Deep-Sky mit dem Fernglas - R.A. 06h-12h

Dieses Projekt umfasst eine Sammlung visueller Beobachtungen von Deep-Sky-Objekten, welche ausschließlich mit bloßem Auge oder einem Fernglas gemacht werden. Es ist erstaunlich, wie viele Objekte mit solch kleinen Instrumenten zugänglich sind und zeigt, dass ein Teleskop nicht zwingend erforderlich ist. Natürlich kann sich hier jeder mit eigenen Beobachtungen einbringen. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts und dem Einsendeformat von eigenen Beobachtungen findet ihr in der Einführung.

Deep-Sky-Objekt-Listen:
Objekte 101
Visuelle Beobachtungen 240
Zeichnungen 0
Beobachter 3
René Merting, Uwe Pilz, Robert Zebahl
Typ Helligkeit Größe Koordinaten (J2000)
../images/dss/dss1_060725.00_+240548.00_15_web.jpg
DSS I - 15×15'
NGC2158, H6.17 OC 8m6 5.0x5.0' Gem 06h07m25.00s +24°05'48.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
indirekt als schwache diffuse Aufhellung west-südwestlich von M 35 erkennbar - der Nebel wirkt leicht länglich
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4
SQM-L 21.0
8x40
Recht auffällige, ovale, gleichmäßige Aufhellung. Direkt gerade noch sichtbar.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt als leicht längliche neblige Aufhellung erkennbar - nordwestlich am Rand sind einige Lichtpünktchen erkennbar, sicherlich Vordergrundsterne
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
16x70
Nicht auffällig, aber indirekt dennoch gut als blasse, gleichmäßige, eher kleine Aufhellung zu sehen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
der Haufen ist indirekt als nebliger Fleck erkennbar, direkt schrumpft seine sichtbare Ausdehnung
../images/dss/dss2blue_060824.00_+135800.00_10_web.jpg
DSS II (blau) - 10×10'
NGC2169, H8.24 OC 5m9 7.0x7.0' Ori 06h08m24.00s +13°58'00.00"

Bei genauerem Hinsehen kann man die Zahl '37' erkennen ;-)

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
der 37-Cluster ist auffällig zweigeteilt erkennbar - bei der 3 ist der hellste Stern im Norden auffällig, nach Süden schließen sich dann einige schwächere Sterne leicht neblig an - von der 7 ist der gerade Strich nach unten gut erkennbar
★★★ ../images/dss/dss2red_060854.00_+242000.00_60_web.jpg
DSS II (rot) - 60×60'
Messier 35, M35, NGC2168 OC 5m1 28.0x28.0' Gem 06h08m54.00s +24°20'00.00"

Sehr schöner Sternhaufen. Besonders interessant ist der Kontrast zu dem nahestehenden offenen Sternhaufen NGC2158 (DSS Bild unten rechts) südwestlich von M35, welcher bei 8" Öffnung als kleine, diffuse Aufhellung erkennbar ist!

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4
FST 6m0
bl. Auge
Indirekt einfach als recht große, diffuse Aufhellung sichtbar.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 bl. Auge
direkt als großer matter Nebelfleck erkennbar, indirekt noch größer
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 4x22
ein großer Nebelfleck mit zwei im Nebel erkennbaren Sternen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
groß, hell und unregelmäßig - das gute Dutzend direkt erkennbarer Sterne steht vor leicht nebligem Hintergrund
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6-
SQM-L 19.3
FST 4m8+
8x40
Ziemlich auffällig, teils aufgelöst, ca. 5 Sterne sichtbar, Hintergrund diffus, relativ groß.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4-
SQM-L 20.9
FST 5m7+
8x40
Schöner Sternhaufen, teilweise aufgelöst, Hintergrund noch immer neblig.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
ein großer auffälliger Nebel, größer als die drei OS in Auriga - granularer Eindruck mit vielen bereits aufgelösten Sternen vor leicht nebligem Hintergrund
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
16x70
Auffälliger Sternhaufen bestehend aus ein paar helleren und vielen mittelhellen Sternen, welche recht unregelmäßig verteilt sind. Das Zentrum ist vergleichsweise sternarm. In der Südhälfte bilden zwei mittelhelle und ein schwacher Stern ein auffälliges Dreieck. Die drei Sterne wirken im Vergleich zu den anderen Sternen orange. Am Nordrand sitzt ebenfalls ein auffälliger, heller Stern, welcher in einem intensiven, hellen Orange leuchtet. Wunderschön zusammen mit dem schwächeren Sternhaufen NGC 2158.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
ein unregelmäßiger Sternhaufen, der vollständig aufgelöst scheint - durch den Haufen zieht sich ein dunkler Schlauch mit der Form eines Bumerangs, von Norden kommend zieht er nach Westen und knickt dann nach Süden ab - viele unterschiedlich helle Vertreter, zwei hellere Sterne im Nordwesten dominieren M 35
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
ein gut aufgelöster, unregelmäßiger Haufen, etwas spitz nach Südwesten zulaufend - unzählig viele Sterne
../images/dss/dss2blue_060939.00_+202912.00_25_web.jpg
DSS II (blau) - 25×25'
NGC2175 OC 6m8 18.0x18.0' Ori 06h09m39.00s +20°29'12.00"

Der Sternhaufen ist in NGC2174, dem Affenkopfnebel, eingebettet.

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
nördlich von dem hellen Stern sind indirekt ein paar schwache Vertreter des Haufens auszumachen - der Eindruck, dass es sich um einen Sternhaufen handeln könnte, ergibt sich allerdings nicht
★★★ ../images/dss/dss2red_060942.00_+203000.00_50_web.jpg
DSS II (rot) - 50×50'
NGC2174, Affenkopfnebel BN, EN 6m9 40.0x30.0' Ori 06h09m42.00s +20°30'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
ohne Filter ist indirekt sofort ein diffuser Nebel um einen hellen Stern erkennbar - er läuft nach Westen am weitesten aus, der Osten wirkt etwas besser begrenzt
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
ohne Filter ist um den hellen Stern ein längliches NS ausgedehntes Glimmen erkennbar mit größter Helligkeit leicht westlich vom Stern, östlich des Sterns ist nichts zu erkennen - mit 2x HBeta vor den Objektiven wird der Nebel größer und runder, nun auch mit ordentlicher Ausdehnung östlich des Sterns, NGC 2174 ist gleichmäßig hell, die Ränder wirken diffus - mit 2x UHC vor den Objektiven zeigt sich ein heller diffuser Nebel, östlich des Nebels ist wie bei filterloser Beobachtung wieder etwas weniger zu erkennen, also der östliche Nebelteil ist schmaler als bei HBeta-Nutzung
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
der Nebel zieht sich wie eine Sichel östlich um einen hellen Stern - indirekt ist eine helle Scheibe erkennbar - mit UHC & [OIII] hinter den Okularen wird der Nebel dann sehr eindeutig, er ist sehr hell und seine Ausdehnung gen Osten nimmt zu, wo er eher hart begrenzt erscheint, während die Westflanke diffus schimmert
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
mit 2x UHC vor den Objektiven sehr einfach und sehr hell - größte Helligkeit westlich der hellen Sterns - im Westen wirkt der Nebel diffus, im Osten hat er eine gut definierte runde Kante, diese verläuft allerdings entlang des hellen Sterns
../images/dss/dss1_061020.00_+134830.00_100_web.jpg
DSS I - 100×100'
Persson 1 AST 70.0x15.0' Ori 06h10m20.00s +13°48'30.00"

../images/persson-1.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
Persson 1 zeigt sich als Doppelwelle, gebildet aus acht Sternen, wobei die beiden schwächsten Sterne im Osten sitzen - die Sternhelligkeiten nehmen zum Zentrum hin zu - ein schöner Wegweiser zum westlich stehenden 37-Cluster NGC 2169
../images/dss/dss1_061100.00_-033100.00_50_web.jpg
DSS I - 50×50'
NGC2184 OC 33.0x33.0' Ori 06h11m00.00s -03°31'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
ein aufgelöster, lockerer, leicht rautenförmig wirkender Haufen, die Raute wirkt an der NW-Seite, als ob darauf geschossen wurde … irgendwie so, als ob der Sternhaufen dort auseinander geplatzt ist - gut zwei Dutzend Sterne sind erkennbar - falls die südöstlichen Sterne ggf. nicht mehr zum Haufen gehören, dann sind es nur gut 15 Sterne
../images/dss/dss2blue_061346.00_+124906.00_20_web.jpg
DSS II (blau) - 20×20'
NGC2194, H6.5, Melotte 43 OC 8m5 10.0x10.0' Ori 06h13m46.00s +12°49'06.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
indirekt zeigt sich ein zarter, flächiger Nebelhauch - homogen hell
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt als matter diffuser Fleck erkennbar, kann gut gehalten werden
../images/dss/dss2red_061533.00_-183954.00_25_web.jpg
DSS II (rot) - 25×25'
NGC2204, Melotte 44, H7.13 OC 8m6 13.0x13.0' CMa 06h15m33.00s -18°39'54.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4
SQM-L 21.0
8x40
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
Dicht an einem helleren Feldstern nordwestlich des Sternhaufens. Der Sternhaufen selbst erschien als weniger auffällige, kompakte Aufhellung.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
lange danach Ausschau gehalten, nur die Ahnung einer Aufhellung, also nicht gesehen
../images/dss/dss2blue_061800.00_+233800.00_50_web.jpg
DSS II (blau) - 50×50'
Collinder 89, Cr89 OC 5m7 35.0x35.0' Gem 06h18m00.00s +23°38'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
der Haufen macht einen sehr unregelmäßigen Eindruck - die besonders hellen Sterne im Nordosten bilden eine Drachenraute - dann fallen noch einige Sterne im Süden auf, die sich angeordnet wie eine Schlängellinie durch den Haufen ziehen
../images/dss/dss1_061924.00_+183230.00_30_web.jpg
DSS I - 30×30'
Skiff 5, Sk5 OC 15.0x15.0' Ori 06h19m24.00s +18°32'30.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
als leichter Griesel wahrnehmbar - an der Westflanke leuchtet ein hellerer Stern - östlich von diesem hellen Stern stechen indirekt besehen immer wieder mal ein paar Lichtpünktchen innerhalb des Haufens hervor - nicht auffällig, aber eindeutig erkennbar
../images/dss/dss2red_062049.00_-071700.00_20_web.jpg
DSS II (rot) - 20×20'
NGC2215, H7.20 OC 8m4 11.0x11.0' Mon 06h20m49.00s -07°17'00.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4
SQM-L 21.0
8x40
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.7
Mäßig groß, eher gleichmäßig hell. Nicht aufgelöst.
../images/dss/dss1_062343.90_-044142.00_16_web.jpg
DSS I - 16×16'
NGC2219 OC 10.0x10.0' Mon 06h23m43.90s -04°41'42.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
nördlich von einem der beiden hellen Sterne sind ein paar schwache Lichtpünktchen erkennbar - nicht sehr prickelnd
../images/dss/dss1_062715.00_-044530.00_60_web.jpg
DSS I - 60×60'
NGC2232, H8.25 OC 4m2 45.0x45.0' Mon 06h27m15.00s -04°45'30.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
zwei Sterngruppen sind auffällig, die südöstliche Gruppe sieht aus wie ein Komet, der hellste Stern bildet die nach NW gerichtete Spitze, sechs schwächere Sterne fächern nach SO auf - nordwestlich dieser Gruppe zeigt sich ein nach SO gewölbter Sternbogen aus fünf Mitgliedern - zwischen diesen beiden Sterngruppen ist ein schwacher Stern erkennbar ... und ich habe das Gefühl, dass da noch mehr schwache Sterne sein könnten
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
stark zweigeteilt der Haufen - südöstlich ein spitzer Pfeil, um den hellsten Stern auf der nach NW zeigenden Spitze sind viele schwache Sternchen erkennbar - der nordöstliche Part wird aus fünf Sternen gebildet, ein breites flaches Dreieck, und in dessen Peripherie sind auch noch einmal sechs bis sieben schwache Sterne erkennbar
../images/dss/dss2blue_063155.00_+045630.00_35_web.jpg
DSS II (blau) - 35×35'
NGC2244, H7.2 OC 4m8 24.0x24.0' Mon 06h31m55.00s +04°56'30.00"

Teil des bekannten Rosettennebels.

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4 bl. Auge
Als deutliche, diffuse Aufhellung zu sehen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
eine längliche Verdichtung von Sternen - eher unauffällig, da südwestlich vom Haufen einige weitere helle Sterne erkennbar sind - neben 5 helleren Sternen blitzen noch einige schwächere Vertreter durch
../images/dss/dss2red_063200.00_+050000.00_100_web.jpg
DSS II (rot) - 100×100'
NGC2237-39 & NGC2246, NGC2237, NGC2238, NGC2239, NGC2246, Rosettennebel BN, EN 6m0 80.0x60.0' Mon 06h32m00.00s +05°00'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
mit 2x HBeta vor den Objektiven ist der Nebel groß und homogen hell erkennbar, seine Form ist unregelmäßig, die Ränder diffus
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
mit 2x UHC vor den Objektiven zeigt sich der Nebel mit einer deutlich größeren Ausdehnung nordwestlich der Sternhaufens NGC 2244, Ränder sehr diffus
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
mit UHC & [OIII] hinter den Okularen ist der Nebel klar erkennbar - er wirkt wie ein C, denn der Westteil ist nur schwach ausgeprägt - größte Helligkeit im Norden
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
mit 2x UHC vor den Objektiven - als schwacher sehr diffuser Nebelschimmer erkennbar - größte Helligkeit im Nordwesten
../images/dss/dss1_063341.30_-050448.00_16_web.jpg
DSS I - 16×16'
NGC2250 OC 8m9 10.0x10.0' Mon 06h33m41.30s -05°04'48.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
mit etwas Geduld blitzen immer wieder ein paar schwache, zarte Lichtpünktchen westsüdwestlich eines helleren Sterns auf, die der Stelle einen leicht granularen Charakter verleihen - davon gibt es allerdings viele in dieser Region
../images/dss/dss1_063438.00_+082200.00_16_web.jpg
DSS I - 16×16'
NGC2251, H8.3 OC 7m3 10.0x10.0' Mon 06h34m38.00s +08°22'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt ist nördlich an einem hellen Stern zeigt ein kleines Nebelfähnchen erkennbar - das Nebelchen ist nördlich leicht diffuser
../images/dss/dss1_063803.00_-012824.00_32_web.jpg
DSS I - 32×32'
NGC2260, H8.48 OC 20.0x20.0' Mon 06h38m03.00s -01°28'24.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
neben den fünf sechs hellen Sternen sind indirekt viele kleine schwache Sternsprenkel erkennbar - besonders östlich vom hellsten Stern gibt es eine höhere Konzentration schwacher Mitglieder - NGC 2260 ist sehr unregelmäßig und länglich, die hellsten Sterne bilden eine geknickte Linie
../images/dss/dss2blue_063910.00_+084500.00_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC2261, H4.2, Hubbles Veränderlicher Nebel BN, RN 9m0 2.0x1.0' Mon 06h39m10.00s +08°45'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt ist deutlich eine ganz zarte, kompakte, diffuse Aufhellung erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
leicht neblige Verdichtung, die nach Norden diffus ausgeweitet erscheint - knapp nordöstlich steht ein schwacher 10m4 heller Stern
../images/dss/dss1_064032.00_-090000.00_16_web.jpg
DSS I - 16×16'
Harrington 5 AST 7.0x6.0' Mon 06h40m32.00s -09°00'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
die Westflanke des Musters ist als zarter Nebelstrich erkennbar - indirekt gehen der Stern im Norden und im SW, der Osten ist nicht existent, aber das Muster ist insgesamt gesehen schon als kleine neblige Pfeilspitze zu erkennen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
flüchtig betrachtet ein kompakter nebliger Fleck - bei genauerer Betrachtung ist zu erkennen, dass einige Sterne ein spitzes Dreieck nach Norden bilden - vier Lichtpünktchen sind indirekt erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt fällt eine kleine Verdichtung auf, die nach Norden zugespitzt scheint - an der Westflanke sind drei und im Osten ist ein Stern erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
indirekt eine auffällig neblige Verdichtung, die wie ein spitzes Dreieck nach Norden zeigt - drei Sterne an der Westflanke und ein Stern im Osten vermitteln diesen Eindruck
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
das Muster ist als kompakte dreieckige Sternverdichtung erkennbar - drei helle Sterne im Westen sind prägnant - viele Sterne im Umfeld sind heller, die Gruppe fällt aber dennoch gut auf, weil die Sterne sehr kompakt zusammen stehen
../images/dss/dss2blue_064058.00_+095342.00_60_web.jpg
DSS II (blau) - 60×60'
NGC2264, H5.27, H8.5, Weihnachtsbaumsternhaufen OC 3m9 20.0x20.0' Mon 06h40m58.00s +09°53'42.00"

Die Bezeichnung NGC2264 umfasst neben dem Sternhaufen auch die umliegenden Nebel, darunter der Konusnebel. Auf dem DSS-Bild steht der Weihnachtsbaum auf dem Kopf.

Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4
SQM-L 21.0
bl. Auge
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
Es war praktisch nur der 4.66 mag helle S Mon (= 15 Mon) problemlos zu sehen.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
im Sternumfeld ist der Weihnachtsbausternhaufen auffällig und zwischen den beiden hellsten Sternen nördlich und südlich sind eine ganze Menge schwächerer Sterne erkennbar, der Haufen fächert nach Norden etwas auf - gut 1° südöstlich vom Haufen ist ein schöner flacher Sternbogen mit gut 10 Sternen erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
groß und locker - Form unregelmäßig und länglich - im Inneren sind wenig Sterne erkennbar - die Szenerie erinnert ein wenig an ein Schlüsselloch - gut 30 Sterne zähle ich
../images/dss/dss1_064320.20_+265906.00_15_web.jpg
DSS I - 15×15'
NGC2266, Melotte 50, H6.21 OC 9m5 7.0x7.0' Gem 06h43m20.20s +26°59'06.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt ist ein kompaktes nebliges Fleckchen nordöstlich eines schwachen Sternes zu erkennen
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
16x70
Indirekt auffällig. Befindet sich direkt neben einem Feldstern und erscheint als recht kleine, rundliche, kaum kondensierte Aufhellung.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
nordöstlich von einem helleren Stern zeigt sich ein nebliges Fähnchen - indirekt wirkt die Aufhellung noch intensiver, heller - Sterne kann ich nicht auflösen
../images/dss/dss1_064341.00_+252000.00_35_web.jpg
DSS I - 35×35'
Leiter 11 AST 23.0x21.0' Gem 06h43m41.00s +25°20'00.00"

../images/leiter-11.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
Lasso Loop - überraschend filigran und schön - alle Sterne sind erkennbar und bilden feine Linien - der südöstliche Teil der Lassoschwinge könnte zwei hellere Sterne mehr vertragen
../images/dss/dss1_064443.90_+014406.00_30_web.jpg
DSS I - 30×30'
Dolidze 24, Do24 OC 18.0x18.0' Mon 06h44m43.90s +01°44'06.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt sind einige locker verstreute Lichtpünktchen vor einem leicht aufgehelltem Hintergrund erkennbar - direkt besehen fällt nur der Sterngriesel auf, viele gleich schwache Sterne, die wie ein Tropfen angeordnet sind - der Tropfen fällt nach SW, hellster Stern im Norden
../images/dss/dss2red_064601.00_-204524.00_40_web.jpg
DSS II (rot) - 40×40'
Messier 41, M41, NGC2287 OC 4m5 38.0x38.0' CMa 06h46m01.00s -20°45'24.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
eine deutliche körnige Verdichtung von Sternen - Form unregelmäßig - indirekt blinken ein halbes Dutzend Lichtpunkte heraus
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
indirekt ein auffälliger Sterngriesel nordwestlich eines hellen Sterns - direkt betrachtet fällt eine Drachenraute auf, zentral im Haufen leuchtet ein hellerer Stern - groß und unregelmäßig, gut ein Dutzend Sterne sind erkennbar
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4
SQM-L 21.0
8x40
Auffällig, teils aufgelöst mit sehr gutem Kontrast zur Umgebung. Direkt wenige Mitglieder sichtbar, indirekt viele schwache.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
ein großer lockerer Haufen mit ersten farbigen Ansätzen an einigen Sternen - auffällig ist ein elliptischer Sternkranz, innerhalb dessen ein paar helle und viele schwächere Sterne erkennbar sind
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
wunderschön, M 41 wirkt komplett aufgelöst und leicht rechteckig - im Zentrum dominieren zwei helle Sterne - ringsherum viele kleine Sprenkel - nach Osten fächert der Haufen etwas auf - gut 20 helle und unzählige schwächere Sterne sind erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
eine große auffällige Sternansammlung mit zwei prägnanten orangefarbigen Sternen südwestlich im Zentrum sitzend - gut 20 Mitglieder sind erkennbar - der Haufen selbst wirkt leicht elliptisch (NO-SW-elongiert)
../images/dss/dss1_064635.50_+014749.00_16_web.jpg
DSS I - 16×16'
Collinder 115, Cr115 OC 9m2 7.0x7.0' Mon 06h46m35.50s +01°47'49.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt als ganz schwache Aufhellung erkennbar - südsüdwestlich zeigen sich ein paar Lichtpünktchen - verkehrte Welt, der unmittelbar westlich liegende Dolidze 24 ist dagegen hell und groß und auffällig, eigentlich die Stärke der Collinder-Haufen
../images/dss/dss1_064739.10_-030918.00_24_web.jpg
DSS I - 24×24'
NGC2286, Collinder 117, Cr117, H8.31 OC 7m5 15.0x15.0' Mon 06h47m39.10s -03°09'18.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt zeigt sich mit etwas Abstand südwestlich von einem helleren Stern eine längliche Sternspur - flüchtig betrachtet wir aus der breiten Sternspur ein zarter granularer Nebelhauch
../images/dss/dss1_064817.00_+410442.00_20_web.jpg
DSS I - 20×20'
NGC2281, H8.71, Broken Heart Cluster OC 5m4 15.0x15.0' Aur 06h48m17.00s +41°04'42.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
der Broken Heart Cluster fällt beim Schwenk sofort auf als kleine neblige Verdichtung, indirekt deutlich, direkt sehr schwach sichtbar - am nordwestlichen Rand nimmt die Helligkeit ab - der Haufen wird begrenzt durch zwei Sterne im Norden und im Süden und im Nordwesten ist ein Bogen markant
../images/dss/dss1_065145.00_+002736.00_16_web.jpg
DSS I - 16×16'
NGC2301, H6.27, Great Bird Cluster OC 6m0 12.0x12.0' Mon 06h51m45.00s +00°27'36.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
eine leicht längliche Sternspur, indirekt zeigt sich ein Hintergrundglimmen um diese Sterne
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
eine nordsüdlich ausgerichtete Sternkette, um dessen nördliche Sterne ein leichter Nebelschimmer erkennbar ist - vor allem südwestlich von dem hellsten Stern (Komponente A des Doppelsterns H 740) ist dieser Schimmer am deutlichsten - die Sternspur erinnert stark an Trumpler 2, wobei die nördliche Vogelschwinge etwas verkürzt scheint
★★ ../images/dss/dss1_065308.00_-100718.00_40_web.jpg
DSS I - 40×40'
Lorenzin 15, Lor15 AST 28.0x17.0' Mon 06h53m08.00s -10°07'18.00"

../images/lorenzin-15.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
der südliche Bogen ist im Ansatz erkennbar und zwei Sterne blinken indirekt aus dem Schimmer hervor, zum Erkennen des ganzen Musters reicht es nicht
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
wunderschön - eine ganz feine Perlenschnur aus schwachen Sternen, die eine 3 bilden - der südliche Bogen ist etwas unauffälliger - es gibt keine Sterne im unmittelbaren Umfeld, die das Bild stören - östlich des Musters bilden leicht hellere 3 Sterne einen Zeiger, der zu sagen scheint: Achtung, aufpassen, nicht dieses schöne Muster übersehen!
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
direkt kaum sichtbar, indirekt sind zwar alle Sterne erkennbar, aber nicht alle sind auf einmal zu erfassen - meist fehlen im südlichen unteren Bogen ein paar Sterne um die 3 vollständig zu erkennen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
eine doppelt gebogene Spur feiner Sterne, geformt wie das M bei McDonald's - im Nordosten fehlt vielleicht ein hellerer Stern - gut ein Dutzend Sterne sind erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
wunderschön - etwa 20 gleichhellen Sterne bilden zwei zusammenliegende fast identische Bögen - im unmittelbaren Umfeld stören keine weiteren Sterne den Anblick - im weiteren Umfeld stehen aber viele hellere Sterne, so dass das Muster darin wie ein zart eingebetteter Hauch erscheint
../images/dss/dss1_065425.20_-071218.00_30_web.jpg
DSS I - 30×30'
NGC2306, H8.51 OC Mon 06h54m25.20s -07°12'18.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
indirekt blinken ab und an ein, zwei Sterne auf, ohne dass der Hintergrund heller ist - je länger ich auf die Stelle schaue, desto mehr Lichtfünkchen glimmen auf, aber immer sehr zentral - das ist zu wenig - im Nachgang betrachtet scheint der Haufen zu locker verteilt zu sein, als dass sich der Eindruck einer nebligen Verdichtung ergibt
../images/dss/dss1_070025.00_-030020.00_20_web.jpg
DSS I - 20×20'
Ferrero 10, Frr10 OC 8.0x8.0' Mon 07h00m25.00s -03°00'20.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
fünf länglich angeordnete Sterne fallen als erstes auf - Anordnung wie ein spitzer Pfeil, der nach NW zeigt
../images/dss/dss2red_070247.50_-082016.00_25_web.jpg
DSS II (rot) - 25×25'
Messier 50, M50, NGC2323 OC 5m9 16.0x16.0' Mon 07h02m47.50s -08°20'16.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 8x20
direkter Eindruck neblig - indirekt körnig, dabei hebt sich der Haufen gut vom Umfeld ab, leichte NS-Elongation - südlich von M 50 ist ein heller Stern auffällig - nordöstlich einige schwächere Lichtpünktchen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 8x30
auffällig, sobald er ins Gesichtsfeld kommt - ein kompakter nebliger Fleck mit einigen erkennbaren Sternen nördlich vom Zentrum, hellster Stern aber im Süden - leicht länglich
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 10x50
indirekt sehr auffällig als leicht grieselige Verdichtung erkennbar, direkt sind einzelne Sterne erkennbar - der Haufen wirkt leicht länglich Nordost-Südwest verzogen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
vier helle Sterne, angeordnet wie ein Parallelogramm, dominieren den Haufen - dazwischen wuseln viele schwächere Sterne - indirekt wirkt der Haufen schön granular und leicht länglich
../images/dss/dss2red_070407.00_+010242.00_15_web.jpg
DSS II (rot) - 15×15'
NGC2324, H7.38 OC 8m4 8.0x8.0' Mon 07h04m07.00s +01°02'42.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
indirekt als leicht diffuser länglicher Schimmer erkennbar - NO-SW-Elongation
../images/dss/dss2blue_070643.20_+271518.00_25_web.jpg
DSS II (blau) - 25×25'
NGC2331, H8.40 OC 8m5 18.0x18.0' Gem 07h06m43.20s +27°15'18.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
ich sehe indirekt immer ein paar Einzelpünktchen hervorblitzen, mehr nicht
../images/dss/dss1_070649.00_-100142.00_16_web.jpg
DSS I - 16×16'
NGC2335, H8.32 OC 7m2 12.0x12.0' Mon 07h06m49.00s -10°01'42.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
indirekt zart und kompakt erkennbar, auf den ersten Blick fast stellar - wenn man genauer hinschaut, sieht man, dass der Fleck diffus ist - der Anblick ähnelt dem einer schwachen Galaxie mit hellem Zentrum und schnellem Helligkeitsabfall nach außen hin
../images/dss/dss1_070806.00_-103700.00_12_web.jpg
DSS I - 12×12'
NGC2343, H8.33 OC 6m7 7.0x7.0' Mon 07h08m06.00s -10°37'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
indirekt zeigt sich eine schöne, zarte Aufhellung nordwestlich eines schwachen Sterns - die Aufhellung klebt dreieckig, kometarisch am Stern … mit Schweif nach Nordwesten
../images/dss/dss1_070818.00_-131136.00_20_web.jpg
DSS I - 20×20'
NGC2345 OC 7m7 12.0x12.0' CMa 07h08m18.00s -13°11'36.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
indirekt ist ein nebliger Hauch zwischen zwei Sternen erkennbar, ein schöner diffuser Hauch - stellenweise granularer Eindruck - ein wunderschöner Anblick
../images/dss/dss1_071031.00_-082539.00_20_web.jpg
DSS I - 20×20'
Dias 3 OC Mon 07h10m31.00s -08°25'39.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
indirekt eine neblige, leicht granulare Verdichtung erkennbar - ich habe das Gefühl, dass der Durchbruch erster Lichtpunkte kurz bevor steht
../images/dss/dss1_071047.00_-092012.00_60_web.jpg
DSS I - 60×60'
Alessi 21, Al21 OC Mon 07h10m47.00s -09°20'12.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
der Sternhaufen fällt kaum als solcher auf, die hellsten sechs Sterne im Zentrum sind in etwas wie ein Mercedesstern angeordnet erkennbar, wobei die nordöstliche Sternspitze ziemlich weit weg steht - die westliche Spitze bildet eine Gruppe aus drei Sternen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
der Haufen sieht aus wie ein nach Südosten abstürzender Vogel, die Sterne sind ähnlich angeordnet wie ASCC 101 im Sternbild Leier - vier Sterne bilden den Rumpf und fünf Sterne die ausgebreiteten Schwingen - der Haufen fällt trotzdem nur mäßig auf in diesem sternreichen Umfeld
../images/dss/dss1_071048.00_-083600.00_15_web.jpg
DSS I - 15×15'
NGC2349, H7.27 OC Mon 07h10m48.00s -08°36'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
keine Chance, nichts zu sehen
../images/dss/dss1_071430.00_-101600.00_24_web.jpg
DSS I - 24×24'
NGC2353, H8.34 OC 7m1 18.0x18.0' Mon 07h14m30.00s -10°16'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
nordöstlich von einem hellen Stern sind drei bis vier Sternsprenkel zu erkennen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
keine neblige Aufhellung, aber nördlich von einem helleren Stern sind einige locker verteilte schwache Sternchen zu erkennen - die hellsten Sterne bilden einen unförmigen Umriss, ähnlich einem verschrumpelten Pilzkopf
../images/dss/dss2blue_071659.00_+134500.00_15_web.jpg
DSS II (blau) - 15×15'
NGC2355, NGC2356, Melotte 63, H6.6, H7.6 OC 9m7 9.0x9.0' Gem 07h16m59.00s +13°45'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt als kleiner matter Schimmer unterhalb eines Sterns erkennbar, der zur Mitte hin heller wird - ein Stern scheint immer durchzuscheinen
../images/dss/dss1_071743.00_-153830.00_20_web.jpg
DSS I - 20×20'
NGC2360, H7.12 OC 7m2 13.0x13.0' CMa 07h17m43.00s -15°38'30.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
direkt sichtbar, indirekt sehr auffällig - ein relativ kompakter und zur Mitte hin leicht heller werdender Nebel, außen diffus
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
auffällig, sobald er am Gesichtsfeldrand erscheint - Ostwest-Elongation 2:1 - am Ostrand klebt ein Stern und westlich im Haufen ist die Helligkeit am größten und erste Granulation erkennbar - sieht sehr gut aus
../images/dss/dss1_072705.80_+133502.00_20_web.jpg
DSS I - 20×20'
NGC2395, H8.11 OC 8m0 12.0x12.0' Gem 07h27m05.80s +13°35'02.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt als matter ganz leicht SO-NW-elongierter Nebelfleck erkennbar, der Haufen wirkt etwas diffuser im Westen
../images/dss/dss1_072750.00_+214000.00_60_web.jpg
DSS I - 60×60'
Leiter 16 AST 35.0x25.0' Gem 07h27m50.00s +21°40'00.00"

../images/leiter-16.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
der Bogen ist schön erkennbar, wobei bis auf einen Stern im Norden alle anderen direkt sichtbar sind - der Bogen fächert nach Westen immer weiter auf - hellster Stern im Süden
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
sieben unterschiedlich helle Sterne bilden schönen Bogen - auffällig im Umfeld
../images/dss/dss1_072836.00_+070512.00_24_web.jpg
DSS I - 24×24'
NGC2394, H8.44 OC CMi 07h28m36.00s +07°05'12.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt ist der Haufen östlich von einem hellen Stern als grieselige Fläche erkennbar - direkt besehen wirkt NGC 2394 granular
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
einige schwache Sterne sind erkennbar, die vier hellsten bilden eine SO-NW-ausgerichtete Raute - indirekt kommen zwei drei schwächere Vertreter hinzu - Haufencharakter schwierig einschätzbar, im Sternumfeld gibt es einige ähnlich aussehende Sterngruppierungen
../images/dss/dss2blue_072910.77_+205442.48_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC2392, PK197+17.1, H4.45, Eskimonebel, Clownface Nebula PN 9m9 0.9x0.9' Gem 07h29m10.77s +20°54'42.48"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
der PN ist direkt leicht stellar unmittelbar südlich von einem gleichhell wirkenden Stern sichtbar
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
16x70
Direkt ist der Nebel nur schwach um den Zentralstern sichtbar, indirekt tritt er dann deutlich hervor. Es bleibt aber eine sehr kleine, runde, nahezu gleichmäßige Aufhellung. Sehr schönes Sternumfeld zusammen mit 63 Gem.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
der PN wirkt direkt stellar, sobald man aber ein wenig indirekt drauf schaut, ploppt er auf - er ist dann nicht mehr stellar, sondern kompakt … nein, eher sehr kompakt - UHC & [OIII] hinter den Okularen zeigen den PN von der Helligkeit auf eine Stufe mit dem gut 0,5° südöstlich stehenden Sternpaar (7m3 und 7m5)
★★★ ../images/dss/dss2red_073635.00_-142900.00_40_web.jpg
DSS II (rot) - 40×40'
Messier 47, M47, NGC2422, H8.38 OC 4m4 30.0x30.0' Pup 07h36m35.00s -14°29'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 8x20
direkt erkennbar, aber weniger spektakulär als erwartet - auffällig im Haufen ist eine Sternkette, da nach Südwesten führt und dann einen Bogen nach Nordwesten beschreibt
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 8x30
der Sternhaufen sieht aus wie ein Seestern, denn aus dem Zentrum spiralen sich einige Sternspuren, die auffälligste im Süden - gut 20 Sterne bilden diesen locker wirkenden Haufen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 10x50
auffällig, gut ein Dutzend Sterne sind direkt sichtbar - M 47 spitzt sich nach Nordosten zu, die hellsten Sterne stehen westlich im Haufen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
ein richtiger Klopphengst gegen den Nachbarhaufen M 46 - viele unterschiedlich helle Sterne - ein flacher, länglicher Haufen, geformt ähnlich einem Turnschuh - gut zwei Dutzend Mitglieder sind erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 16x70
richtig dominant im Vergleich zu M 46 - die hellsten Sterne befinden sich im Zentrum - zwei Sternausläufer ähnlich wie bei Galaxien winden sich nach Südwesten und Nordosten - im Norden führt ein Sternstrom (gehört nicht mehr zum Haufen) noch weiter in den Raum, der wie eine Schaufel nach M 46 zu greifen scheint - gut zwei Dutzend Sterne sind erkennbar
../images/dss/dss2blue_073651.40_+653609.17_24_web.jpg
DSS II (blau) - 24×24'
NGC2403, UGC3918, H5.44 Gx 8m5 23.4x11.8' Cam 07h36m51.40s +65°36'09.17"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 7
SQM-L 19.2
FST 5m0
8x40
Sehr schwach, oval, gleichmäßig hell. Indirekt gerade noch dauerhaft erkennbar.
../images/dss/dss1_073733.60_-120318.00_15_web.jpg
DSS I - 15×15'
Melotte 71, Collinder 155, Cr155 OC 7m1 9.0x9.0' Pup 07h37m33.60s -12°03'18.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
der OS bildet eine schöne Linie mit zwei Sternen südöstlich - er wirkt ein wenig kometenhaft, weil er nach Nordosten auffächert - indirekt sind zwei erste Lichtpünktchen im Haufen erkennbar
../images/dss/dss2blue_073823.00_+213424.00_15_web.jpg
DSS II (blau) - 15×15'
NGC2420, Melotte 69, H6.1 OC 8m3 10.0x10.0' Gem 07h38m23.00s +21°34'24.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt ist eine schwache Nebelfläche erkennbar, durch den südlich angrenzenden 9m1 schwachen Stern wirkt der Haufen ein wenig wie ein Komet
★★★ ../images/dss/dss2red_074146.00_-144836.00_35_web.jpg
DSS II (rot) - 35×35'
Messier 46, M46, NGC2437 OC 6m1 27.0x27.0' Pup 07h41m46.00s -14°48'36.00"

Sehr schöner Sternhaufen, an dessen Nordrand sich der helle planetarische Nebel NGC 2438 befindet. Lohnend!

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 8x20
eine relativ große schwache diffuse Aufhellung - eine Form ist nicht erkennbar - ein schwacher Lichtpunkt ziert den Nebel im Westen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 8x30
ein leichter feiner Nebelhauch, bei direkter Betrachtung stehen einige Sterne anscheinend immer kurz davor, aus dem Nebel hervorzubrechen - west-südwestlich im Haufen scheint es einen etwas helleren Stern zu geben
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 10x50
ein zarter großflächiger homogen heller Nebel - im Westen sind zwei Lichtpünktchen erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 12x42
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
riesig - indirekt nochmal doppelt so groß - ganz zart und fein - erste Lichtpünktchen sind im Nordwesten erkennbar - ganz leichter Helligkeitsanstieg zum Zentrum hin
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.0 16x70
ein großer zarter homogen heller Nebelhauch, er zeigt aber auch schon Sterne - seine Form ist sehr unregelmäßig - ein schöner Kontrast zum dominanten M 47
../images/dss/dss2red_074430.00_-235124.00_22_web.jpg
DSS II (rot) - 22×22'
Messier 93, M93, NGC2447 OC 6m2 22.0x22.0' Pup 07h44m30.00s -23°51'24.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
der Haufen ist direkt als länglicher dreieckiger Nebel erkennbar - er wirkt wie ein Komet
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
direkt schon auffällig, indirekt noch einfacher - ein dreieckiger körniger Nebel mit einer hellen Spitze im Südwesten
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
der OS ist direkt als körniger Nebel erkennbar, indirekt zeigt er sich leicht länglich mit einer etwas besser definierten Südkante - am südwestlichen Ende blinken einige Sterne heraus - nach Osten fächert der Haufen leicht auf
../images/dss/dss2red_080001.00_-104612.00_20_web.jpg
DSS II (rot) - 20×20'
NGC2506, Melotte 80, H6.37 OC 7m6 7.0x7.0' Mon 08h00m01.00s -10°46'12.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
ein großer schwacher diffuser Nebel - Sterne sind nicht erkennbar
../images/dss/dss2red_081343.00_-054500.00_80_web.jpg
DSS II (rot) - 80×80'
Messier 48, M48, NGC2548, H6.22 OC 5m8 54.0x54.0' Hya 08h13m43.00s -05°45'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
eine auffällige, voll aufgelöste, unregelmäßige Sternverdichtung mit 40 bis 50 sichtbaren Sternen - der Haufen ist leicht Südost-Nordwest-verwischt, dabei im Nordwesten lockerer und im Südwesten kompakter und verdichteter
★★ ../images/dss/dss2blue_084024.00_+194000.00_95_web.jpg
DSS II (blau) - 95×95'
Messier 44, M44, NGC2632, Praesepe, Bienenstock OC 3m1 95.0x95.0' Cnc 08h40m24.00s +19°40'00.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4 bl. Auge
Sehr auffällig als große, leicht ovale, diffus, direkt sichtbare Aufhellung.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 bl. Auge
ein auffälliger, leicht elongierter Nebelfleck - im südlichen Bereich ist eine Helligkeitszunahme auszumachen - sehr auffällig am Himmel
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 4x22
eine länglich wirkende Sternansammlung, spitz im Norden, breiter im Süden - gut ein Dutzend Sterne sind erkennbar - sehr prägnant im Umfeld
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
M 44 wird schön eingerahmt von 4 helleren Sternen - der Haufen selbst zeigt sich unregelmäßig und leicht länglich
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
die hellsten Sterne im Haufen bilden im Zentrum des Haufens ein Dreieck, dessen südlich Seite konkav nach außen gewölbt ist - an der Südseite von diesem Dreieck fallen drei sehr eng zusammen stehende Sterne auf - im Zentrum kann ich einen farbigen Stern erkennen - in der Periphere im das Zentrum sind gut drei Dutzend schwächere Mitglieder erkennbar - ein gigantischer Anblick im 8,8° großen Gesichtsfeld, der Haufen wird schön von vier helleren Sternen eingerahmt, die ein unregelmäßiges Viereck um M 44 bilden
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4-
SQM-L 20.9
FST 5m7+
8x40
Wunderbarer Sternhaufen für das kleine Fernglas. Vollständig aufgelöst.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
das Gesichtsfeld von 6,7° ist genau richtig, um den Haufen schön in Szene zu setzen - ein lockerer unregelmäßiger Haufen mit vielen Sternpaaren, die hellsten davon im Zentrum - im Norden fällt eine nach Süden gebogene Sternlinie auf, die den Haufen zu begrenzen scheint
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
viele gleichhelle Sterne scharen sich um einen farbigen Stern im Zentrum - gleichmäßige Verteilung der Haufenmitglieder, die viele Zweiergruppen bilden - westlich fällt ein kleines Sterndreieck auf
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
gefühlt genauso groß wie M 45, allerdings mit schwächeren Sternen besetzt - auffällig ist ein Dreieck aus helleren Sternen, das aussieht wie ein Weihnachtsbaum - ringsherum noch einmal ein paar schwächere Sterne, die den Haufen oval aussehen lassen - gut 50 bis 60 Sterne sind erkennbar - auch wenn der Haufen im Inneren sehr auffällig ist, sind die Außengrenzen nur sehr schwer auszumachen
★★ ../images/dss/dss2blue_085118.00_+114800.00_30_web.jpg
DSS II (blau) - 30×30'
Messier 67, M67, NGC2682 OC 6m9 30.0x30.0' Cnc 08h51m18.00s +11°48'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 4x22
direkt als leichter Nebelschimmer ohne Sterne erkennbar - im Zentrum leicht heller
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
ein länglicher Nordost-Südwest-ausgedehnter Nebel - der Fleck wirkt nach SW ein wenig aufgewölbt - ein heller Stern im Nordosten und ein schwächerer im SW sind erkennbar
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
Bortle 4 8x24
nicht auflösbarer Nebel in der Nähe eines 8-mag-Sterns
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
ein auffälliger Nebelfleck, der nach Südwesten verzogen scheint - hier und da offenbaren sich einige Lichtpunkte, im Nordosten steht ein hellerer Stern - Eindruck nicht unähnlich einer hellen Galaxie
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4
SQM-L 21.0
FST 6m0+
8x40
Ovale Aufhellung, nicht auflösbar. Am Rand ein auffälliger Stern.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
ein heller länglicher Nebel mit einer etwas helleren Südkante - leichte Granulation im Süden, im Norden etwas diffuser - zwei Sterne im Südwesten können aufgelöst werden - insgesamt schön anzusehen
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
Bortle 4 10x50
länglich NO-SW, unaufgelöst
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
ein auffälliger Nebel, der indirekt stark körnig wirkt - größte Helligkeit im Süden - der Haufen wirkt leicht länglich, OW-elongiert und nach Norden weicher auslaufend, nahe am östlichen Rand steht ein heller Stern - an Süd- und Südwestrand sind indirekt einige Einzelsterne erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
ein kleiner feiner Sterngriesel mit einer relativ harten geschwungenen SO-Kante - Der Haufen fächert leicht nach NW auf - hellste Mitglieder im SW, sie bilden dort so etwas wie eine Spitze - wunderschön
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
Bortle 4 20x80
An der Grenze der Auflösbarkeit: ca. 20 Sterne
../images/dss/dss2blue_085241.34_+332518.48_10_web.jpg
DSS II (blau) - 10×10'
NGC2683, UGC4641, H1.200 Gx 9m7 9.3x2.2' Lyn 08h52m41.34s +33°25'18.48"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
die Galaxie ist nördlich von einem schönen Sternfeld erkennbar - auffällig NO-SW-elongiert - ein homogen heller schmaler Strich - Ausdehnung 3:1
../images/dss/dss2blue_091918.54_+691212.24_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC2787, UGC4914, H1.216 Gx 10m8 3.1x1.8' UMa 09h19m18.54s +69°12'12.24"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt als kompakter Nebelschimmer erkennbar
../images/dss/dss2blue_093210.11_+213002.99_13_web.jpg
DSS II (blau) - 13×13'
NGC2903, UGC5079, H1.56 Gx 9m0 12.6x5.6' Leo 09h32m10.11s +21°30'02.99"
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
Bortle 4 8x24
indirekt blickweise sichtbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt leicht erkennbar - ein großflächiger matter Nebelfleck, homogen hell und nicht ganz rund - in guten Momenten ist eine leichte Elongation erkennbar
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
Bortle 4 10x50
länglich 1:3
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
sehr auffällig - groß, gut begrenzt und leicht NO-SW-elongiert - indirekt besehen leichter Helligkeitsanstieg zum Zentrum hin
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
Bortle 4 20x80
länglich, Helligkeitszunahme zur Mitte, ziemlich hell.
../images/dss/dss1_093730.00_+152030.00_30_web.jpg
DSS I - 30×30'
Greg's 3 AST 16.0x12.0' Leo 09h37m30.00s +15°20'30.00"

../images/gregs-3.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
direkt besehen sind fünf Sterne sichtbar, indirekt kommen noch zwei schwächere Sterne hinzu, die das Bild halbwegs komplettieren - nur das Wissen um das Muster macht es mit dieser Öffnung halbwegs zugänglich
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
die Figur ist sofort erkennbar und wird gebildet aus zehn unterschiedlich hellen Sternen - der hellste Stern sitzt westlich im unteren Bogen der 3 - auffällig und eigentlich noch ein kleines bisschen schöner als der Sailboat Cluster (Harrington 6) im Sternbild LMi
../images/dss/dss2blue_094715.46_+675458.97_6_web.jpg
DSS II (blau) - 6×6'
NGC2976, UGC5221, H1.285 Gx 10m2 5.9x2.7' UMa 09h47m15.46s +67°54'58.97"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
die Galaxie steht ein wenig im Niemandsland in meinem Sternatlas, das heißt dort gibt es keine Sterne, die heller als 9.5 mag sind, sie ist aber trotzdem leicht zu finden - indirekt zeigt sich ein diffuser, leicht länglicher Nebelhauch - manchmal auch etwas besser definiert - die Galaxie zeigt auf einen Stern im Südosten
★★★ ../images/dss/dss2blue_095533.17_+690355.06_25_web.jpg
DSS II (blau) - 25×25'
Messier 81, M81, NGC3031, UGC5318, Bode's Galaxie Gx 6m9 24.9x11.5' UMa 09h55m33.17s +69°03'55.06"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 3-
SQM-L 21.3
8x20
Ovale, kondensierte Aufhellung. Direkt beinahe sichtbar.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
direkt hell und nicht ganz rund, zur Mitte heller werdend
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 7
SQM-L 19.2
FST 5m0
8x40
Indirekt recht auffällig, leicht oval mit etwas hellerem Zentrum.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 5+
SQM-L 20.9
FST 5m7+
8x40
Ovaler Nebel mit deutlich hellerem Zentrum.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
ein runder nebliger Fleck zum Zentrum deutlich heller werdend - die Außenbereiche laufen diffus aus
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
16x70
Grandioser Anblick zusammen mit Messier 82! Die Galaxie zeigt ein sehr helles, kompaktes Zentrum mit hellerem Zentralbereich und einem ovalen, schwächer werdenden Halo.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
Galaxie mit hellem kompaktem Zentrum und einem relativ großen schwachen äußeren Halo - leicht unrund
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
eine große, helle, ovale Galaxie mit einem hellen, länglichen Zentrum
★★★ ../images/dss/dss2blue_095552.43_+694046.93_12_web.jpg
DSS II (blau) - 12×12'
Messier 82, M82, NGC3034, UGC5322, Arp337, H4.79 Gx 8m4 11.2x4.3' UMa 09h55m52.43s +69°40'46.93"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 3-
SQM-L 21.3
8x20
Sehr schmal, langgestreckt, gleichmäßig hell, schwach.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
direkt schmal und kompakt sichtbar - indirekt Elongation 2:1
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 7
SQM-L 19.2
FST 5m0
8x40
Langgestreckt, schmal, gleichmäßig hell. An der Wahrnehmungsgrenze.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 5+
SQM-L 20.9
FST 5m7+
8x40
Langgestreckt, schmal, gleichmäßig hell. Nicht sonderlich auffallend. Konnte nur indirekt gut erkannt werden.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
länglicher gleichmäßig heller Nebelfleck
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
16x70
Grandioser Anblick zusammen mit Messier 81! Die Galaxie erscheint deutlich elongiert und nahezu gleichmäßig hell. An einem Ende sitzt ein schwächerer Feldstern.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
klein kompakt, hell und ein wenig gebogen wie ein Pinselstrich - zwei stellare Aufhellungen an einem Ende
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
eine schmale kompakte Galaxie oberhalb von zwei Sternen - M 82 wirkt sich leicht unruhig im Helligkeitsverlauf
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
ein schöner breiter 3:1 elongierter Kreidestrich, gut definiert und homogen hell - im Südosten klebt ein Stern an der Galaxie - die Galaxie wirkt insgesamt gesehen heller als M 81
../images/dss/dss2blue_100319.07_+684402.24_6_web.jpg
DSS II (blau) - 6×6'
NGC3077, UGC5398, H1.286 Gx 10m1 5.4x4.5' UMa 10h03m19.07s +68°44'02.24"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
16x70
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt als Wattebausch erkennbar - kann länger gehalten werden - leicht helleres Zentrum - Sichtung ist mittelschwer an der Grenze zu leicht
../images/dss/dss2red_100513.98_-074306.89_10_web.jpg
DSS II (rot) - 10×10'
NGC3115, H1.163 Gx 9m1 7.3x3.4' Sex 10h05m13.98s -07°43'06.89"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
FST 5m5
8x40
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.8
★★ ../images/dss/dss2blue_101345.00_+311600.00_60_web.jpg
DSS II (blau) - 60×60'
Harrington 6 AST 35.0x35.0' LMi 10h13m45.00s +31°16'00.00"

../images/harrington-6.jpg

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
vom Segelboot ist der Bootsrumpf am besten erkennbar, der hellste Stern steht am westlichen Bootsrumpf - weiter südlich zeigen sich nur die Maststerne, das Segel bleibt unsichtbar
../images/dss/dss2blue_102327.01_+195354.38_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3226, UGC5617, H2.28 Gx 11m4 2.5x2.2' Leo 10h23m27.01s +19°53'54.38"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
leider nein
../images/dss/dss2blue_102330.57_+195154.30_7_web.jpg
DSS II (blau) - 7×7'
NGC3227, UGC5620, H2.29 Gx, Sy1 10m3 6.2x4.5' Leo 10h23m30.57s +19°51'54.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
keine Chance
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt ist eine kleine kompakte Aufhellung erkennbar, die ab und an immer wieder aufblitzt - ob NGC 3226 auch oder getrennt zu sehen war, vermag ich nicht zu sagen
../images/dss/dss2red_102446.11_-183832.64_5_web.jpg
DSS II (rot) - 5×5'
NGC3242, PK261+32.1, H4.27, Jupiters Geist PN 8m6 0.7x0.6' Hya 10h24m46.11s -18°38'32.64"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
FST 5m5
8x40
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.4
Beinahe direkt sichtbar, indirekt auffällig. Stellar.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4
SQM-L 21.2
8x40
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.3
Stellar, hell, auffällig.
../images/dss/dss1_102657.80_+664855.00_5_web.jpg
DSS I - 5×5'
NGC3231 OC 4.0x4.0' UMa 10h26m57.80s +66°48'55.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
an der Stelle blinken vereinzelt immer wieder schwache Lichtpünktchen auf - nordwestlich davon bilden drei leicht hellere Sterne eine Linie - Recherchen ergaben, dass nur ein Teil, der Lichtpunkte und zwei der drei etwas helleren Sterne zum Haufen zu gehören scheinen
../images/dss/dss2blue_104357.73_+114213.00_8_web.jpg
DSS II (blau) - 8×8'
Messier 95, M95, NGC3351, UGC5850 Gx 9m7 7.3x4.4' Leo 10h43m57.73s +11°42'13.00"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
FST 5m5
8x40
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
die Galaxie blitzt meist nur gelegentlich indirekt auf, mitunter ist sie auch länger zu halten
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
direkt als kleiner kompakter Nebel erkennbar - etwas kleiner und nicht ganz so hell im Zentrum wie M 96
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
direkt sichtbar, kleiner und schwächer als der östliche Nachbar M 96 - nur leichter Anstieg der Helligkeit zum Zentrum hin
../images/dss/dss1_104634.95_+134503.08_5_web.jpg
DSS I - 5×5'
NGC3367, UGC5880, H2.78 Gx, Sy1 11m5 2.5x2.4' Leo 10h46m34.95s +13°45'03.08"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
größer aber auch schwerer sichtbar als die benachbarte Galaxie NGC 3377 - die Galaxie blitzt ab und an als ganz schwacher diffuser Nebelhauch auf - fast eine Grenzbeobachtung
../images/dss/dss2blue_104636.84_+631325.10_8_web.jpg
DSS II (blau) - 8×8'
NGC3359, UGC5873, H5.52 Gx 10m6 7.2x4.4' UMa 10h46m36.84s +63°13'25.10"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
die Galaxie steht ein wenig im Niemandsland und nur zwei hellere Sterne ein halbes Grad nördlich helfen bei der Orientierung - mit etwas Geduld blitzt die Galaxie als zarter Schimmer auf - Sichtung ist wiederholbar, aber auch das nicht immer
../images/dss/dss2blue_104645.74_+114911.78_8_web.jpg
DSS II (blau) - 8×8'
Messier 96, M96, NGC3368, UGC5882 Gx 9m2 7.8x5.2' Leo 10h46m45.74s +11°49'11.78"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
FST 5m5
8x40
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
leichter erkennbar als M 105 - sie wirkt zudem flächiger, fast rund
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
direkt als kleiner kompakter Nebel erkennbar - helles kompaktes Zentrum
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
direkt auffällig, größer und heller als der westliche Nachbar M 95 - zum Zentrum deutlich heller werdend, fast stellares Zentrum
../images/dss/dss2blue_104742.40_+135908.30_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3377, UGC5899, H2.99 Gx 10m4 4.3x2.6' Leo 10h47m42.40s +13°59'08.30"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
die Galaxie ist indirekt leicht flächig mit quasistellarem Kern erkennbar - mitunter wirkt das Zentrum auch leicht größer
../images/dss/dss2blue_104749.60_+123453.87_6_web.jpg
DSS II (blau) - 6×6'
Messier 105, M105, NGC3379, UGC5902, H1.17 Gx 9m8 5.1x4.7' Leo 10h47m49.60s +12°34'53.87"
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
FST 5m5
8x40
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt schwach erkennbar - klein und kompakt
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
direkt als kleiner kompakter Nebel erkennbar - im Zentrum deutlich heller
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
kompakt und hell mit stellarem Kern
../images/dss/dss1_104800.00_+023200.00_50_web.jpg
DSS I - 50×50'
Lorenzin 23, Lor23 AST 30.0x30.0' Sex 10h48m00.00s +02°32'00.00"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
sechs gleichhelle Sterne bilden eine fast perfekte Gerade - südwestlich zwei hellere Sterne, die das Ganze wie ein Beil oder ein Wagen mit einer langen Deichsel aussehen lassen
../images/dss/dss2blue_104816.90_+123745.48_6_web.jpg
DSS II (blau) - 6×6'
NGC3371, NGC3384, UGC5911, H1.18 Gx 9m9 5.4x2.7' Leo 10h48m16.90s +12°37'45.48"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
die Galaxie ist nur leicht schwächer erkennbar als die naheliegende Galaxie M 105 - leichte Zunahme der Helligkeit zum Zentrum hin
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
direkt ganz knapp sichtbar - indirekt flächig mit stellarem Zentrum - kleiner und schwächer als M 105
../images/dss/dss1_105053.31_+132443.71_5_web.jpg
DSS I - 5×5'
NGC3412, UGC5952, H1.27 Gx 10m5 3.7x2.2' Leo 10h50m53.31s +13°24'43.71"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt erkennbar als schwacher Nebelfleck mit gleichmäßiger Helligkeit - kann leicht gehalten werden
../images/dss/dss2blue_105114.34_+055024.36_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3423, UGC5962, H4.6, H2.131 Gx 10m9 3.8x3.2' Sex 10h51m14.34s +05°50'24.36"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt ein schwacher zarter Schimmer, diffus
../images/dss/dss1_110018.55_+135404.22_5_web.jpg
DSS I - 5×5'
NGC3489, UGC6082, H2.101 Gx 10m3 3.6x2.2' Leo 11h00m18.55s +13°54'04.22"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
direkt fast stellar, indirekt ein schöner heller kompakter Fleck - eine der helleren Galaxien im Sternbild
../images/dss/dss1_110548.59_-000209.24_12_web.jpg
DSS I - 12×12'
NGC3521, UGC6150, H1.13 Gx 9m0 11.2x5.4' Leo 11h05m48.59s -00°02'09.24"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
direkt auffällig - ein großer, gut begrenzter Nebelfleck - zur Mitte hin heller werdend - indirekt leicht oval
★★ ../images/dss/dss2blue_111130.97_+554026.84_9_web.jpg
DSS II (blau) - 9×9'
Messier 108, M108, NGC3556, UGC6225, H5.46 Gx 10m0 8.7x2.2' UMa 11h11m30.97s +55°40'26.84"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
trotz Zenitbeobachtung kein Schimmer
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
indirekt ist ganz schwach ein leicht länglicher, kompakter Nebelhauch erkennbar - Elongation zeigt leicht unterhalb der Sterne entlang, die westlich von M 108 stehen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
Zenitbeobachtung - indirekt blitzt ab und an ein schwacher diffuser kompakter Nebel auf - leichte OW-Elongation erkennbar
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
ein diffuser länglicher Schimmer, die Ausrichtung verläuft ostwestlich, die westliche Spitze zeigt knapp unterhalb der beiden hellen Sterne entlang
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
auffallend, direkt als 4:1 langer gut definierter Nebelstrich erkennbar - homogen hell
../images/dss/dss2blue_111437.00_+124904.87_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3593, UGC6272, H1.29 Gx 10m9 4.9x2.1' Leo 11h14m37.00s +12°49'04.87"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt sichtbar, in guten Momenten leicht länglich, ansonsten sehr diffus und schwach
../images/dss/dss2blue_111447.70_+550108.72_10_web.jpg
DSS II (blau) - 10×10'
Messier 97, M97, NGC3587, PK148+57.1, Eulennebel PN 9m9 3.4x3.3' UMa 11h14m47.70s +55°01'08.72"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
der PN fällt indirekt als kleiner, runder, matter Fleck auf - homogen hell
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
Zenitbeobachtung - indirekt als neblige Aufhellung erkennbar - mit etwas Geduld wird die runde Form deutlich, insgesamt jedoch diffuser Eindruck
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
direkt einfach als runder Nebel erkennbar - der PN ist nicht wirklich gut definiert, aber auch nicht diffus
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
ein schöner runder Nebelball - direkt eher ein wenig diffus, indirekt mit gut begrenzten Kanten
../images/dss/dss2blue_111506.22_+144713.65_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3596, UGC6277, H2.102 Gx 11m5 4.1x4.1' Leo 11h15m06.22s +14°47'13.65"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
da habe ich ein Weilchen gebraucht - wenn ich sie dann indirekt gesehen habe, dann leicht flächig und diffus - ich konnte sie auch etwas länger halten
../images/dss/dss2blue_111654.66_+180306.51_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3607, UGC6297, H2.50 Gx 9m9 4.9x2.5' Leo 11h16m54.66s +18°03'06.51"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt blitzt ein matter kompakter Schimmer auf - hart an der Grenze
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
fällt schon beim Einschwenken auf - direkt sichtbar - indirekt leicht heller als die nördliche NGC 3608 - leichte Helligkeitszunahme zum Zentrum hin
../images/dss/dss2blue_111658.97_+180854.71_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3608, UGC6299, H2.51 Gx 10m8 3.2x2.6' Leo 11h16m58.97s +18°08'54.71"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
nicht gesehen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
fällt schon beim Einschwenken auf - direkt sichtbar - indirekt leicht schwächer als die südliche NGC 3607
../images/dss/dss2blue_111855.96_+130531.96_9_web.jpg
DSS II (blau) - 9×9'
Messier 65, M65, NGC3623, UGC6328 Gx 9m2 8.7x2.5' Leo 11h18m55.96s +13°05'31.96"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
indirekt als leicht länglicher Nebel erkennbar - schwächer und schmaler als die benachbarte M 66
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
FST 5m5
8x40
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
direkt sichtbar, leicht nordsüdlich elongiert
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
Bortle 3 10x50
länglich 1:5, deutliche Verdickung in der Mitte.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6-
SQM-L 19.0
16x70
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.5
Schwächer und vor allem kleiner als Messier 66. Gleichmäßiger, elongierter Nebel.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
matt, homogen hell und länglich - länglicher als M 66
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
halb so groß wie M 66 im Osten - M 65 hat auch ein relativ helles Zentrum
../images/dss/dss2blue_112003.79_+182124.45_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3626, NGC3632, UGC6343, H2.52 Gx 10m9 2.7x1.9' Leo 11h20m03.79s +18°21'24.45"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt blitzt ab und zu ein leicht ovaler, diffuser Schimmer auf - die Galaxie wirkt wie ein Bohne - sie ist nicht leicht zu halten
../images/dss/dss2blue_112015.03_+125928.64_10_web.jpg
DSS II (blau) - 10×10'
Messier 66, M66, NGC3627, UGC6346, Arp16 Gx 8m9 9.3x4.2' Leo 11h20m15.03s +12°59'28.64"

Bildet zusammen mit M65 & NGC3628 das Leo-Triplett (Arp317).

René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x30
direkt als elliptischer Nebel erkennbar, Nord-Süd-Elongation - breiter als M 65
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6
SQM-L 19.2
FST 5m5
8x40
Oval, schwach, keineswegs auffällig.
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 4
SQM-L 21.0
FST 6m0+
8x40
Indirekt gut sichtbar, oval, gleichmäßig hell. Messier 66 stand ca. 30° hoch über dem Horizont.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
die Galaxie direkt sehr auffällig, sehr groß und leicht SO-NW-elongiert
Uwe Pilz
Leipzig (Germany)
Bortle 3 10x50
länglich 1:3, südliches Ende ist breiter oder heller
Robert Zebahl
Leipzig (Germany)
Bortle 6-
SQM-L 19.0
16x70
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.5
Recht schwach, oval, ohne erkennbare Kondensation, mäßig auffallend. Direkt neben einem schwächeren Feldstern.
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
homogen hell und leicht länglich - unmittelbar nordwestlich von der Galaxie fällt ein Stern auf
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
groß und hell, von Nord nach Süd elongiert - zum Zentrum leicht heller, wobei die Galaxie im südlichen Bereich generell ein wenig heller wirkt
../images/dss/dss2blue_112017.02_+133522.16_14_web.jpg
DSS II (blau) - 14×14'
NGC3628, UGC6350, H5.8 Gx 9m5 13.1x3.1' Leo 11h20m17.02s +13°35'22.16"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
keine Chance, ein anderes mal unter besseren Bedingungen vielleicht
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
indirekt ein matter recht langer Schimmer, länger als M 65 - etwas mehr Helligkeit im Westen der Galaxie
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
ein mäßig gut definierter homogen heller Nebelstrich - Ausdehnung 4:1
../images/dss/dss2blue_112106.85_+031405.15_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3640, UGC6368, H2.33 Gx 10m4 4.0x3.2' Leo 11h21m06.85s +03°14'05.15"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt blitzt ab und an ein diffuser Nebelfleck auf - mitunter auch zu halten
../images/dss/dss2blue_112143.11_+201010.35_5_web.jpg
DSS II (blau) - 5×5'
NGC3646, UGC6376, H3.15 Gx 11m1 3.9x2.2' Leo 11h21m43.11s +20°10'10.35"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
die Suche gestaltet sich schwierig, da keine Sterne in der Umgebung als Orientierung dienen können - irgendwann habe ich es aber geschafft und die Stelle ausgemacht, indirekt blitzt immer wieder kompakter, diffuser Nebelfleck auf
../images/dss/dss2blue_113234.94_+530404.18_12_web.jpg
DSS II (blau) - 12×12'
NGC3718, UGC6524, Arp214, H1.221 Gx 10m6 8.2x3.5' UMa 11h32m34.94s +53°04'04.18"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
Nacht mit schlechter Transparenz - zwar zu erkennen, aber meist nur maximal aufblitzend als länglicher, schwacher Schimmer
../images/dss/dss1_114058.74_+112816.07_5_web.jpg
DSS I - 5×5'
NGC3810, UGC6644, H1.21 Gx 10m8 4.1x2.7' Leo 11h40m58.74s +11°28'16.07"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
indirekt als leicht länglicher Schimmer erkennbar
../images/dss/dss2blue_115249.45_+440714.63_6_web.jpg
DSS II (blau) - 6×6'
NGC3938, UGC6856, H1.203 Gx 10m4 5.2x5.0' UMa 11h52m49.45s +44°07'14.63"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
die Galaxie steht so ziemlich im Niemandsland (im FG keine Sterne in unmittelbarer Umgebung sichtbar), aber sie ist trotzdem sofort auffällig - indirekt ein homogen heller diffuser Nebelschimmer - direkt ist sie auch ganz knapp sichtbar
../images/dss/dss2blue_115735.98_+532228.27_8_web.jpg
DSS II (blau) - 8×8'
Messier 109, M109, NGC3992, UGC6937, H4.61 Gx 9m8 7.5x4.4' UMa 11h57m35.98s +53°22'28.27"
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 8x20
lange geschaut - trotzdem nix zu holen
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 10x50
indirekt sichtbar mit stellarem Zentrum
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 16x70
indirekt als matter runder Schimmer erkennbar, der zur Mitte leicht heller wird
René Merting
Drachhausen (Germany)
SQM-L 21.5 18x70
als homogen heller, diffuser Schimmer nordöstlich von einem mittelhellen Stern ausmachbar