ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191129gammaCet.jpg
BU306 AB 6m.4 10m.4 2.9" 19° 2016 Ari 02h43m51.25s / +25°38'18.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Very nice white and 3 delta mag bluish B, nicely seen 4".
STF296, theta Per, 13 Per AB 4m.2 10m.0 21.2" 306° 2020 Per 02h44m11.99s / +49°13'42.40"
AC 4m.2 11m.1 94.8" 244° 2002
BC 10m.0 11m.1 88.2" 232° 2007

../images/binary-star-orbits/STF296-AB-orbit.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) AB: bei 29x ist B relativ dicht nordwestlich von A erkennbar - Trennung ordentlich - B ist sehr schwach
AC: bei 57x wird C im Südwesten von A sichtbar, noch schwächer als B und deutlich weiter entfernt
STF300 7m.9 8m.1 3.1" 316° 2020 Ari 02h44m36.85s / +29°27'36.60"
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 26.10.2005; STF 300 konnte mit dem 26mm Plössl gerade getrennt werden. Mit dem 12mm RKE (167x) war das Paar dann deutlich getrennt . Mit dem 8mm RKE (250x) war dann ein deutlicher schwarzer Zwischenraum sichtbar.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Faint but very easy 3-4" separated pair. Near equal magnitude.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) bei 72x zeigen sich zwei äußerst knapp getrennte Sterne - B im Nordwesten ist nur minimal schwächer - beide Sterne haben eine blütenweiße Weste
STF305 AB 7m.5 8m.2 3.5" 306° 2020 Ari 02h47m27.35s / +19°22'20.00"
AC 7m.5 13m.0 95.1" 26° 2015

../images/binary-star-orbits/STF305-AB-orbit.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) AB: bei 95x ist ein äußerst knapp getrenntes Pärchen erkennbar - zwei mittelhelle Sterne, wobei B im Nordosten eine halbe Magnitude schwächer ist
BU307 7m.1 11m.6 16.0" 316° 2016 Ari 02h47m38.61s / +29°40'42.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Faint B to WNW, wide separation, not terribly difficult.
STF301 7m.8 8m.7 8.2" 17° 2016 Per 02h47m38.75s / +53°56'35.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 der Stern wirkt auf den ersten Blick unförmig - in guten Momenten erkennt man eine Ameise mit mal mehr und mal weniger großer Einschnürung - Komponente B im Norden wirkt eine halbe Größenklasse schwächer
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (22x) Eher schwacher Doppelstern mit einer handvoll weiterer Sterne in unmittelbarer Umgebung. Bei 22x klar getrennt, aber noch dicht zusammen mir erkennbarem Helligkeitsunterschied. Bei 31x wirkte die Hauptkomponente leicht orange.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x zeigen sich sehr knapp getrennt eine große und eine kleine Murmel - Helligkeitsunterschied 0.5 mag - beide Sterne wirken nicht ganz weiß, eher haben sie einen kleinen Stich ins gelbgoldene
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x ganz knapp getrenntes Pärchen - Komponente B im Norden ist eine halbe Größenklasse schwächer - nett anzusehen
Sarah Gebauer
Germany
100mm (45x) bei 45x ganz knapp schon getrennt und täuscht einen Farbunterschied vor: die südwestliche Komponente wirkt leicht orange, die nordöstliche etwas bläulich ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20301.jpg
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) 01.10.23: bei 49-fach ein extrem filigranes, dünnes Farbkontrastpaar, das als nördlicher Stern in einem geknickten T-Strich zu finden ist - die südwestliche A-Komponente strahlt ganz zart pfirsichfarben, die nordöstliche ganz zart bläulich ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20301%20Per.jpg
BU262 8m.2 9m.9 1.7" 50° 2018 Ari 02h47m45.15s / +31°03'10.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (144x) bei 144x ein schön knapp getrenntes Pärchen - Komponente B im Nordosten ist 1.5 Magnituden schwächer und wirkt grauweiß
STF311, pi Ari, 42 Ari AB 5m.3 8m.0 3.2" 118° 2018 Ari 02h49m17.55s / +17°27'51.50"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (133x) Der Begleiter ist als längliche, nicht kondensierte Aufhellung im ersten Beugungsring der Hauptkomponente sichtbar.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 95x zeigt sich B südöstlich von A, lässt sich allerdings noch nicht ganz trennen - ich habe auch höhere Vergrößerungen probiert, aber dann schlug das Seeing gnadenlos zu und hat keine Trennung zugelassen
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) sehr schwierig bei 88x, eindeutig bei 144x ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191230_PiAri.jpg
41 Ari STT47 AB 3m.6 11m.0 34.7" 296° 2020 Ari 02h49m59.03s / +27°15'37.80"
H5 116 AC 3m.6 10m.7 27.7" 238° 2020
H6 5 AD 3m.6 8m.8 122.3" 237° 2014
JNN2 AE 3m.8 19m.5 7.4" 32° 2010
JNN2 AF 3m.8 21m.0 9.0" 231° 2010
JNN2 AG 3m.8 16m.3 12.3" 25° 2010
SLV1 BC 11m.0 10m.7 30.5" 164° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (107x) AB: bei 45x ist die B-Komponente im Westen von A einfach zu erkennen und steht weit genug entfernt, um nicht vom Glanz von Bharani überstrahlt zu werden
AC: C ist bei 45x ebenfalls gut zu erkennen, die Komponente steht ein bisschen näher am Hauptstern als B
AD: bei 45x steht D weit entfernt und noch ein kleines Stückchen weiter südwestlich als B und C - D ist deutlich heller als B und C, aber immernoch mächtig schwächer als A
STT46 AB 6m.8 10m.8 4.8" 75° 2016 Ari 02h50m00.31s / +30°31'34.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Yellow with very faint orangish B, PA to NE, ~5-6".
eta Per, 15 Per, Miram STF307 AB 3m.8 8m.5 28.7" 301° 2018 Per 02h50m41.81s / +55°53'43.80"
STF307 AC 3m.8 11m.6 64.0" 269° 2014
SHJ34 AE 3m.8 9m.2 242.9" 297° 2012
WAL19 AF 3m.8 11m.4 57.7" 25° 2013
WRD1 CD 11m.6 12m.7 5.2" 116° 2015
FYM161 CG 11m.6 14m.0 15.8" 229° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 STF307 (AB): Miram, die Komponente A ist satt gelb und bildet ein flaches Dreieck mit zwei Sternen westlich und nordwestlich, die 1,8' und 3,9' entfernt stehen - dazwischen wird alles vom Glanz von Miram überstrahlt - im Fernglas hat B mit den eigentlich ordentlichen Daten wie Abstand 30,4" und Helligkeit 8.5 mag (andere Quellen sagen 10.7 mag) trotzdem keine Chance auf Erleuchtung
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) STF307 (AB): bei 29x zeigt Miram sich in einem wunderschönen Bernsteingelb - die B-Komponente steht leicht abgesetzt westlich von A und ist deutlich schwächer, wie ein zartes Anhängsel ../projects/double-stars/rene-merting/sketches/2023-02-05_stf0307.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) STF307 (AB): bei 32x sehr ansehnlich - Komponente B steht gut getrennt nordwestlich vom signal-gelben Eta Persei - Helligkeitsunterschied sehr groß, nicht abschätzbar
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) Dreifachsystem, nahe Komponente: PW und Abstand stimmt, is aber viel zu dunkel (10m statt 8m5). Ein Mysterium
Sarah Gebauer
Germany
254mm (96x) STF307 (AB): eine große, goldgelbe Komponente und nordwestlich davon ein kleiner, sehr blauer Begleiter
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) STF307 (AB): Orange with faint, bluish, widely separated B.
STF316 9m.5 9m.7 14.4" 135° 2018 Per 02h52m05.13s / +37°17'45.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Wide near equal
A2906 & STF314 A2906 AB 7m.3 8m.8 0.3" 115° 2018 Per 02h52m52.03s / +52°59'50.60"
STF314 AB-C 7m.0 7m.3 1.6" 316° 2018

../images/binary-star-orbits/A2906-AB-orbit.jpg ../images/binary-star-orbits/STF314-AB-C-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) STF314 (AB-C): Wunderschön getrennt, recht dicht zusammen. Helligkeitsunterschied erkennbar, aber eher gering. Leicht zu finden und hell. Sehr schön.
Frederik Wanink
Itterbeck (Germany)
254mm (460x) STF314 (AB-C): ähnlich hell ../projects/double-stars/frederik-wanink/sketches/STF314.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) A2906 (AB): This is the brighter of the STF 314 pair. I have a feeling it is slightly elongated but nothing certain.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) STF314 (AB-C): near equal brightness, AB more yellow yellow-white of the two, ~2 disk separation
STT48 6m.4 10m.6 6.6" 317° 2016 Per 02h53m21.07s / +48°34'11.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (885x) Yellow-orange with bluish round haze above it, the haze brightens with seeing and averted vision but does not resolve to point even at 885x
20 Per BU524 AB 5m.8 6m.8 0.2" 319° 2009 Per 02h53m42.58s / +38°20'15.60"
STF318 AB-C 5m.4 9m.7 13.9" 237° 2016
STF318 AB-D 5m.4 12m.6 58.1" 40° 2002
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) AB-C: trotz großem Abstand sind 64x notwendig für die Trennung - Komponente C ist zu schwach für niedrigere Vergrößerungen, C ist vielleicht 3.5 mag schwächer als AB - jetzt bei 64x, wo C sichtbar wird, ist der Stern schon gut abgesetzt von AB erkennbar und wirkt leicht bräunlich, AB dagegen strahlt warm-weiß
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB-C: Wide 2 delta mag. no sign of elongation of BU 524, which should be the B star's pairing
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) AB: I suspected elongation at 667x and it was better seen at 1067x. I estimated the PA on an E-W line, though it was tough to tell which was B. This is a component of STF 318. It is currently at apastron and won't make a significant change in the coming years. 31.63 year period. Discovered with the Dearborn 18.5-inch, Burnham says: "It is at all times a difficult pair, and the motion is rapid. It is now known to be one of the most interesting binaries in the heavens. The distance never much exceeds 0.2", so that it is always a difficult pair, and beyond the reach of most telescopes."
BU1293 6m.8 10m.4 2.1" 350° 2016 Per 02h54m00.98s / +47°09'39.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Uncertain. Seems a brightening persistent on one side of the diffraction but nothing resolves when A resolves with seeing. Poor transparency during the observation
BU525 7m.5 7m.5 0.5" 275° 2019 Ari 02h58m53.11s / +21°37'03.90"

../images/binary-star-orbits/BU525-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Star is decidedly not round but does not show shape other than a stretching.
STF333, eps Ari AB 5m.2 5m.6 1.4" 210° 2020 Ari 02h59m12.73s / +21°20'25.60"

../images/binary-star-orbits/STF333-AB-orbit.jpg

Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (250x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/220213EpsAri.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Eps Ari: Beautiful split of white stars, less than 1 delta mag, a little more than 1". Very nice pair. Physical with a 1215 year period
STT49 AB 6m.8 9m.9 2.3" 48° 2016 Ari 03h00m31.51s / +18°00'18.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) 50 Ari. Very fine pair, white A and dull B, ~3 delta mag, ~2", very pretty. Physical, it has widened from 1.2" since discovery in 1865
STF331 5m.2 6m.2 12.0" 85° 2019 Per 03h00m52.18s / +52°21'06.50"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
63mm (46x) Einfach trennbar, relativ großer Helligkeitsunterschied.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ist Komponente B schon ein wenig mehr als knapp getrennt östlich von A erkennbar - A ist reinweiß, B ist halb so hell und wirkt grau
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 32x ein feines Pärchen, besser als knapp getrennt und richtig hell - Komponente A im Osten ist rein-weiß, B dagegen in einem eigenartigen kupfer-weiß, wenn man das so sagen kann - bei 20x passt nur noch ein dünnes Blatt Papier zwischen die beiden Sterne
Sarah Gebauer
Germany
100mm (45x) bei 45x sauber getrennt, die westliche Komponente ist etwas heller und größer, die östliche etwas schwächer und wirkt leicht bläulich
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (150x) einfach
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Slightly yellow-white pair, wide, about 1.5 delta mag
STF336 7m.0 8m.3 8.6" 2019 Per 03h01m29.07s / +32°24'45.80"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (31x) 17.01.2023: Wunderschön getrennt, relativ eng mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Hauptkomponente erscheint gelblich-orange, der Begleiter nur gräulich.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Nice light orange and light blue stars, 1.5 delta mag, wide, ~9"
STF337 AB 8m.0 9m.3 17.6" 163° 2016 Per 03h02m16.79s / +41°23'45.70"
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (32x) bei 32x ein gut getrenntes Pärchen, Komponente B im SO ist deutlich schwächer, gerade so erkennbar - deshalb wirkt B auch farblos gegen die weiße Komponente A
STF341 AB 7m.6 10m.0 8.7" 221° 2016 Eri 03h03m01.79s / -02°05'11.20"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) B nur indirekt sichtbar ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/220117stf341.jpg
STF346, 52 Ari AB 6m.2 6m.2 0.5" 256° 2016 Ari 03h05m26.69s / +25°15'18.70"
AB-C 5m.5 10m.8 5.1" 358° 2005
AB-D 5m.5 13m.3 102.1" 83° 2013
AB-E 5m.5 12m.8 133.5" 192° 2014

../images/binary-star-orbits/STF346-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) AB: What a great set! The closest are a near equal pair of white stars, elongated with a slight notch, There's a faint C ~5" and slight more than a right angle in PA. Interesting set. Physical with 227 year period
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB-C: Bright yellow-white AB, orange C. ~4-5 delta mag, 5-6" PA to N. Did not notice AB 0.5"
STF320 5m.7 9m.2 4.6" 232° 2020 Cep 03h06m07.84s / +79°25'06.70"
Sarah Gebauer
Germany
254mm (156x) bei 156-fach weit getrennt, doch die schwächere Komponente zeigt sich erst ab dieser Vergrößerung - ein sehr schöner Effekt, wenn sie plötzlich auftaucht - die Hauptkomponente zeigt ein ganz "klassisches", warmes Gelbgold mit einem Hauch Orangebraun, der Begleiter erscheint grau mit einem Hauch der Farbe der Hauptkomponente ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20320%20Cep.jpg
ES558 7m.7 10m.6 8.4" 2016 Per 03h06m47.76s / +45°45'02.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Yellow-orange star with very faint bluish companion, 5", 2-3 delta mag.
AG61 9m.2 9m.4 0.5" 23° 2016 Ari 03h06m52.47s / +20°51'43.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Minute pair, split at best moments, light orange stars, noticeable mag difference
BU1030 AB 7m.8 9m.7 0.8" 102° 2016 Ari 03h10m06.57s / +21°44'49.50"

../images/binary-star-orbits/BU1030-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Good clean split, slight magnitude difference, small pair. Really good. Physical with 571 year period
GLP1 10m.4 10m.7 4.5" 89° 2020 Ari 03h10m48.97s / +15°08'07.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Faint but easy pair of white stars, near equal, well split. Physical. S. Glasenapp, active in France during the 1890s
STF349 AB 7m.9 8m.6 5.9" 322° 2016 Cas 03h10m50.30s / +63°47'15.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x kann ich eine 8 ausmachen, extrem knapp vor der Trennung - bei 57x ein schönes, enges Pärchen zweier gleich heller Sterne - Komponente B ist eine halbe Magnitude schwächer, Trennung ein kleines bisschen mehr als knapp
STF360 8m.0 8m.3 2.9" 125° 2019 Per 03h12m09.59s / +37°13'03.30"

../images/binary-star-orbits/STF360-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (67x) Recht schwacher Doppelstern. Bei 57x geradeso trennbar mit sich beinahe berührenden Beugungsscheibchen. Die Komponenten schienen ähnlich hell. Bei 67x noch immer sehr dicht zusammenstehend, bei 100x einfach zu trennen.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/230302_stf360.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (69x) Getrennt, aber dicht zusammen, ähnlich hell. Der Doppelstern wirkt insgesamt leicht orangefarben im Vergleich zu den umliegenden Sternen.
★★ STT51 8m.5 8m.7 0.6" 353° 2019 Per 03h12m57.08s / +44°17'14.70"

../images/binary-star-orbits/STT51-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very fine clean split at the finest moments, which is once every 10 seconds. 0.5", equal mag.
BU530 BC 10m.4 11m.1 1.9" 192° 2016 Ari 03h14m18.93s / +22°57'48.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Component of STF 366. Faint, and is mostly a hazy elongation which brightens each end with seeing --- difficult on such a night as this with poor seeing and transparency. It makes me wonder how Struve missed it? There are 26 observations in WDS so it should have been determined to be physical by now
HU544 6m.7 8m.2 1.7" 103° 2018 Per 03h15m48.70s / +50°57'21.20"

../images/binary-star-orbits/HU544-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (133x) Deutlich als '8' erkennbar mit deutlichem Helligkeitsunterschied.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (196x) klebt am ersten Ring ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/Hu544.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (260x) im ersten Ring
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) Wunderschön getrennt in ebenso schönem Sternumfeld! Deutlicher Helligkeitsunterschied erkennbar. Östlich befindet sich ein hellerer Stern, welcher gelblich-orange strahlt. HU544 selbst wirkt farblich eher kühl. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-11-23_hu544.jpg
SHY154, 13 Eri, zeta Eri, Zibal 4m.8 6m.2 999.9" 151° 1999 Eri 03h15m50.03s / -08°49'11.40"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x zeigen sich Zeta Eri und der nordwestlich stehende 6.6 mag helle Stern HD 20290 eher als Sternpaar, wobei Zeta Eri leicht gelblich strahlt, allerdings gehört die nicht minder auffällige Stern 14 Eri in extrem weitem Abstand südöstlich zu diesem als physikalisch geltenden System - gesehen ja, aber ohne echtes Doppelsterngefühl
STF369 6m.8 7m.7 3.6" 29° 2016 Per 03h17m11.45s / +40°28'58.60"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Bei 44x noch trennbar mit erkennbarem Helligkeitsunterschied. Bei 57x gut zu trennen, wobei die Komponenten noch immer sehr dicht zusammenstehen. Der Helligkeitsunterschied ist hier deutlicher erkennbar.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 57x erkenne ich eine 8 - bei 95x kann ich das Pärchen trennen - mehr gibt es nicht zu berichten
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (64x) bei 64x knapp getrennt - Komponente B im NO wirkt eine halbe Größenklasse schwächer - beide Sterne schneeweiß
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/230302_stf369.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (100x) Einfach trennbar mit deutlich Helligkeitsunterschied. Farblich wirkten beide Komponenten leicht verschieden: weiß-gelblich, leicht orange.
STF376 8m.3 8m.4 7.2" 251° 2017 Ari 03h20m20.64s / +19°43'49.30"
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 27.10.2005: Einfaches Paar. Deutlich getrennt im 26mm Plössl (77x)
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Easy wide pair, white stars
STF375 AB 7m.6 9m.9 2.7" 316° 2016 Ari 03h20m21.23s / +23°41'21.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Easy wide pair, ~3", ~2 delta, white and bluish
STF377 AB 8m.8 9m.3 1.1" 110° 2018 Ari 03h20m34.14s / +19°10'49.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Faint in poor conditions, ~1 delta mag., ~1"
BU1294 9m.7 10m.3 7.5" 240° 2017 Per 03h20m40.58s / +46°40'47.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) A is red-orange, B widely separated & light blue color, ~1 delta mag, 9th and 10th magnitudes. Not physical. Burnham discovered with the 40-inch, and said "The components are red and green"
COU259, tau 1 Ari 5m.3 8m.1 0.9" 217° 2016 Ari 03h21m13.63s / +21°08'49.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Tau Ari. Bright, barely oval. Marginal.
STF373 & STTA33 & STU1 STF373 AB 7m.7 10m.0 20.0" 120° 2015 Cam 03h22m04.87s / +62°44'29.20"
STTA33 AC 7m.7 7m.8 115.9" 111° 2014
STU1 AD 7m.7 9m.2 179.2" 168° 2010
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) STF373 (AB): bei 29x zeigt sich bei genauerem Blick südwestlich von A ein ganz schwacher Stern - Abstand von B und A ist gut 1/6 der Strecke AC (STTA 33)
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) STTA33 (AC): bei 29x ein weit getrenntes Pärchen, Komponente C im Osten ist nur knapp schwächer - beide farbgleich
STF379 8m.6 8m.8 10.5" 101° 2016 Ari 03h22m51.83s / +29°49'06.30"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (113x) Weit getrennt aber trotzdem sehr zusammengehörig erscheinend. Dieser Eindruck wird von den fast identischen Helligkeiten gefördert, sowie vom völligen Mangel an visueller Konkurrenz in 0,6° GF. Vorauslaufender Stern erscheint zunächst mehr ins Orangene zu gehen als der andere, aber nach einer Weile geht dieser Eindruck auf den nachlaufenden Stern über. Bei dieser Vergrößerung visuell sehr attraktiv. Ein physikalisches Paar in 670 Lichtjahre Abstand zu uns.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Very wide, near equal white stars. Physical
STF381 7m.6 8m.8 1.1" 109° 2018 Ari 03h23m19.33s / +20°58'13.90"
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (167x) 13.10.2005: Schwierig. Im 26mm Plössl keine Chance. Mit dem 12mm RKE (167x) getrennt mit einem kleinem Zwischenraum dazwischen.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Very fine split, white and blue stars, ~1 delta mag, ~1"
STF383 8m.5 9m.1 5.5" 121° 2020 Tau 03h24m14.32s / +17°32'58.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Wide, >1 delta mag, light orange A and almost blue B
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (135x) Gut zu trennender Doppelstern mit einem Helligkeitsunterschied von ca 0,5 mag. Komponente A leuchtet leicht orange und Komponente B weißlich.
TOK13, UX Ari AB 6m.6 10m.0 95.6" 129° 2014 Ari 03h26m35.36s / +28°42'55.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) UX Ari. Light orange A and wide, 3 delta mag B. Spectral class G5IV-V (yellow). WDS claims physical, however they do not share their parallax ranges (-27%) and the weighted separation (4,893 AU) is very far for the light mass 1.60/0.75 -- they are not binary
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) UX Ari: Orange star with very faint wide blue B
A2345 AB 9m.7 10m.6 1.1" 176° 2013 Tau 03h27m32.03s / +19°11'13.40"

../images/binary-star-orbits/A2345-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) The faint companion is just split with seeing, around 1 delta mag, very tight <1". Physical with a 959-year period. The PA is currently precisely to the south
STF394 AB 7m.0 8m.2 6.9" 163° 2016 Ari 03h28m01.40s / +20°27'51.40"
Axel Tute
Küssaberg (Germany)
200mm (77x) 27.10.2005: Einfaches Paar.  Deutlich getrennt im 26mm Plössl (77x). A ist von blauer Farbe.
STF388 8m.0 9m.0 2.8" 214° 2018 Per 03h28m40.39s / +50°26'10.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 95x gelingt die Trennung, diese ist dann ganz knapp und mit viel Konzentration in ruhigen Momenten möglich - ein ganz schwaches Pärchen, B zeigt sich südwestlich von A und ist halb so hell
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (107x) bei 107x zeigt sich Komponente B südlich von A und nur in guten Momenten sind beide Sterne knapp getrennt zu sehen
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (120x) bei 120x ist das Paar in ruhen Momenten ganz knapp getrennt, ein relativ schwaches Sternpaar
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Pretty blue and a little red pair, 1.5 delta mag. On the northern edge of Stock 1.
STF391 7m.6 8m.3 3.9" 96° 2018 Per 03h29m13.74s / +45°02'57.50"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Klar getrennt, aber dicht zusammen, mäßiger Helligkeitsunterschied. Der Doppelstern befindet sich in sehr schönem Sternumfeld mit teils farbigen Sternen, was aber nur bei schwacher Vergrößerung gut zur Geltung kam.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (80x) 27.09.23: bei 80-fach ganz knapp getrennt, ein ganz enges, farbloses Murmelpärchen, das recht einsam im Gesichtsfeld steht - die hellere Komponente zeigt ein mattes Weiß, der Begleiter ein schmutziges Weiß
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/23026stf391.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (86x) bei 86x sind zwei relativ gleich helle Sterne zu erkennen, die ganz knapp voneinander getrennt sind
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (69x) Einfach zu trennen bei mäßigem Helligkeitsunterschied. Farbunterschied gering: weiß-gelblich, leicht orangefarben.
BU1179, 34 Per 4m.7 7m.3 0.6" 141° 2016 Per 03h29m22.05s / +49°30'32.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (885x) Uncertain but can't resolve even at 885x
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) 34 Per. B is the faintest, smallest dot separated from bright white A, extremely fine. Burnham discovered with the 36-inch at 0.7" and described it as a "difficult pair"
STT55 AB 6m.2 11m.4 31.1" 295° 2007 Per 03h29m26.28s / +46°56'16.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Bright white A and a tiny fleck of star for B, well separated and large delta mag. Not physical
ES2599 AB 10m.0 10m.2 19.2" 299° 2015 Per 03h29m46.98s / +50°01'05.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Wide equal white pair of 9th magnitude stars, physical. Aa-Ab is a close Cocteau pair I could try with my 20-inch on a better night
STF343 AB 8m.4 9m.8 35.3" 327° 2015 Cep 03h29m50.94s / +84°02'19.70"
AC 8m.4 12m.9 90.5" 309° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) AB: bei 32x sind zwei schwache Sterne mit ordentlichem Abstand erkennbar - Komponente B ist eine Größenklasse schwächer und leicht grau-braun - zurück auf 20x ist B noch gerade so zu erkennen und wirkt nun etwas weißer
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (30x) AB: 25.10.2022: Schöner, weiter Doppelstern, mittelhell mit moderatem Helligkeitsunterschied. Er steht recht isoliert und ist damit auffällig. Die Hauptkomponente erscheint weiß, der Begleiter orange-bräunlich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (72x) AB: bei 72x üppig getrennt, ein Pärchen mit schönem Farbkontrast, Komponente A strahlt weiß, B orangebraun
AC: bei 72x ist nordwestlich über AB in dreifacher Entfernung Komponente C zu erkennen - C ist nochmal deutlich schwächer als B
STF390 AB 5m.1 10m.0 14.6" 159° 2015 Cam 03h30m00.23s / +55°27'06.60"
AC 5m.1 10m.6 110.2" 170° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) AC: bei 57x arbeitet sich der schwache Begleiter aus dem Halo der hellen A-Komponente, ich war eigentlich auf der Suche nach der B-Komponente, aber die versteckte sich erfolgreich im Glanz von A - C steht etwas auf 1/3 der Strecke zum nächst helleren Stern im Südosten und ist dabei leicht nach Westen versetzt von dieser Linie - Helligkeitsunterschied nicht abschätzbar
STF389 AB 6m.4 7m.9 2.6" 72° 2018 Cam 03h30m10.93s / +59°21'57.80"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
60mm (198x) Ein Hauch mit einem Abstand von 0,4 Beugungsscheibendurchmesser, sehr schwierig. Einfach bei 105mm
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (133x) Leicht zu finden und bei 67x getrennt, aber sehr dicht. Bei 133x einfach trennbar, noch immer relativ dicht zusammen und deutlichem Helligkeitsunterschied.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (127x) bei 127x zeigt sich B ganz knapp abgesetzt östlich von A in dessen Beugungsring - Helligkeitsunterschied etwas mehr als eine Größenklasse
HLD8 9m.4 9m.8 2.4" 177° 2018 Per 03h30m34.67s / +49°47'21.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Fine pair, slight magnitude difference, nicely split ~3", appears closely split at this magnification
STFA7 AB 7m.4 7m.8 44.1" 234° 2021 Tau 03h31m03.47s / +27°43'53.60"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (13x) Deutlich getrennt. Nördliche Komponente scheint ein Tick heller zu sein.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
80mm (13x) Nice finder split, equal mag but faint, ~8th mag.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (21x) gleichhell, einfach ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/stfa7.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (18x) Wunderbar zu trennen mit sichtbarem Helligkeitsunterschied. Schöner Anblick zusammen mit dem südöstlich gelegenen Doppelstern STF401.
STF403 AB 8m.7 8m.9 2.3" 172° 2018 Tau 03h31m13.43s / +19°47'00.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Only a slight but noticeable magnitude difference, fairly tight separation approximately 3", white stars
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern ist gerade noch gut zu trennen, bei nur sehr leichtem Helligkeitsunterschied. Beide Komponente leuchten gelblich-weiß.
★★ STF401 AB 6m.6 6m.9 11.5" 270° 2021 Tau 03h31m20.76s / +27°34'18.50"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
18x80 Sauber getrennt. Nett ergänzt durch das weite Paar STFA7 direkt nördlich, in sehr sternarmer Umgebung im 4° Gesichtsfeld.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (13x) Hauchfein getrennt.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (21x) ein Hauch schwärze dazwischen ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/stf401.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (18x) Bei 18x gerade so trennbar. Bei 40x ist auch der Helligkeitsunterschied erkennbar. Schöner Anblick zusammen mit dem nordwestlich gelegenen Doppelstern STFA7.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (113x) Sehr deutlich getrennt. Südliche Komponente ganz leicht in's Orangene gehend im Vergleich zur nördlichen Komponente, die ebenso leicht in's Blaue geht. Sehr schön in 0,6° GF eingerahmt zusammen mit STFA7.
Ein physikalisches Paar in 318 Lichtjahren Abstand zu uns.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Slight magnitude difference, brilliant white stars, with another slightly fainter and much wider pair in the field (this is SHY 445 BC). Physical
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Near equal white ~7", nice, W-E. Forms a double-double in wider FOV with STF 375.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Gut zu trennender Doppelstern mit leichtem Helligkeitsunterschied. Beide Komponenten leuchten weiß.
AG68 6m.8 9m.9 16.9" 249° 2020 Tau 03h32m11.94s / +11°32'32.70"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) bei 57x zeigt sich Komponente B ganz schwach und ordentlich abgesetzt südwestlich von Komponente A
STF411 AB 7m.4 9m.2 18.8" 88° 2016 Eri 03h32m15.40s / -07°05'24.10"
AC 7m.4 13m.6 45.0" 31° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) AB: bei 57x ist die B-Komponente weit abgesetzt östlich von A erkennbar, B ist sehr schwach auf der Brust und gut 2 Magnituden schwächer - zurück auf 29x ist B noch gerade so erkennbar
ES560 8m.3 11m.3 9.5" 142° 2016 Per 03h33m13.49s / +46°15'26.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) A fine pair, white A and three delta mag dull B, wide. Physical. There appears to be a stream of faint stars to the side of this star in the field of view, and also visible in the finder -- this star is on the southern edge of open cluster Mel 20, so it is a rich area
HO14 9m.7 10m.0 2.2" 26° 2018 Tau 03h33m14.30s / +28°16'30.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Very fine pair, half delta mag, around 2", faint but still direct vision
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern ist gerade noch gut zu trennen, bei nur sehr leichtem Helligkeitsunterschied.
STT57 AB 7m.2 12m.8 32.9" 170° 2015 Tau 03h33m23.73s / +23°22'05.60"
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Sehr einfacher Doppelstern mit großen Helligkeitsunterschied von über 5,0 mag. Der helle Stern leuchtet weiß, während Komponente B leicht gelblich leuchtet.
STT57 CD 7m.7 12m.0 10.0" 321° 2017 Tau 03h33m26.53s / +23°23'03.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Part of a wide bright pair (AB), this is a large delta mag, pretty wide, attractive pair
STF396 AB 6m.4 7m.7 20.5" 245° 2019 Cam 03h33m32.19s / +58°45'55.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 in diesem FG ein schönes enges (knapp getrenntes) Paar - B steht südwestlich - weil beide Sterne so eng stehen, ist der Helligkeitsunterschied schwer abschätzbar, ich denke 1 bis 1.5 Größenklassen
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) ein schönes Sternpaar für 29x - beide Komponenten zeigen sich klar getrennt - Helligkeitsunterschied mehr als eine Größenklasse - leichter Farbkontrast, A ist klarweiß, B im Westen wirkt grau mit einem Stich ins bräunliche
ES561 9m.1 10m.3 8.1" 39° 2015 Per 03h33m33.18s / +45°45'12.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Wide one delta mag white stars, nice. Physical
SMA37 AB 9m.5 10m.8 31.6" 288° 2015 Per 03h33m52.18s / +43°51'01.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Wide ~1 delta mag pair. A has a fainter companion, closer by half of B's distance, slightly askew in PA -- this is the AC pair
BU787 AB 7m.4 11m.9 5.2" 293° 2016 Per 03h34m12.97s / +48°37'02.90"

../images/binary-star-orbits/BU787-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Very nice, white and very large delta mag B, but seen plainly with low magnification. Physical, 655.8 year period
★★★ STF412, 7 Tau AB 6m.6 6m.9 0.8" 350° 2019 Tau 03h34m26.62s / +24°27'52.10"
AB-C 5m.9 9m.9 22.4" 53° 2014

../images/binary-star-orbits/STF412-AB-orbit.jpg

Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (260x) AB: A-B länglich
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (110x) Keine eindeutige Streckung von AB bei 110x gesehen, Seeing ist schlecht. Aber ein hübscher feiner Lichtpunkt ein gutes Stück nach Nordosten, sieht etwas bläulich aus, dies ist Komponente C.
AB-C ist physikalisch in 429 Lichtjahren Abstand zu uns. A-B ist ebenfalls physikalisch im selben Abstand, also ist dies ein physikalisches Dreifachsystem. Sehr leicht auffindbar 3° westlich der Pleiaden.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (333x) AB: Exciting 2+1 set. AB is brilliant near equal white, nice close split <1". C is a much fainter wider star. I also cleanly split AB with the 8-inch mask, but the dark gap was narrower. Physical with a 522.16-year period
STF414 8m.2 8m.3 7.5" 186° 2018 Tau 03h34m27.73s / +19°47'52.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Near equal white pair, well split. Physical
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Gut zu trennender Doppelstern mit kaum erkennbaren Helligkeitsunterschied. Beide Sterne leuchten weißlich.
STF415 AB 8m.8 10m.9 15.1" 53° 2015 Tau 03h35m20.40s / +26°51'00.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Very wide B, faint pair, almost 2 delta mag.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Leicht zu trennender Doppelstern mit einem Helligkeitsunterschied von mehr als 2 mag. Komponente A leuchtet gelblich-weiß.
BU533 AB 7m.5 7m.7 1.0" 221° 2018 Per 03h35m37.81s / +31°40'48.70"

../images/binary-star-orbits/BU533-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (225x) Bei 129x deutlich länglich mit Einschnürung. Bei 225x geradeso trennbar bei ähnlich hellen Komponenten.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (285x) Excellent! Near equal light yellow-orange stars, hairline at 175x and close clean split at 285x. Burnham discovered with the 18.5-inch Dearborn refractor at 0.4". WDS has medium confidence of binarity with a 463-year period, currently coming off apastron. However there is no shared parallax range (-12%), despite only 103 AU weighted separation and 1.63/1.68 Msol. This may turn out not to be binary
STF420 8m.7 11m.0 6.7" 113° 2016 Tau 03h36m29.66s / +23°54'45.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Almost 3 delta mag, well split, light yellow stars
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Gut zu trennender Doppelstern mit einem Helligkeitsunterschied von über 2 mag. Komponente A leuchtet gelblich.
HU102 9m.7 11m.1 3.2" 64° 2001 Per 03h36m42.80s / +48°39'05.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Very fine, ~2 delta mag, very closely but well split ~3", very nice
PAT1 7m.8 10m.4 0.5" 227° 2021 Tau 03h37m34.98s / +21°20'35.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (205x) Listed in SkyTools as a 9th magnitude pair but no magnitude given for B. I only see it as single. No wonder, as WDS's note is B is visible in infrared K-band. Discovered by Patience, J., Ghez, A.M., Reid, I., published in the late 1990s
HLD9 AB 9m.6 9m.8 1.3" 55° 2018 Per 03h37m43.01s / +48°07'02.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Faint, nearly 10th magnitude stars. This pair is very tough this aperture and magnification, very finely hairline split, very noticeable delta magnitude. A very faint ~10th magnitude tumbling satellite moved slowly through through the side of the FOV
★★ S430 AB 7m.2 7m.5 41.0" 96° 2017 Per 03h38m18.83s / +44°48'06.50"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x50 Auf Stativ. Gut getrennt. A sichtlich etwas heller als B. A scheint eher ins Orangene zu gehen, B eher ins Blaue.
Größter Teil des Alpha-Persei Haufens kann in 7,2° Gesichtsfeld mit-gefasst werden. S430 wirkt wie ein fernes, kleines Echo des heftig orange-blauen Paares Sigma Per im Haufen.
South 430 ist ein physikalischer Doppelstern in 498 Lichtjahren Abstand zu uns.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
15x45 Fernglas mit interner Stabilisierung, handgehalten. AB deutlich getrennt, größere Helligkeit von A ist auch deutlich. Die mit 7x50 eher vermuteten Farbtönungen werden klarer. Zeitgleiche Beobachtung mit 15x60 auf Stativ bestätigt den Farbeindruck.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.11.2020: Einfach getrennt bei moderatem Abstand, nahezu gleich hell. Weiß-gelblich & weiß-bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
16x70 ein schöner Fernglas-Stern - beide Komponenten sind hell genug und stehen weit genug auseinander - sie sind mehr als ordentlich getrennt - die B-Komponente im Osten wirkt ein bisschen wärmer im Farbton
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) 01.10.23: bei 21-fach gut getrennt, zwei nadelfeine Pünktchen, die einen absolut minimalen Farbkontrast zeigen, der fast nicht erkennbar ist - bei 49-fach verschwindet dieser zarte Farbeffekt leider, A und B werden zu zwei warmweißen Pünktchen,
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) bei 30x ein auffälliges, ordentlich getrenntes Sternpaar, B im Osten strahlt etwa eine viertel Größenklassen schwächer, beide Sterne strahlen weiß, B minimal dunkler
A2420 9m.3 10m.2 2.0" 268° 2017 Tau 03h38m25.78s / +17°35'57.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Very fine because of its faintness. approximately 1 delta mag, 2". I'm surprised I could get it, the clean disks and contrast of the aperture mask helps
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern ist gerade noch zu trennen. Helligkeitsunterschied liegt bei gut 1 mag.
STF424 8m.9 11m.5 10.0" 313° 2016 Tau 03h39m10.83s / +27°57'23.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Transparency hurting the view, but I can still see the faint pair, wide, ~1 delta mag. Physical
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Gut zu trennender Doppelstern mit einem Helligkeitsunterschied von über 2,5 mag. Komponente A leuchtet weiß.
STTA36 A-BC 6m.9 8m.3 45.9" 71° 2019 Cam 03h39m58.81s / +63°52'13.40"
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 ein mehr als gut getrenntes Pärchen mit einem leichten Farbkontrast - Komponente B im Westen ist gut eine Größenklasse schwächer und wirkt graublau - A hat sich wie meist gut die Zähne geputzt, strahlend weiß - übrigens auch ein schöner Kontrast mit dem ebenfalls im Gesichtsfeld stehenden etwas mehr als 1° südlich befindlichen Stern U Cam, der knallig orange strahlt
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein schönes Kontrastpärchen - Komponente BC weit getrennt im Osten wirkt nur halb so hell wie A - Farbeindruck bei B mitunter leicht kupfergrau
STF425 AB 7m.5 7m.6 1.9" 58° 2018 Per 03h40m07.24s / +34°06'59.30"

../images/binary-star-orbits/STF425-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (129x) Wunderschön getrennt, relativ dicht zusammen, sehr geringer Helligkeitsunterschied.
STF430 Aa-Ab 6m.8 9m.8 0.2" 48° 2020 Tau 03h40m28.04s / +05°07'33.20"
AB 6m.8 9m.6 26.3" 57° 2019
AC 6m.8 10m.3 34.3" 298° 2016
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) AB: bei 57x wird B im Nordosten von A deutlich, sehr schwach und mitunter schwer zu halten
AC: bei 57x noch schwächer als B, aber im Westen von A erkennbar zeigt sich C, Abstand mehr als ordentlich und ein Minimum mehr als AB
STF427, V1268 Tau AB 7m.4 7m.8 7.0" 207° 2020 Tau 03h40m38.77s / +28°46'24.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
80mm (13x) V1268: Wide near equal orange in finder. Loses its color when viewed in the scope under high magnification.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
120mm (40x) Bei 40x gerade so trennbar. Bei 75x leicht zu trennen bei sichtbarem Helligkeitsunterschied.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Nice airy disks, slightly blue-white, wide, around 1 delta mag. Physical.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) Near equal mag, white and fainter B is yellow, well split.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Gut zu trennender Doppelstern mit einem leichten Helligkeitsunterschied von max. 0,5 mag.
STT59 7m.9 8m.8 2.8" 355° 2018 Per 03h40m40.62s / +46°01'24.10"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (67x) Schon bei 67x trennbar, aber sehr dicht zusammen. Bei höheren Vergrößerung einfach zu trennen. Helligkeitsunterschied gut sichtbar.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (100x) Schön getrennt, aber dicht zusammen. Hauptkomponente wirkt eher weißlich, Begleiter dunkler mit einem Hauch von Orange.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Sharp pair, A is a very light yellow-white, B is more yellow, nearly 2 delta mag, ~3", very nice
STF426 AB 8m.7 9m.4 19.6" 341° 2020 Per 03h40m50.17s / +39°07'01.70"
BC 9m.4 13m.3 13.2" 232° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) AB: bei 30x bereits getrennt zu sehen, B im Norden ist relativ schwach, mehr als knapp abgesetzt und 1.5 Größenklassen schwächer als A
STF431, 40 Per 5m.0 10m.0 19.9" 239° 2016 Per 03h42m22.64s / +33°57'54.10"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) 17.01.2023: Großer Helligkeitsunterschied. Hauptkomponente wirkt gelblich, der schwache Begleiter ist unter diesen Bedingungen (Bortle 6-)) nur indirekt in recht großem Abstand zu sehen.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) Wide, 2 delta mag, white-yellow and very faintly blue
A987 10m.2 10m.4 1.1" 190° 2016 Tau 03h42m27.88s / +29°45'50.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Exceptionally fine pair, faint, significant delta mag, around 1"
WEB2 AB 5m.7 13m.8 23.4" 98° 2011 Cam 03h42m42.73s / +59°58'09.80"
AC 5m.7 13m.0 34.5" 303° 2011
AD 5m.7 8m.4 54.8" 36° 2019
AE 5m.9 11m.8 168.4" 162° 2003
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 AD: ein komfortabel getrenntes sehr ungleiches Paar - Komponente A im Südwesten ist hell und cremegelb - Komponente D muss mindestens 3 Größenklassen schwächer sein und wirkt dadurch wie eine graue Maus
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AD: bei 29x ein komfortabel getrenntes Paar - Bim Nordosten ist mindestens 2 Größenklassen schwächer und wirkt mausgrau gegen die hell strahlende weißgelbliche A-Komponente
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) AD: 26.09.23: bei 49-fach ein weit getrenntes Farbkontrastpaar - die südliche Komponente strahlt orange, die nördliche grau bis eisblau
STF419 AB 7m.8 7m.8 2.9" 73° 2018 Cam 03h42m45.19s / +69°50'44.30"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (67x) Getrennt, aber dicht zusammenstehende, gleichhelle Komponenten. Schöner Anblick.
STF435 7m.2 8m.9 13.2" 2016 Tau 03h43m06.52s / +25°40'52.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Very wide, >1 delta mag. Physical
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Wide orange and blue, 2 delta mag. Nice big orange finder split 1 degree to the north from here, one of which has a faint wide pair when viewed through the telescope.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Einfacher Doppelstern mit einem Helligkeitsunterschied von ca. 1,5 mag. Komponente A leuchtet leicht orange gelb.
A989 AB 9m.8 10m.4 3.2" 357° 2016 Tau 03h43m27.49s / +29°35'35.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Faint but easy pair, near equal, approximately 3"
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Noch gut zu trennender Doppelstern mit leichten Helligkeitsunterschied von ca. 0,5 mag.
HJL1024 AB 8m.0 9m.6 196.7" 175° 2020 Tau 03h43m41.53s / +23°38'56.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very wide faint companion, ~3 delta mag.
★★ STF434 AB 7m.8 8m.3 33.7" 83° 2019 Per 03h43m58.92s / +38°22'25.60"
AC 7m.8 13m.6 91.9" 350° 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 AB: 07.11.2020: Wunderschöner Anblick! Schöner Abstand und Farbkontrast: deutlich orangefarben & zart blau.
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) AB: schon in Aufsuchvergrößerung sofort farbig zu erkennen - die westliche Komponente ist etwas farbintensiver, ein richtiges Roségold mit einem warmen Rotstich - die zweite Komponente hat eine ähnliche Farbe, wenn auch blasser, kleiner und matter - bei 49-fach ist durch die weitere Trennung die Farbwahrnehmung deutlich einfacher: der westliche Stern bleibt schön Roségold mit Rotstich, der östliche wirkt nun kühl-bläulich, aber nicht durchgehend ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20434.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) AB: 08.11.2020: Einfach zu trennen, wunderschöner Anblick! Hellorange & hellblau. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2020-11-08_stf434.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) AB: bei 30x fällt die A-Komponente westlich gleich als mattgelber Stern mit einem orange Tupf auf, B im Osten ist etwa eine halbe Größenklasse schwächer und wirkt ganz zart blaugrün - bei 60x ist A richtig schön dunkelgelb, fast ins Orange gehende, B wirkt immer wieder grüngrau
STF437 AB 9m.8 10m.0 11.2" 310° 2015 Per 03h44m09.15s / +32°07'09.30"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) einfach
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (180x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/211222stf43.jpg
★★ BU535, omicron Per, 38 Per, Atik 3m.9 6m.7 1.1" 20° 2015 Per 03h44m19.13s / +32°17'17.70"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) =omikron Per, in IC348, lohnend! ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/ic348.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (285x) Strong sense of out of roundness at all powers, but not certain. Burnham discovered with the 18.5-inch at 1.0". WDS uncertain, and I don't find Gaia data for the secondary
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (300x) In ruhigen Momenten ist der schwache Begleiter klar als kleine Aufhellung im ersten Beugungsring der Hauptkomponente erkennbar.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) No split at 270x
HU103 AB 8m.7 8m.9 1.2" 202° 2018 Per 03h45m22.61s / +49°51'42.40"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (225x) Bei 100x leicht elongiert, bei 129x elongated mit Einschnürung. Bei 225x klar getrennt, aber dicht zusammen bei geringem Helligkeitsunterschied.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Elongated with 121x, strongly notched overlapping disks with 205x, significant magnitude difference. Seeing doesn't support higher powers
STF444 AB 6m.9 10m.1 3.4" 338° 2018 Tau 03h45m48.82s / +23°08'49.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) Very pretty unequal pair, A is blue-white and B a little red, wide. Physical
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Doppelstern ist wegen dem Abstand von 3,4 "und dem recht großen Helligkeitsunterschied von über 3,0 mag eine kleine Herausforderung gewesen.
ES465 9m.5 10m.0 10.1" 265° 2016 Per 03h45m54.74s / +50°25'09.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Typical Espin, wide, ~1 delta mag. Not physical
STF441 AB 8m.3 10m.0 20.2" 248° 2015 Per 03h46m11.43s / +48°00'38.70"
AC 8m.3 11m.8 19.2" 118° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (43x) AB: ganz dicht neben ? Per ist der Doppelstern bei 43x sehr schön anzusehen, ordentlich getrennt, die dunkelgraue B-Komponente im Westen ist 1,5 Größenklassen schwächer als die weiße A-Komponente - trotz des Helligkeitsunterschiedes sind die beiden klar strahlenden Sterne ein schönes Sternpaar
★★ BU536 & S437, SAO76169 BU536 AB 8m.1 9m.4 1.1" 178° 2016 Tau 03h46m16.00s / +24°11'23.50"
S437 AB-C 8m.1 7m.7 38.8" 308° 2017
BU536 CD 7m.7 12m.9 18.3" 2015

../images/binary-star-orbits/BU536-AB-orbit.jpg

Christopher Hay
Seeheim (Germany)
10x42 S437 AB-C: Ein feines kompaktes Pärchen mitten im "Kasten" der Pleiaden. Im Gegensatz zu AB nicht physikalisch.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
71mm (13x) S437 AB-C: Gut getrennt. Das doppelsternigste Paar in den ganzen Pleiaden bei dieser Vergrößerung.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
76mm (20x) S437 AB-C: Gut getrennt. Komponente C geht etwas ins Orangene.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
180mm (200x) BU 536: AB scheint immer wieder aufzuploppen, aber unsicher.
S437 AB-C: Komponente C braun-orange, AB blau-weiss.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (333x) BU536 (AB): Wow what a great pair. B is a clean split ~1" right next to A, approximately 1 delta. More amazing to see than I can describe. Aitken had a measure of 0.15" in 1899.70. Burnham discovered with the 18.5-inch at 0.4" and notes "It is important that the close pair should be watched and measured in the near future." Physical, 885.64 year period, now widening
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) S437 (AB-C): S437 AB-C: Einfacher Doppelstern mit geringen Helligkeitsunterschied.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) BU536 (CD): BU536 CD: Hier liegt die Schwierigkeit bei Komponente D mit einer Helligkeit von 12,9 mag. Komponente C leuchtet orange.
STF443 AB 8m.2 8m.8 6.6" 55° 2020 Per 03h47m02.11s / +41°25'38.10"
AC 8m.2 11m.4 106.2" 331° 2002

../images/binary-star-orbits/STF443-AB-orbit.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) AB: bei 29x sind zwei Perlchen zu erkennen, die noch aneinander kleben - bei 57x zeigt B sich dann östlich von A, knappe Trennung - Helligkeitsunterschied eine viertel bis halbe Magnitude
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) AB: 08.11.2020: Sauber getrennt, relativ dicht zusammenstehend bei geringem Helligkeitsunterschied.
STF450 AB 7m.3 9m.4 5.7" 263° 2020 Tau 03h47m24.41s / +23°54'52.80"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) Pretty blue-white A and lightly red B pair, wide, large delta mag ~3
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Easy yellow-blue 5" 1.5 delta mag.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Gut zu trennender Doppelstern. Helligkeitsunterschied liegt bei mehr als 2,5 mag.
STF448 6m.7 9m.4 3.5" 13° 2016 Per 03h47m52.66s / +33°35'59.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) 2 delta mag 5" separated white and a little green-blue B
STF447 DH 8m.4 10m.0 31.9" 156° 2015 Per 03h48m01.20s / +38°20'39.20"
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) die 10m0 schwache H-Komponente ist bei 30x schon ganz schwach südlich von D zu sehen, relativ gut abgesetzt - bei 60x ist die graue H-Komponente dann wesentlich deutlicher zu sehen, sie wirkt 1.5 Größenklassen schwächer als die weiße D-Komponente
LOH1 10m.0 11m.5 9.3" 132° 2015 Tau 03h48m08.14s / +22°33'32.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) Faint pair, slight delta between them, well separated. One of the base stars forming a pointed triangle. This is Wilhelm Oswald Lohse's one and only double star discovery, Publications of the Observatory of Potsdam 20, #58, 1908. He has craters on both the moon and Mars named for him
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Recht schwacher Doppelstern, welcher aber mit 9,3" noch gut zu trennen ist.
STT63 6m.2 11m.2 6.7" 269° 2016 Per 03h48m18.08s / +50°44'12.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Very bright white A and very much fainter B, which appears direct vision with best focus and brightens with averted vision and foveal coaxing. A challenge for this aperture
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Nice white disk with slightly blue haze 6" out but not resolved to point due to poor transparency.
BU1105 9m.3 10m.4 0.2" 41° 2011 Tau 03h48m34.80s / +24°10'52.20"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (667x) I see the slightest bump on side of A, very much fainter. I disabled tracking to record my impression of the position angle, which I had to the ESE, and find this is correct. Visible only with apodising mask and with seeing. WDS is uncertain whether it is binary, but there are only 6 observations. In the Pleiades, Burnham discovered with the 36-inch at 0.3" and described it as a "difficult pair."
STF453, 27 Tau Aa-Ab 3m.8 6m.8 0.5" 40° 1929 Tau 03h49m09.73s / +24°03'12.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (533x) I see an out of roundness in the A star, bright white. There are many more pairings, many HLs (Asaph Hall)
HU209 AB 9m.3 10m.4 1.4" 107° 2016 Per 03h49m13.09s / +50°23'17.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Elongated to very fine small scale near equal snowman with 121x, elongated more with 205x, with hairline split at moments of best seeing, ~1 delta mag
S436 6m.5 7m.2 58.3" 76° 2019 Cam 03h49m19.76s / +57°07'05.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x weit getrennt, ein relativ helles Paar - der östliche Stern ist eine halbe Magnitude schwächer und wirkt leicht warmweißer als die A-Komponente
STF446 AB 6m.9 9m.9 8.8" 254° 2015 Per 03h49m27.57s / +52°39'19.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) ~2 delta mag, wide, nice pair
HU1067, XY Per 9m.7 10m.6 1.3" 77° 2015 Per 03h49m36.35s / +38°58'55.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Light orange star, small, definitely elongated at 553x. Seems to resolve in best moments to a very faint B star, but uncertain. Very faint in the finder, at its limit.
STT64 AB 6m.8 10m.2 3.3" 234° 2015 Tau 03h49m58.06s / +23°50'55.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) Significantly fainter ~4 delta mag B, wide, it's a tiny white dot to bright white A
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) Light orange star with 3-4 delta mag, ~3" separated companion, white
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Ein nicht einfach zu trennender Doppelstern. Der recht große Helligkeitsunterschied von über 3,0 mag und einem Abstand von nur 3,3" sind hier die Herausforderung. Trotzdem schön anzusehen.
STT65 5m.7 6m.5 0.4" 202° 2017 Tau 03h50m18.91s / +25°34'46.70"

../images/binary-star-orbits/STT65-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (333x) Notched snowman, B is a little bluish to white A, can tell orientation, short period with PA to the SW. 61.2-year period, it will soon be at apastron. Given it's nearly edge-on orbit, I won't see significant change, except for a slightly better split, in my time
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (533x) For this one I used an 8-inch mask on my 20-inch telescope, since the star brightness washed out the image in full aperture. It appeared as a very tight pair, hairline split, and around 1 delta mag. I estimated the PA to the south. Approaching apastron, and won't make significant change in my lifetime in spite of the 61.2-year period
STF457 AB 9m.3 9m.4 0.7" 91° 2018 Tau 03h50m19.66s / +22°40'41.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) Very finely split at 205x, better split, but more dependent on seeing, with 333x. Equal pair, faint
GRV195 AC 8m.0 11m.1 60.8" 330° 2014 Tau 03h51m20.24s / +26°21'13.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Wide separation, 2 delta mag. Did not see elongation in A for A1830AB
HEI9 9m.3 10m.4 4.3" 282° 2018 Tau 03h51m21.55s / +25°38'07.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) B flashes with averted vision, pretty close to white A, around 3" separation
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Wieder ein recht schwaches Doppelsternsystem mit einem Abstand von 4,4".
STT66 8m.1 8m.5 1.0" 146° 2018 Per 03h52m04.69s / +40°47'50.70"

../images/binary-star-orbits/STT66-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (187x) 08.11.2020: Schon bei 125x als '8' erkennbar. Die Luft war zu unruhig für höhere Vergrößerungen.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) light orange equal magnitude, split with seeing, close ~1"
HJ3253 8m.1 9m.7 31.9" 73° 2015 Tau 03h52m10.39s / +26°13'53.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 Komponente B zeigt sich schwach aber gut getrennt östlich von A - mindestens 1.5 Größenklassen Helligkeitsunterschied
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Sehr einfach zu trennender Doppelstern mit einem leichten Helligkeitsunterschied von etwas mehr als 1,5 mag.
STF464, zeta Per, 44 Per AB 2m.9 9m.2 12.8" 208° 2020 Per 03h54m07.92s / +31°53'01.20"
AC 2m.9 11m.2 33.3" 286° 2012
AD 2m.9 10m.4 98.6" 195° 2012
AE 2m.9 10m.0 120.0" 186° 2012
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (106x) AB: Einfach trennbar, wobei die B-Komponente nur als sehr schwacher Begleiter sichtbar war.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
152mm (175x) AB: Really nice. With the refractor, the bright primary star does not flare too much and the very faint B hangs outside the diffraction, a firm fine point. WDS claims physical, and there is 56% parallax range overlap, 3,450 AU weighted separation, and a heavy 8.15/1.93 Msol
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) AB: Triple system, 2 very faint stars nearby. Did not see BU 535 1.1" 3 delta mag, the second star I saw not in system
★★★ STF470, 32 Eri AB 4m.8 5m.9 6.9" 349° 2021 Eri 03h54m17.49s / -02°57'17.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
55mm (27x) Bei 27x trennbar, aber recht dicht zusammen mit sichtbarem Helligkeitsunterschied. Es konnte schon ein leichter Farbunterschied erkannt werden. Bei 56x war der Farbkontrast sehr schön: Die hellere Komponente erschien leicht gelblich, die schwächere leicht bläulich. Sehr empfehlenswert! Die Zeichnung entstand wenige Tage später bei einer weiteren Beobachtung. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2019-02-09_32_eri.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) ab 26x trennbar ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/220117_32Eri.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) Farbkontrast, gelborange-blauweiß ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/32Eri.jpg
STTA41 & A1831, V479 Tau STTA41 A-BC 7m.5 8m.9 59.6" 358° 2014 Tau 03h54m27.23s / +05°10'28.50"
A1831 BC 9m.4 10m.3 0.2" 237° 2021

../images/binary-star-orbits/A1831-BC-orbit.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) A-BC: bei 29x ein weit auseinanderstehendes Paar - Komponente BC im Norden ist sehr schwach wirkt durchsichtig grau, A dagegen schwach weiß
BU85 8m.0 9m.9 4.0" 217° 2017 Tau 03h55m26.06s / +17°37'57.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) Very faint B can be seen directly, around 4". Discovered with 6-inch. Not physical
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Schöner Doppelstern mit einem Helligkeitsunterschied von ca. 2,0 mag. Komponente A leuchtet orange-gelb.
STF462 10m.7 11m.6 8.1" 319° 2016 Per 03h55m46.11s / +52°22'07.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Strikingly faint for a Struve, wide, ~1 delta mag
KU16 AB 10m.5 11m.2 2.4" 268° 2015 Per 03h56m18.22s / +51°07'58.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Wow! Very fine pair, slight mag difference, faint ~10th magnitude, well split B resolves with seeing
STF465 8m.1 10m.0 5.6" 233° 2020 Per 03h56m40.78s / +47°28'59.90"
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (60x) bei 60x ganz knapp getrennt, B im Westen strahlt sehr schwach, ihm gelingt es dennoch, die 2 Größenklassen hellere A-Komponente gen Westen hinter sich her zu ziehen - wer auf Minimalismus steht, wird hier fündig
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Off-white stars, >1 delta mag, pretty wide. Physical
STF469 6m.9 9m.9 9.1" 146° 2017 Per 03h57m16.29s / +41°52'50.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) White and slightly red B, wide, ~3 delta mag
STF471, epsilon Per, 45 Per AB 2m.9 8m.9 8.8" 12° 2020 Per 03h57m51.22s / +40°00'36.90"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
63mm (46x) Einfach zu trennen, aber vielfach schwächere, zweite Komponente, welche als kleines, schwaches Pünktchen erscheint. Schöner Anblick.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/211225epsPer.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (86x) bei 86x ist die graue B-Komponente trotz der sehr hell strahlenden, warmweißen A-Komponente recht gut und etwas mehr als knapp nördlich abgesetzt von A zu erkennen
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Very bright white A, and B is far enough away and just the right blue-green color to look like a planet
ES878 7m.9 11m.1 12.2" 226° 2015 Per 03h58m51.30s / +51°29'56.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Light orange A, B is very faint, a fleck of light, well separated
STT68, IQ Per AB 7m.8 9m.2 39.1" 176° 2016 Per 03h59m44.66s / +48°09'04.60"
BC 9m.2 14m.2 31.7" 189° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) AB: bei 30x ein komfortabel getrenntes Pärchen, B im Süden wirkt leicht dunkler, graublau, ist aber nur etwa eine Größenklasse schwächer als A, der weiß erscheint
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) AB: Pretty, close split in 80mm finder. Nice & wide 1 delta mag in scope. Is IQ Per
MLB639 8m.1 9m.7 8.1" 267° 2018 Tau 04h00m05.00s / +27°33'18.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) B barely seen direct, flashes with averted vision. Very light orange A. Not physical
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Schöne Doppelstern, welcher gut zu trennen ist. Das Highlight ist Komponente A. Der Stern leuchtet schön orange-rot.
STF479 AB 6m.9 7m.8 7.5" 126° 2020 Tau 04h00m56.81s / +23°12'05.40"
AC 6m.9 9m.4 57.8" 242° 2019
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: bei 29x sind beide Komponenten erkennbar, B im Südosten von A mit knapper Trennung und vielleicht 0.75 Magnituden Helligkeitsunterschied
AC: bei 29x zeigt sich auch die dritte Komponente weit entfernt südwestlich von A, sehr schwach
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) Komponenten A & B klar getrennt bei deutlich sichtbarem Helligkeitsunterschied. Deutliche schwächere Komponente C in größerem Abstand. Alle drei Komponenten bilden ein stumpfwinkliges Dreieck.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (49x) Schöner Anblick. Alle drei Komponenten einfach zu trennen. A: weiß-gelblich; B: cremeweiß.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) AB: White stars, around 1 delta, wide
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
200mm (37x) AB: Schöner, auffälliger Doppelstern, leicht zu trennen. Leichter Helligkeitsunterschied.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (207x) AB: Wide separation but closer than the AC, about half a delta mag.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (207x) AC: 2x fainter than A star, and much wider than AB separation.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) AB: Einfacher Doppelstern mit einem Helligkeitsunterschied von etwas mehr als 0,5 mag.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) AC: Sehr einfach zu trennen.
STF476 AB 8m.0 9m.2 25.9" 289° 2015 Per 04h01m34.83s / +38°39'55.80"
BC 9m.2 13m.1 69.7" 210° 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 AB: 07.11.2020: Einfach zu trennen bei moderatem Abstand und deutlichem Helligkeitsunterschied. Begleiter gut sichtbar als kleines Sternchen. Die Hauptkomponente wirkt leicht orangefarben.
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) AB: bei 30x schon ordentlich getrennt, ein feines, kleines Sternpaar mit einer warmweißen bis gelblichen A-Komponente und einer grauweißen B-Komponente - bei 60x zeigt sich A flüchtig betrachtet recht intensiv gelb, beim direkten Anblick verblasst die Farbe etwas, B bleibt mausgraublau
BRD1 & SLE43 BRD1 AB 8m.5 9m.4 2.0" 224° 2018 Cam 04h01m58.35s / +62°30'50.70"
BRD1 AC 8m.5 10m.5 8.9" 176° 2018
SLE43 AD 8m.5 13m.8 19.9" 278° 2017
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (190x) BRD1 (AB): bei 190x wirkt der Stern eindeutig länglich, ich kann allerdings keine Trennung erkennen
STF477 8m.5 9m.4 3.1" 212° 2018 Per 04h02m04.77s / +41°50'56.70"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 95x zeigt sich ein äußerst schwaches Sternpaar, die beiden Protagonisten zeigen sich phasenweise getrennt - oftmals ist das Paar als nur ein Stern zu erkennen
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Very fine white pair, ~1 delta mag. Very close but nicely separated white stars. Not physical
STF481 AB 7m.5 9m.6 2.7" 106° 2016 Tau 04h02m14.87s / +28°07'35.00"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) B is faint but easily seen and steady, white A, around 3 delta mag, wide
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Schöner aber auch nicht einfacher Doppelstern. Konnte aber sicher getrennt werden.
HLD10 9m.4 10m.8 4.2" 91° 2018 Per 04h02m27.53s / +48°23'43.10"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) Wow! good one. ~2 delta mag, ~4", very fine B. Nice pair -- but not physical!
STF483 7m.4 9m.3 1.6" 53° 2018 Per 04h04m07.10s / +39°30'35.00"

../images/binary-star-orbits/STF483-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) Yellow-orange star, very close, 1", 2 delta mag.
ES466 AB 9m.5 12m.5 4.3" 54° 2016 Per 04h04m08.38s / +49°48'52.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (121x) A challenge with this aperture and magnification. White A, B appears with averted vision only, well separated, just faint
STT558, 37 Tau AC 4m.5 10m.0 135.0" 194° 2013 Tau 04h04m41.71s / +22°04'54.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (207x) 37 Tau: Orange star with much fainter wide pair
KU83 & ARN35 KU83 AB 8m.0 9m.6 47.5" 279° 2015 Per 04h04m57.76s / +37°05'14.90"
ARN35 AC 8m.0 10m.4 144.6" 100° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) KU83 (AB): AB: bei 30x schon ein ordentlich getrenntes Sternpaar, B im Westen ist 1.5 Größenklassen schwächer
AC: bei 30x steht auf der entgegengesetzten Seite im Südosten in 2,5-facher Entfernung die noch schwächere C-Komponente
CTT7 8m.1 9m.5 44.0" 216° 2017 Cam 04h06m43.08s / +62°20'40.30"
Sarah Gebauer
Germany
100mm (80x) 26.09.23: bei 80-fach strahlt etwas außerhalb des Golden Harp Clusters NGC 1502 in Richtung Westen ein etwas weiter getrenntes Doppelsternpaar, deren östliche, hellere Komponente orangebraun und die westliche grau strahlt - das Gesamtbild mit den vielen doppelten Sternen und Doppelsternen ist reizvoll ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF484_485_CTT7.jpg
BU1005 9m.2 12m.4 2.7" 63° 2016 Tau 04h06m45.11s / +28°55'54.70"
Sarah Gebauer
Germany
100mm (200x) nicht zu trennen (starke Helligkeit der Hauptkomponente kombiniert mit geringer Distanz und Amiciprisma wohl ursächlich)
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Nicht gerade einfach zu trennender Doppelstern. Komponente B konnte bei einem Abstand von nur 2,6" und mit seinen 12,4 mag nicht immer sicher gehalten werden.
STT531, 50 Per AB 7m.3 9m.7 2.7" 353° 2018 Per 04h07m34.35s / +38°04'28.30"
AC 7m.3 8m.8 225.1" 217° 2015

../images/binary-star-orbits/STT531-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (125x) AB: 08.11.2020: Klar getrennt, relativ dicht zusammenstehend, recht großer Helligkeitsunterschied. Hauptkomponente erschien weiß-gelblich mit schwachem Begleiter.
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (120x) AB: eine harte Nuss, bei 120x ist B als eine Minimurmel nördlich abgesetzt von A zu sehen, knappst getrennt und etwa 2,5 bis 3 Größenklassen Helligkeitsunterschied
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) AB: AC is a finder split. The fainter of these has another star split 4", 2-3 delta mag., this is the AB pair.
STF495 AB 6m.1 8m.8 3.6" 222° 2016 Tau 04h07m41.98s / +15°09'46.10"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (125x) 01.01.2022: Einfach getrennt bei deutlichem Helligkeitsunterschied und moderatem Abstand. Die Hauptkomponente zeigt sich weiß-gelblich, der schwache Begleiter gräulich.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (150x) sehr schönes Demonstrationsobjekt! ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/240128_stf495AB.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) White A, around 3 delta mag B, around 3" separation. OCC9088 Aa-Ab is 6.20/7.80 1.6", not seen
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Noch gut zu trennender Doppelstern mit einem Helligkeitsunterschied von ca. 2,5 mag. Komponente B leuchtet schwach orange.
SZ Cam ES2603 AB 6m.9 12m.9 6.7" 256° 2018 Cam 04h07m51.38s / +62°19'48.40"
STF485 AC 6m.9 13m.5 11.2" 2018
STF485 AD 6m.9 14m.1 14.4" 131° 2018
STF485 AE 6m.9 6m.9 18.0" 305° 2018
STF485 AF 6m.9 11m.7 36.1" 320° 2017
STF484 AG 6m.9 9m.6 59.9" 260° 2017
STF484 AH 6m.9 10m.5 56.6" 256° 2017
STF484 AI 6m.9 9m.8 69.4" 279° 2017
STF484 AL 6m.9 9m.8 98.1" 71° 2017
HZG2 AN 6m.9 9m.6 115.9" 206° 2017
STF485 AO 6m.9 9m.4 138.4" 78° 2017

Das System SZ Cam besteht aus gut 2 Dutzend Komponenten.

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
8x40 AE: Getrennt bei sehr dicht stehenden, gleich hellen Komponenten. Ich nutzte ein Stativ.
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 AE: der Doppelstern ist knapp getrennt erkennbar - beide Komponenten sind gleich hell
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 AE: die beiden hellen Sterne im OS 1502 - knapp getrennt, gleich hell - es würde noch genau solch ein heller Stern zwischen die beiden passen
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (15x) AE: Einfach zu trennen bei nahezu gleich hellen Komponenten. Liegt inmitten des offenen Sternhaufens NGC1502. Ein sehr schöner Anblick.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AE: bei 29x zwei gleich helle Sterne, gut getrennt und umgeben von vielen sehr viel schwächeren Sternen - ganz leichter Farbkontrast, der westliche Stern wirkt ein klein wenig warmweißer
Sarah Gebauer
Germany
100mm (80x) 26.09.23: bei 80-fach sind zahlreiche Komponenten des recht mittig im Golden Harp Cluster NGC 1502 stehenden Mehrfachsystem gut getrennt zu sehen

STF 484: die helle Komponente A strahlt warmweiß bis leicht gelb, weiter im Westen sind GH und I als ähnlich weit getrenntes Doppel zu sehen, weiter südlich schimmert R mit deutlichem Helligkeitsunterschied und noch etwas südlich ist die leicht hellere Komponente N zu sehen

STF 485: die hellste Komponente A mit einem warmweiß bis leicht gelben Eindruck wird im Nordwesten von der gleich hellen und gleichfarbigen Komponente E begleitet, weiter im Osten bilden L und O ein etwas weiter getrenntes und schwächeres Doppel
../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF484_485_CTT7.jpg
STT72 AB 6m.1 9m.7 4.8" 327° 2019 Tau 04h07m59.42s / +17°20'23.60"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (150x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/240119_stt72.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) Very light orange A, and very faint B, need foveal coaxing to hold it direct, around 4"
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Noch gut zu trennender Doppelstern mit recht großem Helligkeitsunterschied von über 3,5 mag. Komponente A leuchtet gelblich.
AG308 7m.2 6m.5 130.1" 70° 2015 Per 04h08m01.84s / +43°10'45.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein weit getrenntes Sternpaar - leichter Farbkontrast, die in diesem Fall hellere östlich stehende B-Komponente wirkt kaltweiß gegen die warmweiß strahlende A-Komponente - bei 57x verstärkt sich der Farbeindruck und A wirkt gelblich
BU309 7m.8 11m.0 5.7" 280° 2016 Tau 04h08m20.64s / +19°44'15.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) White star A and very much fainter B, seen direct barely, around 4"
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Noch gut zu trennender Doppelstern mit recht großem Helligkeitsunterschied von ca. 3,0 mag.
STF494 7m.5 7m.7 5.5" 187° 2021 Tau 04h08m53.50s / +23°05'55.10"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) bei 29x ist eine kleine 8 erkennbar - bei 57x zeigt sich ein etwas mehr als knapp getrenntes Paar zweier gleichheller, weiß strahlender Sterne
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (62x) Bei 28x getrennt, aber sehr dicht zusammen, ähnlich hell, beide weißlich. Bei 62x einfach zu trennen, geringer Helligkeits- und Farbunterschied: leicht orange; weiß-bläulich. Farbeindruck bei 86x etwas intensiver.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (49x) Bei 49x einfach zu trennen bei dezentem Farbunterschied: leicht orange; weiß-bläulich. Farbeindruck etwas intensiver bei 100x. Schöner Anblick.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) Near equal white stars, well separated
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Schön zu trennender Doppelstern mit fast identischer Helligkeit.
STF3114 AB 7m.7 9m.6 3.1" 157° 2018 Per 04h09m10.26s / +40°09'40.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) Pretty light yellow star with 2 delta mag orangish B, ~3"
STF500 8m.8 10m.7 4.0" 79° 2018 Per 04h11m41.62s / +40°15'54.70"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) 1 delta mag, ~4", very hazy.
omicron 2 Eri, 40 Eri, STF518 A-BC 4m.4 9m.3 82.7" 102° 2019 Eri 04h15m16.32s / -07°39'10.30"
BC 9m.5 11m.2 8.2" 330° 2019

../images/binary-star-orbits/STF518-BC-orbit.jpg

Winfried Kräling
Marburg (Germany)
102mm (178x) ../projects/double-stars/winfried-kraeling/sketches/2022-02-02-1715UT-40%20Eridani-2.jpg ../projects/double-stars/winfried-kraeling/sketches/2022-02-02-1715UT-40%20Eridani-1.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (244x) A ist gelblich. B fiel sofort ins Auge, auch bei 144x. C war extrem schwierig. A musste außerhalb des Gesichtsfeldes stehen, aber auch dann war er nur indirekt sichtbar. Dann aber überraschte der verhältnismäßig große Abstand B-C. ~ A ist ein Hauptreihenstern ähnlich der Sonne. B ist ein weißer Zwerg, einer der hellsten am Himmel. C ist ein Roter Zwerg, davon gibt es nicht viele in der Reichweite kleiner Instrumente. Insgesamt hat man drei Zwergsterne auf einen Blick: Einen gewöhnlichen (=Hauptreihen-) Zwerg, einen weißen und einen roten. ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200120_40Eri.jpg
Berthold Fuchs
Wiesbaden (Germany)
130mm A-BC: Dreifachsystem mit weißem Zwerg ../projects/double-stars/berthold-fuchs/photographs/Keid.png
STTA45, V774 Tau AB 6m.4 7m.0 64.6" 316° 2021 Tau 04h15m28.86s / +06°11'13.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 ein schickes Sternpaar - Komponente B steht in einigem Abstand nordwestlich von A - leichter Farbkontrast, A leicht gelblich, B wirkt schmutzig braunweiß
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x zwei weit auseinander stehende Sterne - B im Nordwesten ist nicht viel schwächer und wirkt schmutzig weiß gegen die gelblich strahlende A-Komponente
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) bei 49-fach zwei sehr weit getrennte, helle Pünktchen, beide warmweiß, die südöstliche Komponente einen Hauch gelblicher - nordöstlich davon stehen noch einmal zwei ganz schwache Sterne, die wie eine Kopie aussehen und die Komponenten C und E sein könnten - bei 80-fach ändert sich die Farbe ganz leicht zu einem perlweiß mit einem Hauch Gelb
STT77 & STTA43 & POP226 STT77 AB 8m.0 8m.2 0.5" 304° 2020 Per 04h15m55.73s / +31°41'35.10"
STTA43 AB-C 7m.5 8m.6 56.2" 42° 2018
STT77 AB-D 7m.5 9m.6 131.8" 315° 2014
POP226 AB-E 7m.5 13m.8 62.0" 157° 2014
POP226 AB-F 7m.5 14m.3 60.6" 192° 2014

../images/binary-star-orbits/STT77-AB-orbit.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 STTA43 (AB-C): ein schön isoliert stehendes Pärchen - C zeigt sich gut getrennt im Nordwesten von AB und wirkt grau weiß gegen die hellgelbe AB-Komponente - Helligkeitsunterschied 1.5 Magnituden
STF517 7m.4 9m.3 3.2" 2017 Tau 04h16m01.44s / +00°27'13.90"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 95x zeigt sich B wie ein kleines Hütchen nördlich von A - ganz knappe Trennung und B ist auch nur ganz schwach zu sehen
HO328 7m.4 9m.1 0.4" 358° 2016 Tau 04h17m01.22s / +19°40'32.60"

../images/binary-star-orbits/HO328-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very faint, very close ~0.8", emerges with seeing, hair split. Marginal
LDS5535 AB 5m.0 9m.6 180.7" 299° 2016 Tau 04h17m15.69s / +20°34'43.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
80mm (13x) Omega Tau: very wide finder split, 2 delta mag.
STTA44 7m.1 8m.0 58.6" 321° 2017 Per 04h17m19.77s / +46°13'03.60"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.11.2020: Sehr schöner Anblick, moderater Abstand & Helligkeitsunterschied. Leicht gelb-orange & zart bläulich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) bei 30x ein komfortabel getrenntes Paar, B im Nordwesten ist etwa eine halbe Größenklasse schwächer und dennoch schon richtiggehend schmutzig graubraun gegen die weiß strahlende A-Komponente
STF509 AB 7m.7 11m.5 13.0" 21° 2015 Cam 04h18m11.02s / +61°54'45.20"
AC 7m.7 9m.7 37.7" 248° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AC: bei 29x ist westlich von A etwas weiter entfernt ein schwacher Lichtpunkt erkennbar - Helligkeitsunterschied mehr als eine Größenklasse - insgesamt ein schwaches Paar
STF520 8m.3 8m.4 0.6" 82° 2019 Tau 04h18m14.55s / +22°48'24.60"

../images/binary-star-orbits/STF520-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Faint elongated to overlapping disks.
STTA49 7m.8 7m.9 102.7" 324° 2015 Tau 04h18m58.95s / +01°45'01.50"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 ein gleichhelles Pärchen mit Südost-Nordwest-Ausdehnung - die schwächere Komponente im Südosten zeigt sich mehr als komfortabel getrennt von A - das Paar ist trotzdem auffällig, da es isoliert steht - im erweiterten Umfeld sind viele gleich helle Sterne zu sehen
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x sehe ich zwei Sterne, relativ isoliert stehend - B im Südosten ist maximal eine viertel Größenklasse schwächer - Komponente A wirkt ein klein wenig warmweißer
STF513 & BU1333 STF513 A-BC 7m.9 10m.5 5.1" 60° 2014 Cam 04h19m13.78s / +61°35'02.30"
BU1333 BC 10m.5 9m.8 0.2" 38° 2018

../images/binary-star-orbits/BU1333-BC-orbit.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) STF513 (A-BC): bei 57x zeigt BC sich ganz schwach östlich von A - knappe Trennung, BC wirkt wie ein geisterhafter kleiner Schatten von A
STF523 AB 7m.6 9m.9 10.1" 163° 2020 Tau 04h19m45.68s / +23°44'17.90"
AC 7m.6 8m.9 108.6" 50° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) AB: bei 57x ist B als äußerst schwacher Begleitstern südlich von A ausmachbar - ordentliche Trennung - B ist mindestens 1.5 Magnituden schwächer
STF519 & GUI5 STF519 AB 7m.8 9m.4 17.9" 348° 2015 Per 04h20m53.71s / +50°22'39.00"
GUI5 AC 7m.8 10m.8 108.8" 193° 2015
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 STF519 (AB): 07.11.2020: Wunderschön eingerahmt von helleren Sternen! Hauptkomponente A erscheint leicht orange mit einem deutlich schwächeren, sehr dicht stehenden Begleiter. Südlich befindet sich S445, welcher ein markantes Dreieck aus unterschiedlich hellen Sternen bildet. Der hellste dieser drei Sterne strahlt ebenfalls orange.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) STF519 (AB): 08.11.2020: Gut getrennt bei großem Helligkeitsunterschied. Hauptkomponente erschien weiß-gelblich. Südlich sehr auffallend liegt der Doppelstern S445. Lohnend durch das schöne Umfeld. ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2020-11-08_stf519_s445.jpg
S445 & ES2604 S445 AB 7m.3 8m.2 71.0" 328° 2017 Per 04h20m57.50s / +50°15'17.40"
S445 AC 7m.3 9m.3 150.3" 263° 2016
ES2604 AD 7m.3 14m.8 24.8" 321° 2015
ES2604 BE 8m.2 11m.2 23.3" 263° 2015
Sarah Gebauer
Germany
12x42 S445 (AB): auf den ersten Blick: kein Stern - auf den zweiten Blick: ein Stern - auf den dritten Blick: ein gut getrennter Doppelstern mit leichtem Helligkeitsunterschied - die südöstliche, hellere Komponente wirkt dunkelorange, der schwächere Begleiter grau - ein sehr zurückhaltendes Pärchen, das den umliegenden, deutlich helleren Sternen, die Show nicht stehlen möchte, es aber durch seine feine und farbige Erscheinung dennoch vermag ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/S%20445.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.11.2020: Zusammen mit dem ungleichen Doppelstern STF519 in einem Gesichtsfeld. Die drei weitstehenden, unterschiedlich hellen Komponenten A, B und C bilden ein markantes Dreieck, wobei A orangefarben erscheint. Sehr schön!
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (28x) 08.11.2020: Die Komponenten A, B & C als markantes Dreieck mit unterschiedlichen Helligkeiten sichtbar. Die Komponente A erscheint leicht gelblich. Zusammen mit dem nördlich gelegenen Doppelstern STF519 in einem Gesichtsfeld. Sehr schön! ../projects/double-stars/robert-zebahl/sketches/2020-11-08_stf519_s445.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) S445 (AB): bei 30x ein weit auseinander stehendes Sternpaar, A im Südosten ist reinweiß, B strahlt braungrau und eine halbe bis eine Größenklasse schwächer
STF521 7m.4 9m.2 2.1" 257° 2015 Per 04h21m45.39s / +50°02'06.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Very fine light yellow stars, ~2 delta mag, ~2", very nice looking pair
BU310 7m.1 12m.6 18.9" 173° 2016 Per 04h22m00.26s / +39°56'03.30"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) The pair is one or both of two faint widly separated stars, makes a triangle. A is light orange.
BU87 6m.2 8m.6 1.9" 168° 2016 Tau 04h22m22.74s / +20°49'16.40"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (180x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/240128_BU87.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (205x) Very fine bright light orange A star and a much fainter B star just separated. Best seen with the 8-inch mask which shows nice Airy disks, orange A and light blue B. Binarity uncertain with 38 measures. Burnham discovered with 6-inch and noted: "A fine colored pair, golden:blue"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange star with 1.5" blue 3 delta mag pair. Definite disks, well split, round with seeing.
STT82 AB 7m.3 8m.6 1.2" 323° 2021 Tau 04h22m44.10s / +15°03'22.10"

../images/binary-star-orbits/STT82-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Very close, 0.8" 1.5 delta mag, PA to N/NW.
KUI16 & ARG100 KUI16 AB 6m.2 10m.9 1.2" 196° 2015 Cam 04h22m57.94s / +59°36'58.20"
ARG100 AB-C 6m.2 9m.3 32.5" 60° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) ARG100 (AB-C): bei 29x ein sehr ungleiches Paar mit komfortabler Trennung - B im Osten ist mindestens 2 Magnituden schwächer (sogar 3.1 mag lt. Stelledoppie) und wirkt dadurch grau gegenüber der weißen Komponente A
STF535 7m.0 8m.3 1.1" 267° 2018 Tau 04h23m16.84s / +11°22'40.50"

../images/binary-star-orbits/STF535-orbit.jpg

Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (225x) schwierig ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/240128_stf535.jpg
STF533 AB 7m.3 8m.5 19.0" 62° 2020 Per 04h24m24.85s / +34°18'53.10"
AC 7m.3 12m.0 106.9" 193° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 AB: mit ein bisschen Einsehen ploppt Komponente B knapp getrennt östlich von A auf - B ist halb so hell und wirkt gelbgrau gegen die strahlend weiße A-Komponente
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (14x) AB: 17.01.2023: Einfach zu trennen bei recht dicht zusammenstehenden Komponenten, deutlicher Helligkeitsunterschied, farblich unauffällig. Allerdings liegt er in reizvoller Umgebung: Zusammen mit den helleren Sternen 55 & 56 Per bildet er eine auffällige Sternkette. Im Gesichtsfeld nicht unweit entfernt befindet sich noch der helle Stern 54 Per (BU 1382).
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
80mm (13x) AB: Finder split, fairly wide, 1 delta mag
STT81, 56 Per AB 5m.8 9m.2 4.2" 13° 2017 Per 04h24m37.46s / +33°57'34.90"

../images/binary-star-orbits/STT81-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (270x) 56 Per. Pretty yellow and slight red pair, 2 delta mag.
STF541, kappa Tau, kappa 1/2 Tau, 65/67 Tau A-CD 4m.2 10m.6 177.6" 176° 2013 Tau 04h25m22.16s / +22°17'37.90"
AB 4m.2 5m.3 339.4" 174° 2016
AE 4m.2 13m.1 146.5" 269° 2014
B-CD 5m.3 9m.5 163.3" 350° 2014
BF 5m.3 13m.7 108.3" 216° 2014
CD 10m.6 10m.0 5.5" 329° 2020
René Merting
Drachhausen (Germany)
2x54 AB: das Sternpaar ist einfach zu erkennen, ordentlich getrennt - die Sterne sind zwei der helleren in den Wilden 13
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 AB: 15.02.2023: Deutlicher Helligkeitsunterschied bei großem Abstand. A: weißlich, B: weiß-gelblich.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: bei 29x ein weit auseinander stehendes relativ helles Pärchen - Komponente B im Süden wirkt eine dreiviertel Größenklasse schwächer - ganz zarter Farbkontrast, weil B warmweißer, fast gelblich strahlt
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (203x) AB: AB is a bright white pair, super wide, approximately 1 delta mag. Nearly in between is a near equal faint pair of 10th magnitude stars, approximately 6" separated, with a PA slightly off-kilter to the AB pair. The A star is an Aa-Ab pair, OCC 327, equal magnitudes but no separation given, from the Occulting Doubles Catalog -- I wonder if it would show out of round visually with aperture & high magnification
STF546 7m.9 9m.2 7.0" 182° 2021 Tau 04h27m00.62s / +19°07'03.60"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200115stf546.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (150x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/240119_stf546.jpg
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Recht einfacher Doppelstern ohne weitere Besonderheiten.
STF545 AB 6m.9 8m.8 19.0" 58° 2020 Tau 04h27m04.85s / +18°12'27.10"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein sehr isoliert stehendes Sternpaar, B steht gut abgesetzt nordöstlich von A - Helligkeitsunterschied gut 1.5 Magnituden
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) Begleiter schwach, erfordert sehr hohe Vergrößerung. Hauptstern weiß ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200115stf545.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (112x) zu trennen schon bei 30x ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/240128_stf545AB.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Blush white, ~2 delta mag, PA to NE, wide separation.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Recht einfacher Doppelstern, wo der hellere Stern schön weiß leuchtet.
STF542 8m.5 10m.5 21.7" 110° 2015 Per 04h27m41.07s / +46°15'29.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (86x) bei 86x ist die B-Komponente mit etwas Konzentration ganz schwach, mehr als knapp abgesetzt im Südwesten und 2 Größenklassen schwächer als die A-Komponente zu sehen
★★★ STFA10, theta Tau, theta 1/2 Tau, 77/78 Tau AB 3m.4 3m.9 336.9" 347° 2019 Tau 04h28m39.74s / +15°52'15.20"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
bl. Auge 15.02.2023: Einfach zu trennen bei ähnlich hellen Komponenten, wenn auch farblos.
René Merting
Drachhausen (Germany)
bl. Auge wunderbar, der Doppelstern kann ich mit bloßem Auge relativ problemlos getrennt erkennen - Nord-Süd-Ausrichtung
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
bl. Auge 5. Nov. 2022. Bei guter Transparenz bemerke ich beim beiläufigen Anschauen der Hyaden mit blossem Auge, dass Theta1/2 Tau elongiert erscheint. Nun konzentriert hinschauend, zeigt sich das Paar eindeutig getrennt. Theta2 ist heller als Theta1. Positionswinkel geschätzt 350°.
Ich schaue direkt im Anschluss zu Mizar/Alcor in Uma. Jenes Paar, welches ich stets recht gut mit blossem Auge trennen kann wenn die Transparenz es zulässt, erscheint nun superweit im Vergleich zu Theta1/2 Tau. Ich schätze den Winkelabstand von Mizar/Alcor auf das Zwei-einhalbfache des Abstands von Theta1/2 Tau.
René Merting
Drachhausen (Germany)
2x54 einfache, ordentliche Trennung der beiden Sterne, sie sind heller und stehen enger als das Sternpaar Arn 36 (80/81 Tau) im Süden
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
2x54 Gut getrennt, leuchtend orange und eisblau. Wunderschön mit den Hyaden und Pleiaden zusammen in 25° Gesichtsfeld.
Theta Tau ist ein physikalischer Doppelstern in 150 Lichtjahren Abstand zu uns.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x45 Theta Tauri. Leuchtend orange und blau. Weit getrennt aber immer noch absolut als zusammengehörig empfunden, trotz der vielen Sterne der Hyaden drumherum.
Ein physikalischer Doppelstern. Die Daten legen Trennbarkeit mit blossem Auge nahe, ein Projekt für gute Gesundheit und ruhige Luft. Jedenfalls steht Theta Tauri in der Mitte des südlichen Strichs der markanten "V"-Figur der Hyaden bei Betrachtung mit blossem Auge. Im Fernglas wird deutlich, wenn ich Aldebaran ignoriere, welcher kein Haufenmitglied ist sondern ein Vordergrundstern, dass Theta Tauri im Zentrum der Hyaden an unserem Himmel steht und der hellste Haufenmitglied ist. Dieser Eindruck wird schön durch 7x und 8,6° Gesichtsfeld unterstützt. Eindeutig einer der schönsten Doppelsterne für diese Fernglasgröße.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 15.02.2023: Hell, weit getrennt. Die etwas schwächere, nördliche Komponente B ist auffallend hellorange, während A eher weiß erscheint. Sehr schöner Anblick.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein wunderschönes Sternpaar, natürlich weit auseinander stehend, aber die nördliche Komponente strahlt in einem schönen Ährengelb, B ist weiß, dadurch ein schöner Farbkontrast
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) schon oft besucht und bestaunt, doch erst jetzt bewusst als farbigen Doppelstern beobachtet - Theta 1 und 2 strahlen in der Stierspitze schön warmgelb, sind sehr weit getrennt und rahmen die Sternformation an der Westseite sehr schön ein ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STFA%2010.jpg
HU1080 6m.8 8m.4 0.2" 266° 2016 Tau 04h28m59.78s / +16°09'32.70"

../images/binary-star-orbits/HU1080-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Used 533x & 667x. I could detect elongation at 533x, and significant notching with 667x, enough to tell which was A & B and the position angle, which I put at nearly E-W (B is tightly WSW currently). Physical with a 40.752-year period, it is widening and reaches apastron in 2029, so maybe I'll get a clean split and a more accurate PA estimate at that time
BGH2, V921 Tau AB 7m.0 9m.1 109.5" 2015 Tau 04h29m30.35s / +17°51'47.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) White, wide, 1 delta mag.
STF554, 80 Tau 5m.7 8m.1 1.4" 15° 2021 Tau 04h30m08.60s / +15°38'16.20"

../images/binary-star-orbits/STF554-orbit.jpg

Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
120mm (300x) schwierig ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/240128_stf554.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) 1" 2 delta mag, PA N. Nice!
LDS2246 AB 4m.8 6m.5 250.3" 131° 2014 Tau 04h30m33.63s / +16°11'38.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) A star is white, bright, perfect disk, the pair very wide, 2 delta mag.
BUP62 & ARN36 & TOK486, 81 Tau BUP62 CH 5m.5 8m.9 162.3" 339° 2015 Tau 04h30m38.83s / +15°41'30.00"
ARN36 CI 5m.5 5m.7 484.5" 246° 2014
ARN36 CJ 5m.5 9m.8 397.8" 36° 2014
TOK486 HK 8m.9 11m.4 999.9" 127° 2015
TOK486 KL 11m.4 8m.7 999.9" 40° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
2x54 CI: beide Sterne 80 und 81 Tau stehen sehr weit auseinander und sind deutlich schwächer als das Sternpaar STFA 10 weiter nördlich
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) CI: bei 29x ein sehr weit auseinander stehendes Pärchen, noch weiter als ? Tau oder ? Tau - die westliche Komponente (80 Tau) wirkt etwas schwächer und warmweißer
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) CH: zufällig bei der Beobachtung von STFA 10 (Theta 1/2 Tau) mit gezeichnet - bei 21-fach sehr weit getrennt mit deutlichem Helligkeitsunterschied und aufgrund der großen Entfernung zueinander nicht als typischer Doppelstern erkennbar ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STFA%2010.jpg
STT84 7m.2 8m.1 9.5" 255° 2016 Tau 04h31m04.08s / +06°47'28.70"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 15.02.2023: Wunderschönes, getrenntes, aber sehr enges Paar bei gut sichtbarem Helligkeitsunterschied. Für die Trennung musste ich genau hinschauen. Zusammen wirken die Komponenten leicht orangefarben.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein wunderschön, eng stehendes Sternpaar - Komponente B im Südwesten ist eine dreiviertel Größenklasse schwächer
Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) bei 49-fach knapp, aber deutlich getrennt, der erste Farbeindruck ist bei der helleren Komponente gelblich, die schwächere zeigt auch einen warmgelben Farbton - bei 80-fach bestätigt sich der Farbeindruck, die hellere Komponente zeigt ein sehr warmes, dunkles Gelb, der Begleiter wirkt im Grunde ganz ähnlich, nur dumpfer
STF552 6m.8 7m.2 9.0" 116° 2019 Per 04h31m24.10s / +40°00'36.70"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (22x) ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/230215STF552.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) bei 30x ein hübsches Sternpaar, zwei ganz dichte, helle Perlchen, knapp getrennt - bei 60x scheint B im Südosten scheint minimal schwächer als A und etwas unterkühlt weiß im Gegensatz zur weißen Hauptkomponente
STF560 AB 6m.3 9m.3 29.6" 45° 2015 Eri 04h31m25.85s / -13°38'39.20"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 B zeigt sich knapp getrennt nordöstlich von A - großer Helligkeitsunterschied von bestimmt drei Größenklassen - A ist reinweiß und B mausgrau, wie so oft bei solch unterschiedlich hellen Paaren
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein sehr ungleiches Paar - Komponente B steht gut getrennt nordöstlich von A und ist gerade so zu erkennen
SHJ44, 57 Per AB 6m.1 6m.8 121.4" 197° 2013 Per 04h33m24.90s / +43°03'50.00"
AC 6m.1 13m.2 105.0" 225° 2012
AD 6m.1 12m.0 74.7" 354° 2012
BC 6m.8 13m.2 56.7" 317° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) AB: bei 30x ein weit auseinander stehendes Sternpaar, die blaugraue B-Komponente im Süden strahlt etwa eine dreiviertel Größenklasse schwächer als die reinweiße A-Komponente
★★ STF559 7m.0 7m.0 3.1" 275° 2021 Tau 04h33m33.04s / +18°01'00.20"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Knapp getrennt bei ähnlich hellen Komponenten.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 95x sind zwei sehr eng stehende, knapp getrennte gleich helle Sterne erkennbar - das Sternpaar ist ohne Konkurrenz im unmittelbaren Umfeld
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
102mm (160x) Sehr schöner Anblick! Einfach zu trennen, ähnlich hell bei schönem Abstand zueinander. Die Farben der Komponenten wechselten über die Zeit: Orange und dezentes Blau.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) trennbar mit 88x, westlicher Stern scheint etwas heller und gelb-orange, östlicher Stern orange ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200115stf559.jpg
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
152mm (69x) Wunderschöner Anblick, ähnlich helle Komponenten, recht dicht zusammen.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Gut zu trennender Doppelstern, wo beide Komponenten die gleiche Helligkeit haben und schön weißlich strahlen.
SHJ45, 88 Tau AB 4m.3 7m.8 69.2" 300° 2017 Tau 04h35m39.23s / +10°09'39.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein schönes Paar, zwar weit auseinanderstehend, aber ansehnlich - B im Westen ist deutlich schwächer und wirkt grau gegen die weiß gleißende A-Komponente
Sarah Gebauer
Germany
150mm (30x) mit freiem Auge als ein Stern erkannt, bei 30x sauber getrennt mit sichtbarem Helligkeitsunterschied ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20191230%2088%20Tau%20DSk.jpg
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Sehr einfacher Doppelstern mit großen Helligkeitsunterschied von über 3,5 mag.
STFB2, alp Tau AC 0m.8 11m.3 136.5" 31° 2016 Tau 04h35m55.24s / +16°30'33.50"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Aldebaran: Very bright orange with a lot of glare, but there is a steady faint star halfway to the field stop
S451 7m.6 7m.9 55.7" 202° 2017 Per 04h36m15.09s / +47°22'15.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (19x) bei 19x ein mehr als ordentlich getrenntes Sternpaar zweier fast gleich heller Sterne, A im Norden wirkt leicht hellgelb, B im Süden strahlt kühlweiß und eine viertel Größenklasse schwächer
STTA53 7m.5 7m.6 78.8" 352° 2017 Tau 04h37m26.72s / +00°33'11.20"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 zwei gleich helle Sterne nordsüd-ausgerichtet - zwei graue Mäuse, komfortabel getrennt
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein Paar mit zwei fast gleichhellen Sternen, die relativ weit auseinander stehen - leichter Farbkontrast zwischen beiden, der aber nicht wirklich greifbar ist
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
80mm (13x) Finder split, 1 delta mag. White and dully yellow.
STF576 AB 7m.3 7m.8 12.3" 172° 2017 Eri 04h37m59.75s / -13°01'44.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 der Stern erscheint leicht länglich, mehr geht nicht, auch keine Einschnürung - auf jeden Fall ist erkennbar, dass dort kein Einzelstern steht
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x sehr einfach und schick anzusehen - ein eng stehendes Pärchen zweier annähernd gleich heller Sterne - knappe Trennung
STF565 AB 7m.7 9m.1 1.4" 167° 2018 Per 04h38m07.16s / +42°07'02.10"
AC 7m.7 10m.3 22.8" 100° 2019
AD 7m.7 11m.6 69.1" 45° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (86x) AC: bei 86x ist die C-Komponente in ordentlichem Abstand südöstlich mit ganz viel Geduld aufgeblitzt, sie ist nicht lange zu halten
★★ STF572 AB 7m.4 7m.2 4.5" 188° 2021 Tau 04h38m29.58s / +26°56'25.60"

../images/binary-star-orbits/STF572-AB-orbit.jpg

Christopher Hay
Seeheim (Germany)
42mm (12x) Leicht gestreckt. Positionswinkel eindeutig gesehen ohne vorheriges Wissen, im 3-Zöller bestätigt.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Klar getrennt, einfach mit schönem Farbkontrast: A leicht orange, B weiß.
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
76mm (83x) Gut getrennt, sehr gleichmäßiges Paar.
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Schöner Doppelstern mit nur minimalen Helligkeitsunterschied. Beide Komponente leuchten gelblich weiß.
STFA11, sigma Tau, sigma 1/2 Tau, 91/92 Tau 4m.7 5m.1 444.0" 194° 2014 Tau 04h39m16.50s / +15°55'04.70"
René Merting
Drachhausen (Germany)
bl. Auge die Sterne erkenne ich, allerdings lediglich als länglicher kreidiger Strich - indirekt leicht besser erkennbar, aber eine Trennung ist mir nicht möglich
René Merting
Drachhausen (Germany)
2x54 Trennung sehr groß, größer als bei dem 2° westlich stehenden ähnlichem Sternpaar STFA10
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
7x45 Sehr weit und attraktiv mit den gesamten Hyaden in 7,2° Gesichtsfeld, welches insbesondere das ähnlich weite Paar Theta Tau (STFA10) beinhaltet. Beide Komponenten blau-weiss.
Sigma Tau ist ein physikalischer Doppelstern in 156 Lichtjahren Abstand zu uns.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 15.02.2023: Hell und weit getrennt. Die nördliche Komponente A ist etwas heller und wirkt weiß-gelblich, die südliche Komponente B wirkt weiß.
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein extrem weit getrenntes Paar zweier klarer, heller Sterne - die südliche Komponente ist eine halbe Magnitude schwächer
BU1236 AB 7m.3 10m.3 1.5" 95° 2015 Eri 04h39m37.02s / -21°14'51.40"
AC 7m.3 9m.0 39.9" 314° 2020
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AC: bei 29x ist Komponente B ganz schwach nordwestlich weit abgesetzt von A zu erkennen - das Paar steht ganz allein ohne weitere Sterne im unmittelbaren Umfeld - Helligkeitsunterschied 1.5 Magnituden
STF583 AB 7m.9 9m.3 5.7" 327° 2019 Tau 04h40m56.21s / +00°57'46.00"
AC 7m.9 10m.6 99.4" 265° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) AB: bei 57x ein relativ schwaches Sternpaar, B zeigt sich knapp abgesetzt nordwestlich von A und ist mehr als eine Größenklasse schwächer
S455, tau Tau, 94 Tau AB 4m.2 7m.0 62.5" 214° 2017 Tau 04h42m14.70s / +22°57'25.10"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein sehr weit getrenntes Sternpaar - A ist strahlend weiß und B wirkt mausgrau und deutlich schwächer - die beiden geben ein schönes klares Bild von einem Doppelstern ab
Sarah Gebauer
Germany
150mm (26x) schon bei 26x deutlich getrennt
Sarah Gebauer
Germany
150mm (30x) mit freiem Auge als ein Stern gesehen, bei 30x weit getrennt, eine Komponente ist deutlich heller als die andere ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/20191230%20Tau%20Tau%20DSk.jpg
STF585 9m.3 12m.5 12.1" 277° 2015 Tau 04h42m42.07s / +04°50'00.30"
Christopher Hay
Seeheim (Germany)
76mm (23x) Sofort auffällig beim Schwenken ohne vorherige Kenntnis der Existenz dieses Paares. Hübsch getrennt, dominiert 3° Gesichtsfeld. Hauptkomponente matt gelb, Begleiter irgendwie stumpf.
LDS2266 AB 7m.2 10m.2 141.7" 103° 2015 Tau 04h42m51.64s / +18°43'14.40"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange, with a very wide 2 delta mag pair.
STF589 AB 8m.8 8m.9 4.8" 276° 2020 Ori 04h44m48.23s / +05°17'22.30"

../images/binary-star-orbits/STF589-AB-orbit.jpg

Sarah Gebauer
Germany
100mm (49x) inmitten der vielen, schwachen Sterne in dieser Gegend ist er nicht auf Anhieb zu finden, die Hauptkomponente ist so schwach bei 49x, dass die angebliche Farbe nicht wirklich zu sehen ist, nicht getrennt
COU2031 6m.9 7m.8 0.0" 28° 2011 Per 04h46m26.92s / +42°20'54.20"

../images/binary-star-orbits/COU2031-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (1067x) A badly misshaped star, elongated, SSE PA, but nothing really clear, very small scale. Physical with a 20.58 year period, it will close to periastron rapidly in the next 5 years, and really not be detectible visually until it returns to apastron in the late 2030s
STF587 7m.6 9m.2 21.0" 185° 2018 Cam 04h48m01.72s / +53°07'19.20"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 07.11.2020: Einfach trennbar mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Moderat hell mit schwachem Begleiter in mäßigem Abstand. Farblich unspektakulär.
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (19x) bei 19x zeigt sich B ordentlich getrennt von A im Süden, grau und etwa 1.5 bis 2 Größenklassen schwächer als die reinweiße A-Komponente
STTA55 8m.2 9m.2 37.4" 17° 2016 Ori 04h49m07.80s / +05°12'30.70"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein mehr als ordentlich getrenntes Sternpaar - Komponente B im Nordosten ist eine halbe Größenklasse schwächer und wirkt weißgrau wie so oft die schwächere Komponente bei Doppelsternen
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 32x ein schön weit auseinander stehendes filigranes Sternpaar - Komponente B im NO wirkt eine halbe Größenklasse schwächer, das Weiß nicht ganz so klar wie bei A - zurück auf 20x ist das Paar nicht mehr ganz so klar im Umfeld, kann aber weiterhin gut getrennt gesehen werden
STT560, pi 3 Ori AB 3m.2 11m.3 72.9" 173° 2021 Ori 04h49m50.41s / +06°57'40.60"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) wahrscheinlich ein optischer Doppelstern ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/210222Pi3Ori.jpg
STF584 7m.6 9m.4 12.0" 123° 2016 Cam 04h50m05.46s / +66°32'07.20"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ist B so schwach, die Komponente ist nur mit viel Konzentration erkennbar, ploppt dann ab und an südöstlich von A auf - bei 57x wird die Sichtbarkeit nicht wirklich besser, nur der Abstand wir etwas größer
BU552 AB 6m.4 8m.9 0.9" 276° 2021 Ori 04h51m49.92s / +13°39'18.70"

../images/binary-star-orbits/BU552-AB-orbit.jpg

Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
508mm (533x) Light yellow A and light orange B, well separated when seeing stills and the stars form airy disks, short period pair with a 97.7 year period. This will continue increasing to apastron in 2030 and beyond, though the PA will remain about the same -- I think in the future it will be splittable in lower magnifications, which is how I would notice any change. Burnham writes: "This pair was discovered with the 18.5-inch, but in looking over the old observing books used with the 6-inch, I find that on December 14, 1874, this star was noted as 'possibly a close pair'…There seems to be something singular about the appearance and difficulty of this pair at times with larger apertures. It was not noted as difficult at the time of the observation in 1877. in 1890 it was a hard star with the 36-inch and on two nights in 1892, under favorable conditions, I failed to see it double at all."
S457 AB 7m.9 8m.1 41.0" 355° 2020 Ori 04h53m04.82s / -01°16'32.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 zwei relativ schwache, gleich helle Sterne in Nordsüdausrichtung, ordentlich getrennt und relativ allein stehend
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein einfacher Doppelstern - ein komfortabel getrenntes Sternpaar, etwas gleich hell, die B-Komponente wirkt leicht warmweißer - das Paar steht schön isoliert
STF612 AB 8m.3 8m.4 16.0" 200° 2020 Ori 04h54m16.64s / +07°22'22.90"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 ein sehr schwaches Sternpaar, beide Komponenten kleben noch aneinander, können nicht getrennt gesehen werden
René Merting
Drachhausen (Germany)
15x56 ein ganz enges Sternpaar - relativ schwach und extrem knapp getrennt
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
16x70 15.02.2023: Moderat hell, einfach zu trennen bei noch relativ dicht zusammenstehenden, beinahe gleich hellen Komponenten.
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 ein sehenswerter Fernglas-Doppelstern, zumindest bei 18-facher Vergrößerung - ein schön eng stehendes, knapp getrenntes Pärchen zweier gleich heller Sterne
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x zeigt sich ein schöner Doppelstern zweier gleich heller Sterne - beide sind ordentlich getrennt und stehen doch schön eng - B ist eine halbe Größenklasse schwächer
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 32x ein schickes Paar gut getrennter eng stehender Sterne - Komponente B im Süden wirkt etwas dunkler/dumpfer - das Sternpaar wirkt wie allein gelassen im Umfeld - zurück auf 20x ist die Trennung zwischen beiden Sternen ganz knapp zu erkennen
HU555 & STF608 HU555 AB 8m.8 9m.1 0.2" 70° 2007 Aur 04h56m16.87s / +52°05'52.20"
STF608 AB-C 8m.2 9m.5 4.7" 114° 2019

../images/binary-star-orbits/HU555-AB-orbit.jpg

Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) STF608 (AB-C): AB ist schwierig ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/230215STF608.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (60x) STF608 (AB-C): bei 60x ist die C-Komponente ganz knapp getrennt im Süden von AB zu erkennen, insgesamt ein sehr schwaches Paar
62 Eri, SHJ48 AB 5m.5 8m.9 66.1" 76° 2013 Eri 04h56m24.19s / -05°10'16.90"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 Komponente B ist schwach östlich von A zu erkennen - ich muss sehr genau hinschauen, um das kleine Pünktchen zu erkennen, das wie ein Schatten von A wirkt - Trennung zwischen ordentlich und knapp, eigentlich ein Ding bei 66" Abstand, aber vermutlich der Helligkeit von A geschuldet
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x zeigt sich B schwach und weit abgesetzt östlich von A - durch den riesigen Helligkeitsunterschied wirkt B dunkelgrau gegen die weiß strahlende A-Komponente
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) White stars, pretty wide 2 delta mag, PA to west. Did not notice Aa-Ab 0.6"
STF622 8m.5 8m.6 2.6" 162° 2020 Ori 04h58m06.20s / +01°40'31.60"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 57x eine extrem schmalbrüstige 8 - bei 95x dann lassen sich die beiden schwachen Sterne in ruhigen Momenten getrennt sehen - beide Sterne sind ungefähr gleich hell
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (107x) bei 107x ein ganz knapp getrenntes Pärchen in Nordsüd-Ausrichtung - beide Sterne sind gleich hell bzw. gleich schwach - schwer
Sarah Gebauer
Germany
254mm (96x) keine Trennung möglich, ich schiebe es auf starke Luftunruhe
SHJ49 AB 6m.1 7m.4 39.3" 306° 2020 Ori 04h58m59.41s / +14°32'35.70"
AC 6m.1 9m.6 54.0" 88° 2016
BC 7m.4 9m.6 89.1" 104° 2014
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein wunderschönes Sternentrio, der hellste Stern prangt in der Mitte, B im Westen ist halb so hell, C im Osten mit ein wenig mehr Abstand ist noch etwas schwächer - die Anordnung der Sterne (B und C liegen nicht auf einer Linie, sondern leicht noch oben verschoben neben A) erinnert an das Raumschiff Enterprise - einen kleinen Farbkontrast gibt es hier obendrauf, A wirkt weißgelblich, B weiß und C grau (und da, obwohl A und B Sterne der Spektralklasse B sind)
★★ STF616, omega Aur, 4 Aur AB 5m.0 8m.2 4.7" 2019 Aur 04h59m15.41s / +37°53'24.90"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (57x) Einfach, noch relativ dicht bei großem Helligkeitsunterschied. Die Komponente A erschien recht hell und weiß-gelblich, B dagegen nur als kleines Sternchen. Sehr schöner Anblick.
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) blau und weiß ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200111_omegaAur.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (144x) gelb. Schöner Helligkeitskontrast, dabei aber einfach. Auch bei 88x trennbar ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/191216_4Aur.jpg
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
178mm (205x) Most beautiful light blue A and light orange B, wide around 5", 3 delta mag.
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
203mm (113x) Omega Aurigae. The A was a surprising sickly blue-green color, and the B was a tawny brown, nicely split 5" away.
STF623 AB 7m.0 8m.7 20.5" 206° 2018 Tau 04h59m53.75s / +27°19'32.20"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) erkennbar bei 21x ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200215_Struve623.jpg
Karsten Kopp
Köln (Germany)
600mm (180x) Schön einfacher zu trennender Doppelstern. Keine weiteren Besonderheiten.
STT92, 5 Aur AB 6m.0 9m.5 4.1" 285° 2017 Aur 05h00m18.35s / +39°23'40.90"

../images/binary-star-orbits/STT92-AB-orbit.jpg

Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (160x) schwierig ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/5Aur.jpg
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (288x) Nur bei sehr hoher Vergrößerung überhaupt zu trennen, schwierig ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/200115stt92.jpg
STF627 AB 6m.6 7m.0 21.2" 260° 2020 Ori 05h00m33.93s / +03°36'56.80"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 ein Doppelstern wie gemacht für 12-fache Vergrößerung - ein fast gleichhelles Sternpaar, Komponente B im Westen ist maximal eine Viertel Größenklasse schwächer - ordentliche Trennung
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 zwei klar sichtbare bequem getrennte Sterne - Komponente B im SW wirkt leicht gelblicher als A - maximal 1/4 Größenklasse Helligkeitsunterschied - ein schöner nicht zu eng und nicht zu weit getrennter Fernglas-Doppelstern
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein schönes, einfaches Paar, ein bisschen mehr als ordentlich getrennt - Komponente B im Westen ist nur knapp schwächer und strahlt ein wenig kaltweißer
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 32x ein bequem getrenntes Pärchen zweier annähernd gleich heller Sterne - Komponente B im Westen ist vielleicht eine viertel Magnitude schwächer - das Sternpaar fällt auf in der Umgebung, weil es kaum hellere Sterne im Umfeld gibt - zurück auf 20x ist es ein schickes eng stehendes Paar, aber nicht zu eng
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (16x) erkennbar schon bei Fernglasvergrößerung ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/210222STF627.jpg
Sarah Gebauer
Germany
254mm (96x) ein typisches Augenpaar, nahezu gleich helle Komponenten und steht in einem Dreieck mit zwei schwächeren Sternen ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20627.jpg
STF631 7m.5 8m.8 5.8" 107° 2018 Eri 05h00m40.53s / -13°30'13.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (57x) bei 57x ist der Stern nicht mehr ganz rund und zeigt eine leichte Ausbeulung nach Südosten - bei 95x ist B dicht neben A stehend gerade so erahnbar, nicht wie ein Punkt, eher wie ein Schimmer
S463 7m.2 10m.1 32.5" 29° 2015 Ori 05h01m47.66s / +11°22'31.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ist die B-Komponente im Norden gut abgesetzt ganz schwach zu erkennen - ein schwacher grauer Punkt
STF630 A-BC 6m.5 7m.7 14.4" 49° 2020 Ori 05h02m00.03s / +01°36'31.90"
René Merting
Drachhausen (Germany)
12x42 ich kann BC erkennen, komme bei dem Paar aber über eine 8 nicht hinaus - BC zeigt sich nordöstlich von A
René Merting
Drachhausen (Germany)
18x70 schick, ein auffälliges knapp getrenntes Pärchen - Komponente BC im NO ist keine ganze Größenklasse schwächer (lt. Stelle Doppie aber doch 1.21 mag)
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x offenbart sich eine schön anzusehende Ameise - BC steht im Nordosten von A ein bisschen mehr als knapp getrennt und ist eine halbe Größenklasse schwächer (wiederholt verschätzt bei diesem DS, es sind 1.21 mag lt. Stelle Doppie)
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) bei 32x ein knapp getrenntes Pärchen - Komponente BC im NO scheint eine knappe Größenklasse schwächer, er wirkt ein wenig bunter, matter - zurück auf 20x wirkt das Pärchen schicker, weil die beiden Komponenten dann noch enger stehen - der Helligkeitsunterschied ist nicht mehr ganz so ausgeprägt
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
105mm (88x) gelb-orange und fahlviolett ../projects/double-stars/uwe-pilz/sketches/210222STF630.jpg
Sarah Gebauer
Germany
254mm (96x) ein eher schmales Paar, aber sauber getrennt; steht beinahe wie einem verzerrten Herkules-Trapez ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/STF%20630.jpg
STF636 7m.1 8m.5 3.7" 104° 2017 Eri 05h03m01.95s / -08°39'47.40"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (95x) bei 95x zeigt sich B knapp abgesetzt östlich von A - Helligkeitsunterschied gut 1.5 Magnituden
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (107x) erst bei 107x offenbart der Doppelstern seinen Begleiter östlich von Komponente A - knappe Trennung nur mit viel Konzentration erkennbar
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) Faint, small, close pair, white and orange, 2 delta mag, PA to east. Nice tight pair but still well split.
WDK1 10m.0 13m.7 5.6" 278° 2016 Cam 05h03m23.90s / +53°07'42.50"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
70mm (67x) Der Doppelstern konnte trotz Aufsuchkarte bei Vergrößerungen zwischen 67x und 133x nicht identifiziert werden.
★★ S459, beta Cam, 10 Cam AB 4m.1 7m.4 84.2" 209° 2017 Cam 05h03m25.10s / +60°26'32.20"
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) bei 29x ein weit auseinanderstehendes Pärchen zweier relativ heller Sterne - Komponente A wirkt gelblich, B ist gut 1.5 Magnituden schwächer (wieder total unterschätzt) und wirkt grau, dadurch ein schöner Farbkontrast
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) 26.09.23: bei 21-fach ein weit getrenntes doppeltes Farbdoppel zusammen mit STFA 13 im Süden - die hellste Komponente A im Bild strahlt in einem hellen Gelbgold, der etwas schwächere Begleiter B zeigt einen grauen bis leicht leinblütenblauen Farbeindruck ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/Beta_11%20Cam.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) bei 30x zeigt sich eine satt und wunderschön gelb leuchtende A-Komponente, B im Süden ist komfortabel abgesetzt und wirkt nur weißgrau - besonders interessant ist der Anblick zusammen mit STFA13 zusammen in einem Gesichtsfeld ../projects/double-stars/rene-merting/sketches/betaCam_stfa0013_2023_09_26.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
320mm (45x) bei 45x eine wunderschöne A-Komponente, ein strahlendes Mais- Gelb - die B-Komponente weit abgesetzt im SW ist mindestens 2 Größenklassen schwächer (3.32 mag lt. Stelle Doppie), Farbeindruck weißgrau
STF618 AB 7m.7 8m.0 33.3" 211° 2017 Cam 05h03m33.31s / +63°05'09.30"
AC 7m.7 11m.8 148.2" 194° 2003
AD 7m.7 9m.2 295.8" 189° 2003
BC 8m.0 11m.8 117.6" 189° 2003
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: bei 29x ein Paar gleich heller Sterne, ordentlich getrennt - die südliche Komponente ist minimal schwächer, sie strahlt nicht ganz so klar wie A
J307 A-BC 6m.8 9m.3 53.5" 320° 2020 Ori 05h03m42.85s / -02°32'23.90"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Orange star, very wide B, 1 delta mag to the NNW. Did not see BC 0.3"
★★ STFA13, 11 Cam AB 5m.2 6m.2 177.7" 10° 2017 Cam 05h06m08.46s / +58°58'20.60"
BC 6m.2 10m.2 177.8" 19° 2012
CD 10m.2 13m.2 10.3" 12° 2015
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: bei 29x sehe ich zwei helle Sterne weit auseinanderstehend - A im Süden schätze ich eine dreiviertel Magnitude heller ein
AC: bei 29x sehe ich weiter in Richtung Norden (nur leicht nach Osten geknickt) in gleichem Abstand zu B wie der Abstand AB einen weiteren ganz schwachen Stern, das ist Komponente C
Sarah Gebauer
Germany
100mm (21x) AB: 26.09.23: bei 21-fach zusammen mit S 459 nördlich im Gesichtsfeld, ein doppeltes Farbdoppel - die beiden Komponenten sind etwa gleich hell, die nördliche zeigt einen metallisch kupferfarbenen, die südliche einen zart cremegelben Farbeindruck ../projects/double-stars/sarah-gebauer/sketches/Beta_11%20Cam.jpg
René Merting
Drachhausen (Germany)
107mm (30x) AB: bei 30x sind beide Sterne sehr schön erkennbar, die B-Komponente im Norden strahlt schön gelb und etwa eine halbe Größenklasse schwächer als die südliche A-Komponente, die goldweiß strahlt

AC: in der Verlängerung der Linie von A zu B ist die C-Komponente in doppelter Entfernung im Nordosten erkennbar
../projects/double-stars/rene-merting/sketches/betaCam_stfa0013_2023_09_26.jpg
66 Eri, STF642 AC 5m.1 10m.8 52.2" 10° 2011 Eri 05h06m45.65s / -04°39'18.60"
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (553x) Bright white with much fainter star to the NW, very wide split.
STF649 AB 5m.8 9m.0 21.3" 69° 2017 Eri 05h08m20.18s / -08°39'55.10"
AC 5m.8 11m.3 87.5" 2017
BC 9m.0 11m.3 80.7" 350° 2017
René Merting
Drachhausen (Germany)
76mm (29x) AB: bei 29x zeigt sich B gut abgesetzt östlich von A - A ist strahlend weiß, B grau durch den großen Helligkeitsunterschied
René Merting
Drachhausen (Germany)
100mm (20x) AB: bei 32x üppig getrennt - Komponente B im NO ist sehr schwach erkennbar und mindestens 2.5 Größenklassen schwächer (3.2 mag sogar lt. Stelle Doppie) - A weiß, B kommt über graubraun nicht hinaus - zurück auf 20x ist B weiterhin noch einigermaßen erkennbar, die Trennung etwas weniger üppig
Mark McCarthy
Fremont (California/USA)
317mm (277x) AB: Yellow A, red B, ~3 delta mag, well split.
BVD50 8m.3 8m.5 31.1" 104° 2019 Ori 05h09m12.56s / +11°29'42.90"